Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / Welcher Pony passt zu mir? Der beste Schnitt für deine Gesichtsform

© iStock
Fashion & Beauty

Welcher Pony passt zu mir? Der beste Schnitt für deine Gesichtsform

Inga Back
von Inga Back Veröffentlicht am 2. Oktober 2017
2 679 mal geteilt

Ihr habt Lust auf einen neuen Look und spielt mit dem Gedanken, euch einen Pony schneiden zu lassen? Dann kommen hier die schönsten Ponyfrisuren für jede Gesichtsform!

Schluss mit der Frage 'Welcher Pony passt zu mir'! Denn eine Ponyfrisur steht jedem, man muss nur wissen welcher Pony zu welchem Gesicht passt. Damit ihr in Zukunft selbstsicher zum Friseur gehen könnt, zeigen wir euch, was ihr bei eurer Gesichtsform beachten müsst.

Welcher Pony passt zu mir: Herzförmiges Gesicht

Die Augen und Stirnpartie ist die breiteste Stelle beim herzförmigen Gesicht. Die untere Gesichtshälfte ist dagegen deutlich schmaler und das Kinn läuft spitz zu. Daher schmeicheln diesem Gesichtstyp besonders Ponys, die die Stirn schmaler und das Kinn breiter erscheinen lassen.

Ein ausgefranster Pony mit leichten Stufen eignet sich daher besonders gut. Gerne darf es auch ein seitlicher oder halber Pony sein, der weich bis zum Kinn abgestuft wird. Ein absolutes No-Go ist dagegen ein französischer also sehr kurzer Pony, dieser würde die Stirn noch breiter erscheinen lassen.

Ponyfrisuren für herzförmige Gesichter: Catherine © Getty Images

Welcher Pony passt zu mir: Eckiges Gesicht

Wer ein eckiges Gesicht hat, sollte gerade oder geometrische Schnitte unbedingt vermeiden, da sonst die Konturen des Gesichts noch härter wirken. Ideal für eckige Gesichter sind dagegen seitlich getragene, lockere Ponys. Ein Pony mit Stufen, bei dem einige Strähnen sanft ins Gesicht fallen, lässt eckige Gesichter besonders feminin erscheinen.

Ponyfrisuren für eckige Gesichter: Mena Suvari © Getty Images

Welcher Pony passt zu mir: Ovales Gesicht

Gute Nachricht: Frauen mit ovalen Gesichtern können sich in puncto Pony alles erlauben! Ob voll oder fransig, lang oder kurz, seitlich oder gerade - erlaubt ist, was Spaß macht. Grundsätzlich gilt aber, dass ein Pony über oder unter den Augenbrauen enden sollte. Augenbrauen bilden den Rahmen für das Gesicht, deshalb sollte der Pony diesen entweder hervorheben oder kaschieren.

Ponyfrisuren für ovale Gesichter: Anne Hathaway © Getty Images

Welcher Pony passt zu mir: Rundes Gesicht

Ein rundes Gesicht wird durch einen langen und vollen Pony optisch in die Länge gezogen. Am besten funktioniert der Pony in Kombination mit einem stufigen Schnitt. Dabei solltet ihr nur beachten, dass der Haarschnitt nicht zuviel Volumen auf Höhe der Wangenknochen hat.

Vorsicht bei besonders kurzen Ponys! Kurze, runde Ponys können das Gesicht zusätzlich stauchen. Ein langer seitlich getragener Pony kann dagegen Konturen vortäuschen und sogar die Wangenknochen vorteilhaft hervorheben.

Ponyfrisuren für runde Gesichter: Chrissy Teigen © Getty Images

Welcher Pony passt zu mir: Lockige und krause Haare

Achtung: Bei lockigem oder krausem Haar ist ein Pony sehr pflegeintensiv. Welcher Pony passt also zur Naturkrause? Wir empfehlen: einen langen schrägen Pony. Ausgedünnt umspielt dieser sanft das Gesicht. So müsst ihr euer Haar nicht jeden Tag heiß föhnen oder glätten.

Ponyfrisuren für lockiges Haar © Pinterest/ delightfully-tacky.com

Ihr seid auf der Suche nach mehr Frisuren-Inspiration? Dann erfahrt ihr hier mehr: ​Trend-Frisuren 2018: DIESE Haarschnitte wollen bald alle haben!

von Inga Back 2 679 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen