Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Nichts für Weicheier! Traumfigur dank Trendsport Crossfit
"Doofe Kuh" & Co.: Wenn Kinder Schimpfwörter entdecken
Traummann an der Angel? Wie Sie ihn nicht mehr loslassen
Von krummen Bananen & Co.: Küchenwissen für Angeber
Sommer-Make-up: Unsere Lieblingslooks zum Nachschminken
Hochzeit ohne kirchlichen Segen: Weltliche Trauungen

   

Fester Bestandteil aller Trauungen: Der Ringtausch als Symbol der Verbundenheit.
Fester Bestandteil aller Trauungen: Der Ringtausch als Symbol der Verbundenheit.
Wie läuft eine freie Trauung ab?
Im Gegensatz zur kirchlichen Heirat, bei der Ablauf und Bräuche weitestgehend feststehen, hat man hier die Möglichkeit, vorher zu entscheiden, wie man getraut werden möchte. Ob locker oder feierlich - die Theologen und Redner können darauf eingehen, was sich das Paar vorstellt und zu ihm passt. Es kann traditionell mit Gottes Segen heiraten oder sich schlicht und einfach das Ja-Wort geben. Meist beginnt die Trauung ganz klassisch mit dem feierlichen Einzug. "Doch das ist nicht das Wichtigste", wie Jülicher weiß. "Kernpunkt ist das Ja-Wort und das Versprechen, das die Brautleute sich geben. Es ist der wichtigste Teil, dass sich die Beiden etwas zusagen, das ganz spezifisch für sie gilt und die nächsten 40 Jahre hält."

Auch Trauzeugen sind regelmäßig anwesend, auch wenn dies kein Muss ist. Jülicher hält es für "eine gute Sache, wenn Menschen die Patenschaft für diese Bindung übernehmen." Außerdem sei das eine gute Möglichkeit, auch die Gäste mit einzubinden. Die Aufgabe des Theologen besteht dann darin, die Trauansprache (auf Basis der geführten Gespräche) zu halten. Diese - und das sei ganz wcihtig - soll jedoch nicht den Mittelpunkt der Trauung bilden. Je nach Belieben werden auch Textlesungen - biblisch oder weltlich - vorgetragen.

Ringtausch & Co.: Beliebte Rituale
Wie auch in religiösen Trauungen ist die freie Trauung geprägt von Ritualen. Jedoch lebt sie nicht von sakralen Symbolen, sondern von persönlichen Vorlieben der Paare. Ganz traditionell ist der Tausch der Ringe bei den meisten Paaren Bestandteil der Trauung. "Es gibt kaum ein Brautpaar, das darauf verzichtet", weiß der Theologe. Viele Paare entzünden auch eine Hochzeitskerze, gießen zwei verschiedenfarbige Sandsorten zusammen oder pflanzen gemeinsam einen Baum. Die persönliche Beziehung zu diesen Symbolen ist wichtig."

Beliebt: Eine Trauung im Freien. Das Brautpaar kann seine Wünsche von der perfekten Hochzeit wahr machen.
Beliebt: Eine Trauung im Freien. Das Brautpaar kann seine Wünsche von der perfekten Hochzeit wahr machen.
Wo findet die freie Trauung statt?
Die Trauung ist nicht an einen bestimmten Ort gebunden, sondern wird praktischerweise dort abgehalten, wo die Hochzeitsfeier stattfindet und wo das Brautpaar es wünscht. Das kann im Freien oder in einem Gebäude sein. Die Locations sind vielfältig: Eine Trauung im Restaurant, Hotel, in einem Gutshof, aber auch auf einem Schiff oder Berg ist möglich. "Viele Paare bevorzugen eine Hochzeit im Freien, weil es schön und romantisch ist. Es gibt aber auch Kapellen und Kirchen, die unabhängig von der Kirche sind, und die man anmieten kann."

Erfährt das Paar eine Segnung?
"Das ist kein Muss. Aber wenn das Paar es möchte, in jedem Fall. Beten und segnen darf jeder, das ist kein Privileg der Kirche." Jülicher zufolge entscheidet sich die Hälfte der Brautleute für eine Segnung. "Ich halte sehr gerne einen Gottesbezug, wenn Paare das möchten. Das ist auch Teil der Individualität, die die freie Trauung ausmacht. Allerdings gibt es bei mir nicht die typischen kirchlichen Rituale."

Ist eine freie Trauung rechtlich anerkannt?
Nein, eine freie Trauung ist nicht rechtlich anerkannt, sondern dient nur dazu, eine zeremonielle Feierlichkeit zu schaffen, die ein Standesbeamter nicht leisten kann. Denn für eine Rechtsgültigkeit der Ehe ist allein das Standesamt entscheidend, sodass der Gang dorthin Pflichtprogramm bleibt, wenn man auch rechtlich ‘Mann und Frau‘ sein will.

Kosten
Nach Auskunft des Experten kostet eine Trauung bei ihm circa 550- 650 Euro plus Fahrtkosten und Mehrwertsteuer. Die Preise schwanken jedoch je nach Theologe, Ort, Vorbereitung und Aufwand.

Lesen Sie auch auf gofeminin.de:
> Die schönsten Verlobungsringe
> Die schönsten Hochzeitskleider
> Achtung: No-gos auf der Hochzeitsfeier





  
 

Video: Wie bei 'Dirty Dancing': Dieses Brautpaar macht Johnny und Baby Konkurrenz

  • Wie bei 'Dirty Dancing': Dieses Brautpaar macht Johnny und Baby Konkurrenz
  • Unglaublich, aber wahr: DAS ist ein Kuchen - und so ist der entstanden!

Veröffentlicht von
am 16/06/2012
Die Lesernote:5/5 
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Hochzeit ohne Kirche
Was gibt’s Neues? 08/12/2016
News Hochzeit
Praktische Tipps
Das Brautkleid 2.0: So heiraten Fashionistas 2017!
Was kann ich übers Brautkleid anziehen? 4 Tipps, die euer Outfit perfekt (und wintertauglich) machen
Heiraten im Winter: So sagt ihr in der kalten Jahreszeit wunderschön "JA!"
Welches Brautkleid für Mollige? In DIESEN Kleidern sehen Kurven einfach umwerfend aus!
Alle Hochzeit News sehen
Die standesamtliche Hochzeit: Was jedes Brautpaar wissen sollte
Die muslimische Hochzeit: Heiraten wie in 1001 Nacht
Am Strand oder in den Bergen: Die schönste Hochzeitslocation für eure standesamtliche Trauung
Brautschmuck: Hübsch geschmückt am großen Tag
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Hochzeit sehen
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de