Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Test: Haben Sie einen Schuhtick?
Zu dir oder zu mir? Die große One-Night-Stand Frage
Schnell abnehmen mit einfachen Psychotricks
Achtung! Diese Lebensmittel bringen uns um den Schlaf
Schüttel deinen Speck! Mit Powerplate zur Traumfigur?
Anti-Stress-Tipps für den Hochzeits-Endspurt
Heiraten ohne Stress: 5 Tipps, damit Sie cool bleiben
Überblick in Bildern

Aufmuntern und glücklich sein

   

Mit Freundinnen rumalbern hilft beim Aufmuntern und glücklich sein - Aufmuntern und glücklich sein
Mit Freundinnen rumalbern hilft beim Aufmuntern und glücklich sein

Aufmuntern und glücklich sein ist eine Kopfsache: Wenn man die Hochzeit nicht als Kampf betrachten möchte, stellt man sich einfach vor, man macht einen Marathon. Jeder Spitzensportler wird Ihnen bestätigen, dass man eine derartige Leistung nicht ohne Vorbereitung schafft. Glücklich sein lässt sich antrainieren. Bereiten Sie sich physisch und psychisch auf den großen Tag vor! Wir verraten Ihnen, wie Sie sich vor der Hochzeit am besten aufmuntern.

1- Der Jungfrauenabschied: OK, Sie sind schon lange keine Jungfrau mehr. Aber dieses Schwellenritual hat trotzdem einen sehr hohen symbolischen Wert, weil man den Übergang zu einem neuen Lebensabschnitt feiert. Ein reiner Frauenabend hat gleich zwei Vorteile: Sie legen bei den hektischen Hochzeitsvorbereitungen eine kleine Pause ein, die zum Aufmuntern beiträgt und werden sich gleichzeitig bewusst, dass Sie in Ihrem Leben ein neues Kapitel beginnen. Damit der Abend nicht ausartet, erklären Sie Ihren Freundinnen vorher, was Sie mitmachen und was nicht. Es handelt sich schließlich nicht um eine Mutprobe!

2- Dampf ablassen mit Bewegung! Körperliches Abreagieren baut den aufgestauten Stress ab und setzt Endorphine frei, die aufmuntern und gute Laune verbreiten.
Suchen Sie sich die Sportart aus, die Ihnen am meisten liegt und bauen Sie Ihren Energieüberschuss auf gesunde Art ab. Die angenehme Nebenwirkung: Sie verbessern gleichzeitig Ihre Figur und passen somit garantiert in Ihr Brautkleid. Wenn Sie kein überschäumendes Energiebündel sind, tun es auch Yogaübungen, ein paar Runden im Schwimmbad oder Gesangsstunden. Hauptsache Sie finden ein Ventil, um Ihre Emotionen zu kanalisieren. Der tarzanartige Befreiungsschrei mitten im Wald (oder ins Kopfkissen) hat ebenfalls eine relaxende Wirkung!

3- Das Wellness- und Wohlfühlprogramm: Geben Sie Ihren verspannten Körper und Ihren überanstrengten Geist in professionelle Hände: Ein Dampfbad-Nachmittag mit Freundinnen, eine Kopfhaut-Massage... Wenn Ihr Budget im Moment etwas knapp ist, empfehlen wir Ihnen zum Aufmuntern einen Beauty-Abend zu Hause: Lassen Sie ein Schaumbad mit parfümierten Essenzen ein und stellen Sie Teekerzen auf den Badewannenrand. Oder Sie schauen sich beim Fingernägel-Lackieren Ihren absoluten Lieblings-Liebesfilm an und heulen sich richtig aus. (Wann haben Sie eigentlich das letzte Mal Dirty Dancing gesehen?).

4- Glücklich sein durch Zuhören: Vergessen Sie zur Abwechslung die alles entscheidende Frage: "Rosa Perlnagellack oder French Maniküre?" und verbringen Sie etwas mehr Zeit mit Ihrer Familie. Geben Sie sich Mühe, nicht ständig von Ihrer Hochzeit zu erzählen und versuchen Sie, Ihren Mitmenschen zuzuhören. Es dreht sich nicht alles um Ihre Hochzeit - die Anderen haben auch ein Leben! Wenn Sie sich wieder mehr für Ihre Mitmenschen interessieren, treten Ihre logistischen Sorgen in den Hintergrund, Sie machen sich den Kopf frei und erinnern sich wieder, dass zum Glücklichsein auch Geben (bzw. Zuhören) gehört.

Helene (30), Reitlehrerin:
"Vor meiner Hochzeit habe ich plötzlich das Bedürfnis gespürt, alleine zu sein und mich mit mir selbst auseinanderzusetzen. Nicht, weil ich an meiner Entscheidung 
gezweifelt habe, sondern weil ich mir den Kopf freimachen wollte, um mehr Platz für die kommenden Erlebnisse zu schaffen. Ich bin vier Tage für eine Kamelsafari nach Mauretanien geflogen und habe die absolute Stille der Wüste auf mich einwirken lassen. Bei meiner Rückkehr war ich neu gestärkt und bereit für mein zukünftiges Leben."

Außerdem auf goFeminin.de:
> Was kostet eine Hochzeit?

> Tiara, Schleier, Blumenbänder: Die passenden Braut-Accessoires

> 10 Tipps, wie Sie die Hochzeitsnacht unvergesslich machen




  
 

Video: DAS kennt jede Mutter und Ehefrau! Diese Parodie ist zum Schreien komisch

  • DAS kennt jede Mutter und Ehefrau! Diese Parodie ist zum Schreien komisch
  • Ein mutiger Schritt: Zum ersten Mal zeigt dieser junge Mann im Netz sein wahres Gesicht

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 09/11/2009
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Heiraten
Was gibt’s Neues? 06/12/2016
News Hochzeit
Praktische Tipps
Das Brautkleid 2.0: So heiraten Fashionistas 2017!
Was kann ich übers Brautkleid anziehen? 4 Tipps, die euer Outfit perfekt (und wintertauglich) machen
Heiraten im Winter: So sagt ihr in der kalten Jahreszeit wunderschön "JA!"
Welches Brautkleid für Mollige? In DIESEN Kleidern sehen Kurven einfach umwerfend aus!
Alle Hochzeit News sehen
Die standesamtliche Hochzeit: Was jedes Brautpaar wissen sollte
Die muslimische Hochzeit: Heiraten wie in 1001 Nacht
Am Strand oder in den Bergen: Die schönste Hochzeitslocation für eure standesamtliche Trauung
Brautschmuck: Hübsch geschmückt am großen Tag
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Hochzeit sehen
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de