Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Test: Fallen Sie immer wieder auf Scheißkerle rein?
Test: Sind Sie eine gute Freundin?
Von Frau zu Frau: Sprüche, für die wir andere Mädels hassen
Schmerz adé: SOS-Hilfe bei Blasen
Nichts für Weicheier! Traumfigur dank Trendsport Crossfit
Hochzeitspannen glücklich überstehen
Hochzeit: Kleine Pannen in letzter Minute
Überblick in Bildern

Geschwollene Füße

 

Geschwollene Füße können mit Gel-Einlagen verarztet werden! - Geschwollene Füße
Geschwollene Füße können mit Gel-Einlagen verarztet werden!
Geschwollene Füße können selbst der glücklichsten Braut das Fest verderben. Die wunderschönen Designer-Pumps verwandeln sich schnell in wahre Folterinstrumente, wenn die Füße anschwellen, weil das Leder gnadenlos auf die Haut drückt...

Der Vorsorgeplan, um geschwollene Füße zu vermeiden
> Anziehen alleine genügt nicht! Damit sich der Schuh an den Fuß anpasst, sollten Sie eine Woche vor der Hochzeit jeden Tag 20 Minuten mit den Brautschuhen laufen! Wenn Sie am Anfang geschwollene Füße bekommen, ziehen Sie zum Einlaufen ein paar Strümpfe an.

> Nehmen Sie einen kleinen Erste-Hilfe-Koffer mit: Ersatzschuhe oder
weiße Flip-Flops (ideal wenn Sie schwanger heiraten oder wenn Ihre Füße generell dazu neigen, abends anzuschwellen), Strumpfhose, Blasen-Pflaster und ein Imprägnierspray, um das Schuhleder weicher und elastischer zu machen (zum Beispiel: Ballistol).

Die absolute Rettung für schmerzende Füße sind Gel-Einlagen, mit denen Sie bis in die frühen Morgenstunden weiter tanzen können, weil die direkte Reibung auf der Haut vermieden wird ("Party Feet" von Scholl: unsichtbare Ballenpolster, ultradünne Riemchenstreifen-Polster und ein kühlendes Eis-Spray, damit die Füße nicht weiter anschwellen!). Mit diesem Fußpflege-Kit sind Sie gerettet!

Die Last-Minute-Lösung, wenn Sie geschwollene Füße bekommen:
> Wenn die Schuhe drücken hilft nur Eines: ausziehen! Schlüpfen Sie überall, wo es nicht auffällt, aus den Brautschuhen, um sich kurz zu erholen (zum Beispiel: im Auto, unterm Tisch...).

> Sie können die geschwollene Füße entlasten, indem Sie die Beine hochlegen (um den Blutrückfluss anzuregen) oder die Füße in eiskaltes Wasser tauchen (damit sich die Blutgefäße wieder zusammenziehen). Sie haben ein Paar Ersatzschuhe mitgenommen? Dann ist jetzt der richtige Moment für einen Schuhwechsel!

> Spielen Sie ansonsten (zu vorgerückter Stunde) die Hippie-Braut (barfuß tanzen ist cool!) und ziehen Sie die Brautschuhe nur für die "offiziellen Fotos" wieder an.

> Wenn alle Stricke reißen: Lassen Sie sich von einem guten Freund in die nächste Apotheke entführen (eine Brautentführung gehört ohnehin mit dazu) und holen Sie sich dort die rettende Notfallmedizin für geschwollene Füße.




  
  

Video: Diese Braut betritt mit ihrem Vater den Hochzeitssaal - doch dann kann sie ihren Ohren kaum glauben!

  • Diese Braut betritt mit ihrem Vater den Hochzeitssaal - doch dann kann sie ihren Ohren kaum glauben!
  • Hör bloß nicht auf! Hier sagt der Vierbeiner, was Frauchen tun muss!

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 09/08/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Hochzeit Pannen
Was gibt’s Neues? 08/12/2016
News Hochzeit
Praktische Tipps
Das Brautkleid 2.0: So heiraten Fashionistas 2017!
Was kann ich übers Brautkleid anziehen? 4 Tipps, die euer Outfit perfekt (und wintertauglich) machen
Heiraten im Winter: So sagt ihr in der kalten Jahreszeit wunderschön "JA!"
Welches Brautkleid für Mollige? In DIESEN Kleidern sehen Kurven einfach umwerfend aus!
Alle Hochzeit News sehen
Die standesamtliche Hochzeit: Was jedes Brautpaar wissen sollte
Die muslimische Hochzeit: Heiraten wie in 1001 Nacht
Am Strand oder in den Bergen: Die schönste Hochzeitslocation für eure standesamtliche Trauung
Brautschmuck: Hübsch geschmückt am großen Tag
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Hochzeit sehen
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de