•  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Haare & Frisuren 
  • Beauty-Forum
 
Home > Beauty > Haare & Frisuren > Naturkosmetik: Schön mit natürlichen Produkten

Naturkosmetik: Schön mit natürlichen Produkten


Bei Naturkosmetik sind synthetische Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe verboten.
Bei Naturkosmetik sind synthetische Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe verboten.
Alles ganz natürlich? Wenn es um zertifizierte Naturkosmetik geht, dann lautet die Antwort eindeutig 'ja'. Denn hier gibt es strenge Vorschriften, was bei der Herstellung von Cremes, Shampoo oder Make-up beachtet werden muss. Kontrolliert und zertifiziert wird Naturkosmetik unter anderem vom Bundesverband Deutscher Industrie- und Handelsunternehmen für Arzneimittel, Reformwaren, Nahrungsergänzungs- und Körperpflegemittel (BDIH).
 
Naturkosmetik, die dieses Zertifikat besitzt, muss eine Reihe von Kriterien erfüllen: Eingesetzte Rohstoffe stammen weitestmöglich aus kontrolliert biologischem Anbau, tierische Rohstoffe sind nur eingeschränkt gestattet, synthetische Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe sind gar nicht erlaubt.

Gut zu wissen: Der Begriff Naturkosmetik ist gesetzlich nicht geschützt. Achten Sie beim Kauf von Produkten auf die Zertifizierung. Nur bei diesen Kosmetika haben Sie die Gewissheit, dass eine unabhängige Prüfstelle die natürliche Herkunft der Inhaltsstoffe kontrolliert hat.

Wir haben für Sie Produkte zusammengestellt, die nicht nur schön machen, sondern auch all diesen Regelungen entsprechen.

Naturkosmetik aus dem Meer

Meersalz wird gerne bei der Herstellung von Naturkosmetik verwendet.
Meersalz wird gerne bei der Herstellung von Naturkosmetik verwendet.
Naturkosmetik aus dem Meer liegt im Trend. Cremes, Shampoos, Seren - es gibt kaum mehr ein Pflegeprodukt, das nicht auch mit biologischen und mineralischen Inhaltsstoffen aus dem Meer erhältlich ist. Totes Meer Salz ist mittlerweile ein altbewährter Klassiker der Naturkosmetik.

> Meereskosmetik

 

Rund um Naturkosmetik

Natur­kosmetik: Führende Hersteller unter der Lupe
Hamamelis: Natürlich schön mit der Zaubernuss
Natürlich schön: Beauty­produkte mit der Kraft der Pflanzen
Beauty Food: Schönheit geht durch den Magen

Naturkosmetik: Pflegende Öle

In der Naturkosmetik werden Öle als Feuchtigkeitsspender eingesetzt.
In der Naturkosmetik werden Öle als Feuchtigkeitsspender eingesetzt.
Jojobaöl, Mandelöl oder Macadamianussöl - die Liste der verwendeten Öle in Naturkosmetik Produkten ist lang. Kein Wunder, schließlich sind die pflanzlichen Öle tolle Feuchtigkeitsspender. Viele Hautöle enthalten außerdem Beauty-Vitamine der E- und A-Gruppe, die die Regeneration der Haut unterstützen.

> Hautöl: Pflege aus Pflanzen
 

Naturkosmetik-Umfrage

Verwenden Sie Naturkosmetik Produkte?
Ich greife in allen Lebensbereichen auf Naturprodukte zurück.
Ja, ich möchte kein Mineralöl auf meiner Haut.
Bei Cremes achte ich auf Naturkosmetik, bei Mascara & Co. ist es mir nicht wichtig.
Gnaz selten kaufe ich auch mal Naturkosmetik.
Nein, ich finde Naturkosmetik zu teuer, und ich vertrage die normalen Produkte gut.

Naturkosmetik für schöne Gesichtshaut

Naturkosmetik Creme für Mischhaut von lavera
Naturkosmetik Fluid von Annemarie Börlind

Naturkosmetik Vitalmaske von Primavera
Naturkosmetik Nachtcreme von alverde

Gesundes & glänzendes Haar dank Naturkosmetik

Es gibt viele Naturkosmetik Produkte, die die Haare pflegen.
Es gibt viele Naturkosmetik Produkte, die die Haare pflegen.
Ob Shampoo, Conditioner, Pflegekur, Haarfarbe oder Stylingprodukte: Mittlerweile hat die Naturkosmetik auch den großen Produktbereich rund um die Haare erobert. Denn Frauen legen besonderen Wert auf ihre Haare und auch auf die Produkte, mit denen sie sie pflegen.

Die wertvollen Pflanzenstoffe, die Kräutershampoos oder Kuren enthalten, beruhigen die sensible Kopfhaut, stärken das Haar und machen es glatt und geschmeidig. Daneben sind Naturkosmetik Shampoos auch gut für die Umwelt. Sie enthalten keine Silikone, die beim Haare waschen ins Abwasser gelangen. Auch viele Naturkosmetik Stylingprodukte sind mittlerweile erhältlich. Haarspray beispielsweise gibt Volumen und Halt und pflegt Ihr Haar dabei mit pflanzlichem Sesam- oder Jojobaöl.

Pflegetipps fürs Haar

Glänzende Haare: So pflegen Sie Ihre Haare seidig schön
Haarpflege: Verleihen Sie Ihren Haaren Pep!
22 Tipps für schöne Haare
 

Gut zu wissen!

Umwelt-Test: Wie ökologisch arbeiten Sie?
Öko-Stars: Umweltschutz in Hollywood

Naturkosmetik für faltenfreie Haut

Naturkosmetik Kapseln von Primavera
Naturkosmetik Serum von Dr. Grandel
Naturkosmetik Fluid von Tautropfen
Naturkosmetik Tagescreme von Weleda

Hautreinigung mit Naturprodukten

Für natürlich reine Haut: Naturkosmetik zur Gesichtsreinigung.
Für natürlich reine Haut: Naturkosmetik zur Gesichtsreinigung.
Nur Wasser? Nichts da! Die meisten Frauen greifen neben dem kühlen Nass zu Reinigungsmilch, -mousse und Gesichtswasser, wenn es um die porentiefe Reinigung ihrer Haut geht. Denn schließlich sollen nicht nur Make-up-Reste entfernt werden, sondern auch die Spuren, die der stressige Alltag hinterlassen hat. Naturkosmetik Produkte sind dafür ideal. Ohne künstliche Konservierungsstoffe reinigen sie die empfindliche Gesichtshaut und beruhigen sie zum Beispiel mit Hamamelis oder Kamille.

Mousse oder Milch? Bei der Grundreinigung sollten Sie zu Reinigungsmilch oder -mousse greifen. Reinigungsmilch ist noch eine Spur sanfter zur Haut als Mousse. Das Gesichtswasser oder Tonic wird nach der Reinigung aufgetragen. Es schließt die Poren und pflegt die Haut.

Pflegetipps für die Haut

Das Serum: Hautpflege­ mit Wirkstoff-Power
Peeling: Streichelzarte Haut mit Fruchtsäure und Perlen
 

Natur in der Küche

Bioprodukte: Ist bio = besser?
Bioprodukte: Was kocht man damit eigentlich?
4 knackige Bio-Rezepte

Naturkosmetik für schöne Hände & Füße

Naturkosmetik Nagelpflegecreme von alverde
Naturkosmetik Handbalsam von Tauptropfen
Naturkosmetik Handcreme von Speick
Naturkosmetik Fußbutter von alverde

Duschpflege auf natürliche Art

Mit Naturkosmetik können Sie sich auch beim Duschen schön pflegen.
Mit Naturkosmetik können Sie sich auch beim Duschen schön pflegen.
Für viele Frauen beginnt der Tag mit einer erfrischenden Dusche. Damit die Haut danach nicht nur sauber sondern auch perfekt gepflegt ist, gibt es jede Menge Naturkosmetik Produkte, die dabei helfen.

Mit einem Duschpeeling entfernen Sie zum Beispiel auf die sanfte Art kleine Hautschüppchen und machen Ihre Haut wunderbar geschmeidig. Badeöle und Duschgele reinigen und pflegen zugleich. Durch den Zusatz von hochwertigen Pflanzenölen wie Jojoba- oder Aprikosenkernöl wird Ihre Haut optimal mit Feuchtigkeit versorgt. Kräuter und ätherische Öle beruhigen sie und mildern Hautirritationen. Achten Sie bei der Wahl der Naturkosmetik Produkte auf Ihren Hauttyp. Es gibt spezielle Duschgele und Öle für sensible, trockene oder normale Haut.

Naturkosmetik zum Duschen & Baden

Naturkosmetik Bade-Essenz von Speick
Naturkosmetik Duschpeeling von Weleda
Naturkosmetik Duschgel von neobio
Naturkosmetik Badeöl von lavera
Was gibt’s Neues? 02/10/2014
News Beauty
Praktische Tipps
Video
Ästhetisch & ehrlich! Diese Frauen beweisen: Jeder Körper ist schön!
Kinderleicht: Mit diesem genialen Flecht-Trick zaubert ihr eine Traumfrisur!
Ein lustiges Video, das zeigt, welche körperlichen Veränderungen Frauen in ihrem Leben meistern müssen.
SO fühlen sich Brüste wirklich an! Diese Kampagne sagt Brustkrebs den Kampf an
Alle Beauty News sehen
Edel und natürlich: So funktioniert der Nude-Look
Augenringe: Das hilft gegen die dunklen Schatten
Lockenstab: So wird's eine Traummähne, die ganz lange hält
Haare glätten: So wird Ihr Haar schonend glatt und seidig
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Beauty sehen
Schön mit Snukieful: Trendiges Make-up mit betontem Unterlid
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de

Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -