Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Sätze, mit denen uns Männer den Shopping-Tag vermiesen
Mogel-Beauty: Diese Produkte tricksen uns schön
Fruchtige Verführung: Kuchen und Törtchen mit Obst
Aktfotos: Stilvolle Inszenierung des eigenen Körpers
Test: Fallen Sie immer wieder auf Scheißkerle rein?
Hochzeitspannen glücklich überstehen
Hochzeit: Kleine Pannen in letzter Minute
Überblick in Bildern

Bräunungsstreifen

 

Bräunungsstreifen lassen sich gut wegschminken - Bräunungsstreifen
Bräunungsstreifen lassen sich gut wegschminken
Bräunungsstreifen sind nicht besonders ästhetisch. Träger, Badeanzug oder Sonnenbrille hinterlassen leider manchmal unschöne Abdrücke auf der Haut, auch wenn Sie beim Sonnenbaden extra darauf geachtet haben, eine nahtlose Bräune zu erreichen. Damit der Auftritt im schulterfreien Brautkleid gerettet ist, brauchen Sie jetzt ein paar schnelle Tricks, um die unschönen Streifen zu beseitigen (oder gleich im Voraus zu vermeiden).

Der Vorsorgeplan für eine braune Haut ohne Bräunungsstreifen
Natürliche, gesunde Bräunung erreichen Sie zum Beispiel mit einer UV-freien Bräunungsdusche (dem sog. Tanning) in einem Sonnenstudio. Vor dem Tanning sollte der Körper mit einem sanften Peeling vorbehandelt werden, damit die Haut die Bräunungslotion ebenmäßig aufnehmen kann. Probieren Sie die Sonnendusche einen Monat vor der Hochzeit aus, um zu testen, ob Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind.

Wenn Sie nur das Gesicht und das Dekolleté bräunen möchten, empfehlen wir Ihnen spezielle Bräunungstücher: Sie lassen sich leicht anwenden und sorgen für einen gleichmäßig braunen Teint (z.B. Selbstbräuner-Tücher von La Roche Posay)

Die Last-Minute-Lösung bei Bräunungsstreifen
> Sie sind wie ein Zebra mit Bräunungsstreifen übersäht und möchten das unerwünschte Sonnen-Tattoo vor der Hochzeit schnell wieder loswerden? So bringen Sie das Beauty-Desaster wieder in Ordnung: Applizieren Sie nur auf die hellen Hautstellen einen Selbstbräuner (ein Bräunungsspray erleichtert das Auftragen!) oder kaschieren Sie die Problemstellen mit Camouflage Make-up.
Für dünne Trägerspuren genügt eventuell auch ein Concealer-Stift.

Die Täuschungsaktion funktioniert garantiert! Sie müssen allerdings aufpassen, dass Sie keine Flecken auf Ihr Brautkleid bringen. Lassen Sie sich auf jeden Fall beim Ankleiden helfen!

> Sie haben einen Selbstbräuner verwendet und finden das Ergebnis zu fleckig? Die Bräunungscreme kann bis zu 4 Stunden nach der Anwendung mit einem speziellen Entfernungsprodukt abgewischt werden (zum Beispiel dem Self-Tan Remover von St. Tropez). Ansonsten hilft nur die Rubbel-Methode: Duschen Sie sich heiß und reiben Sie die Stellen mit einem Massage-Handschuh und einem Peeling-Produkt
gründlich ab. Sie können auch versuchen, die Stellen mit Zitronensaft zu behandeln.




  
  

Video: Diese Braut betritt mit ihrem Vater den Hochzeitssaal - doch dann kann sie ihren Ohren kaum glauben!

  • Diese Braut betritt mit ihrem Vater den Hochzeitssaal - doch dann kann sie ihren Ohren kaum glauben!
  • Wie bei 'Dirty Dancing': Dieses Brautpaar macht Johnny und Baby Konkurrenz

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 09/08/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Hochzeit Pannen
Was gibt’s Neues? 07/12/2016
News Hochzeit
Praktische Tipps
Das Brautkleid 2.0: So heiraten Fashionistas 2017!
Was kann ich übers Brautkleid anziehen? 4 Tipps, die euer Outfit perfekt (und wintertauglich) machen
Heiraten im Winter: So sagt ihr in der kalten Jahreszeit wunderschön "JA!"
Welches Brautkleid für Mollige? In DIESEN Kleidern sehen Kurven einfach umwerfend aus!
Alle Hochzeit News sehen
Die standesamtliche Hochzeit: Was jedes Brautpaar wissen sollte
Die muslimische Hochzeit: Heiraten wie in 1001 Nacht
Am Strand oder in den Bergen: Die schönste Hochzeitslocation für eure standesamtliche Trauung
Brautschmuck: Hübsch geschmückt am großen Tag
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Hochzeit sehen
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de