Home / Fashion & Beauty / Haare & Frisuren / Genialer Geheimtrick: Darum sollten wir Zucker in unser Shampoo mischen!

© iStock
Fashion & Beauty

Genialer Geheimtrick: Darum sollten wir Zucker in unser Shampoo mischen!

Ga-Young Park
von Ga-Young Park Veröffentlicht am 12. Februar 2017
1 395 mal geteilt

Mhm...lecker. Schon Mary Poppins wusste, dass "ein Löffelchen voll Zucker" den Unterschied macht!

Peeling für unsere Kopfhaut? Warum eigentlich nicht! Spätestens seit unserem Artikel "Alles eine Frage der Kopfhaut! Mit diesen 5 Tipps kriegt ihr gesunde & schöne Haare" wissen wir: Nur wenn die Kopfhaut gesund ist, glänzt auch unser Haar.

Wir gönnen unserer Gesichtshaut eine Maske, mal ein Peeling und auch die passende Feuchtigkeitscreme. Zeit, dass wir uns auch unserer Kopfhaut widmen! Denn genau da sitzen auch abgestorbene Hautschüppchen und Reste z.B. von Trockenshampoo.

​Mary Poppins kann schließlich nicht irren, sie singt "Wenn ein Löffelchen voll Zucker" - und in diesem Fall ist das die Lösung: Einfach einen Esslöffel Zucker zu einem Klacks Shampoo hinzugeben. Die Zuckerkörner peelen nicht nur unsere Kopfhaut und befreien sie von Rückständen, sondern lassen sich auch ganz einfach auswaschen.

Aber wie auch bei unserer Gesichtshaut gilt: Weniger ist mehr! Peelt also nicht zu oft eure Kopfhaut, sondern gönnt ihr diese Pflege der besonderen Art nur alle 3 Haarwäschen.

von Ga-Young Park 1 395 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen