Home / Hochzeit / Kleidung & Accessoires / Welches Brautkleid für Mollige? In DIESEN Kleidern sehen Kurven einfach umwerfend aus!

Welches Brautkleid für Mollige? In DIESEN Kleidern sehen Kurven einfach umwerfend aus!

Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht von Ann-Kathrin Schöll
Veröffentlicht am 12. November 2016

Ihr habt üppige Kurven und fragt euch, welches Brautkleid eurer molligen Figur schmeichelt? Wir verraten euch, welche Kleiderschnitte eine sexy Sanduhrfigur zaubern und worauf es bei der Kleiderwahl WIRKLICH ankommt!

Eins vorweg: Für ihre Kurven sollte sich keine Frau schämen und sie verstecken - schon gar nicht an ihrem Hochzeitstag. Schließlich gehören sie zu euch und euer Verlobter liebt euch schließlich so, wie ihr seid.

Außerdem gibt es mittlerweile viele traumhafte Brautkleider, die gerade an einem kurvigen Körper wunderschön und sinnlich aussehen.

Welches Hochzeitskleid für eure mollige Figur perfekt ist, richtet sich also zu allererst nach eurem ganz persönlichen Geschmack und erst im zweiten Schritt nach eurer Figur.

Ja, ich will! Die 25 schönsten Brautkleider für Mollige

Tolle Nachrichten: Viele Brautmode-Labels haben sich auf Brautkleider für große Größen spezialisiert, wie zum Beispiel die Marken Callista, Wtoo oder Mori Lee. Am besten fragt ihr in eurem anvisierten Brautmodeladen nach, ob sie dort diese Marken führen. Oder ihr sucht online nach den Modellen.

Wir haben für euch die Kollektionen durchforstet und präsentieren die TOP 25 der schönsten Brautkleider für Mollige!

Welches Brautkleid für Mollige: A-Linienkleider schmeicheln der Figur

Klassisch, elegant und eine sichere Wahl für Frauen mit molliger Figur sind Hochzeitskleider in A-Linienform. Der ausgestellte Rock fällt bei diesem Schnitt sanft über die Hüften, kaschiert so die Problemzone und betont noch dazu die schlanke Taille.

Tipp: Wer am Hochzeitstag noch schlanker aussehen möchte, sollte ein Brautkleid mit diagonalen Drapierungen ins Auge fassen. Die Stofffalten lassen die Taille besonders schmal aussehen und betonen die Sanduhrfigur.

​A-Linienkleider gibt es sowohl mit als auch ohne Träger. Träger haben den Vorteil, dass sie der üppigen Oberweite Halt geben und ein tolles Dekolleté zaubern. Außerdem müsst ihr nicht ständig am Oberteil herumzuppeln und könnt den Tag stressfrei genießen.

Tipp: Für alle, die ihre Oberarme ungern zeigen möchten, sind Brautkleider mit angesetzten Spitzenärmeln perfekt. Sie wirken super romantisch und sehr mädchenhaft. Auch zauberhaft: Ein zarter Spitzenbolero, den ihr über euer Brautkleid ziehen könnt. Der wirkt viel luftiger und leichter als ein Modell aus steifem Taft.

Können mollige Frauen trägerlose Brautkleider tragen?

Natürlich! Auch trägerlose Brautkleider sehen an molligen Frauen toll aus. Wenn ihr einen großen Busen habt, solltet ihr allerdings darauf achten, dass die Corsage perfekt sitzt und ihr zudem einen formenden und stabilen trägerlosen BH mit Haftstreifen aus Silikon darunter tragt.

Und ganz wichtig: Achtet darauf, dass das Oberteil am Busen schön anliegt, ohne dabei einzuschneiden. Nur, wenn die Corsage stramm am Oberkörper sitzt, formt sie die Figur und hält die Oberweite an Ort und Stelle.

Sexy Sanduhr: Stehen Brautkleider im Meerjungfrau-Stil molligen Frauen?

Hochzeitskleider im Meerjungfrau-Stil sind angesagt wie nie. Und das ist kein Wunder, schließlich betonen sie die weiblichen Kurven und sehen super sexy aus. Auch mollige Frauen können wunderbar Meerjungfrau-Brautkleider tragen.

Ihr solltet euch aber bewusst machen, dass der figurbetonte Schnitt nichts verhüllt, sondern im Gegenteil, eure Kurven in Szene setzt. Besonders schmeichelhaft wirken diese Brautkleider an großen molligen Frauen, die lange Beine und eine Sanduhrfigur mit üppiger Oberweite, schmaler Taille und breiten Hüften haben.

Tipp: Wer klein und kräftig ist, sollte besser eine leichte A-Linie oder ein gerade geschnittenes fließendes Empire-Kleid wählen - das streckt.

Nicht vergessen: Die Passform ist das A und O!

Egal, für welches Brautkleid ihr euch letztlich entscheidet: Die perfekte Passform ist das Wichtigste. Denn, wenn das Kleid optimal sitzt, holt es das Beste aus eurer Figur raus!

Probiert euer Traumkleid deshalb vor der Hochzeit unbedingt mehrmals an und lasst es im Brautladen oder beim Schneider optimal auf eure Figur anpassen. So stellt ihr sicher, dass es am Hochzeitstag auch wirklich perfekt passt und ihr euch darin rundum wohlfühlt.

Das könnte Dir auch gefallen

Mit ihrem Mut beweist diese Frau, dass die eigene Figur nie ein Hindernis sein sollte

Mit ihrem Mut beweist diese Frau, dass die eigene Figur nie ein Hindernis sein sollte

Mit ihrem Mut beweist diese Frau, dass die eigene Figur nie ein Hindernis sein sollte Mit ihrem Mut beweist diese Frau, dass die eigene Figur nie ein Hindernis sein sollte

Euer Baby wackelt zu stark in der Trage? Hier gibt's die perfekte Lösung! Euer Baby wackelt zu stark in der Trage? Hier gibt's die perfekte Lösung!

Schritt für Schritt: Wie ihr mit Contouring euer Gesicht modelliert Schritt für Schritt: Wie ihr mit Contouring euer Gesicht modelliert

Kommentare