Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / Alles eine Frage der Kopfhaut! Mit diesen 5 Tipps kriegt ihr gesunde & schöne Haare

© iStock
Fashion & Beauty

Alles eine Frage der Kopfhaut! Mit diesen 5 Tipps kriegt ihr gesunde & schöne Haare

Ga-Young Park
von Ga-Young Park Veröffentlicht am 23. Dezember 2016
260 mal geteilt

Gesunde und schöne Haare sind der Traum aller Frauen. Fallen die Temperaturen, sind unsere Haare oft stumpf und spröde. Vor allem trockene Kopfhaut ist im Winter ein großes Problem.

Damit die Haare gesund und schön sind, muss die Kopfhaut es auch sein. Kommt es nämlich zu Störungen im Hautbild oder der Talgdrüsenproduktion, leiden die Haare darunter. Deswegen ist die Pflege der Kopfhaut ebenso wichtig wie die tägliche Haarpflege. Hier sind 5 Pflegetipps für die Kopfhaut, damit eure Haare selbst im Winter glänzen.

Kopfhaut massieren

Bevor ihr euch die Haare wascht, solltet ihr die Kopfhaut mit einer weichen Naturbürste sanft massieren. So entfernt ihr überschüssiges Öl, Haarprodukte und abgestorbene Hautzellen.

Haare waschen erfordert Fingerspitzengefühl

Auch nachdem das Shampoo ins Haar eingearbeitet wurde, solltet ihr eure Kopfhaut massieren. Aber bitte nicht mit den Fingernägeln, sondern mit der Fingerkuppe. Unser Tipp: Massiert eure Kopfhaut mit sanften, kreisenden Bewegungen.

Kopfhaut mit Feuchtigkeit versorgen

Durch die Heizungsluft ist unsere Kopfhaut im Winter besonders empfindlich und oft trocken. Jetzt sind Haarmasken und schonende Pflege gefragt! Sie helfen dabei, die Kopfhaut mit Feuchtigkeit zu versorgen und sorgen für eine optimale Basis für gesunde Haare.

Aveda invati-Serie © Aveda

Lauwarmes Wasser benutzen

Würdet ihr euren Lieblings-Kaschmirpulli heiß waschen? Nein. Unsere Kopfhaut und Haare sind genauso empfindlich. Tut euren Haaren etwas Gutes und wascht sie nur mit lauwarmem Wasser. Heißes Wasser kann die Schuppenschicht der Haarfaser öffnen und so zu viele natürliche und wichtige Öle entfernen - was die Haare spröde macht.

Kopfhaut liebt schonende Pflege

Ihr habt empfindliche Kopfhaut, die gerne mal im Winter juckt oder schuppt? Dann solltet ihr euch für eine Öko-Pflegelinie entscheiden. Zum Beispiel: Wascherde - das ist sehr fein gemahlene Tonerde. Die Erde mit Wasser zu einem Brei anrühren und die Haare damit waschen. Anschließend sorgfältig ausspülen und die Haare an der Luft trocknen lassen.

von Ga-Young Park 260 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen