Home / Hochzeit / Kleidung & Accessoires / Das Brautkleid 2.0: So heiraten Fashionistas 2017!

© daalarna.hu
Hochzeit

Das Brautkleid 2.0: So heiraten Fashionistas 2017!

Ann-Kathrin Schöll
von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 30. November 2016
2 065 mal geteilt

Normale Brautkleider sind ja sowas von 2016!

Von wegen Prinzessinnenkleid - modische Frauen tragen 2017 etwas ganz anderes zu ihrer Hochzeit. Denn neben den Dauerbrennern Boho, Meerjungfrau und Spitze, gibt nächstes Jahr vor allem ein Brautmode-Trend den Ton an.

© daalarna.hu

Doppelt schön: Zweiteiler gehören zu den Brautmode-Trends 2017

Die Rede ist vom zweiteiligen Braut-Look. War der bauschige Rock bislang immer am Oberteil angenäht, bekommt er 2017 eine Solorolle. Der Vorteil des Zwei-Teile-Brautkleids: Ihr könnt nach Lust und Laune mixen und das Oberteil zum Rock kombinieren, das euch am besten gefällt.

Toll sehen zu den bauschigen und bodenlangen Satin- oder Tüllröcken zum Beispiel zarte Spitzentops oder strass-und perlenbesetzte Oberteile aus.

Tüllrock von Jurgita Bridal, ca 430 € über etsy.com © Jurgita Bridal

​Trendsetterin dieses modernen und individuellen Brautstyles ist übrigens Fashionista Olivia Palermo. Sie trug schon 2014 zu ihrer Hochzeit einen zweiteiligen Look mit Tüllrock und schlichtem Pullover.

Darf's ein bisschen mehr sein? Bauchfreie Brautkleider sind 2017 in

​Ihr seid stolz auf euren Body? Dann tragt zum Rock ein angesagtes Crop-Top aus Spitze. Der schmale Hautstreifen, der zwischen Top und Rock sichtbar wird, verleiht eurem Hochzeits-Look 2.0 das gewisse Etwas.

Braut-Look  'FLW 968' von Daalarna © daalarna.hu

Lust auf noch mehr Träume in Weiß? Das sind die schönsten Designer-Brautkleider 2017!

von Ann-Kathrin Schöll 2 065 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen