Home / Hochzeit / Hochzeitsplanung / Von Heißluftballon bis Segelboot: Die spektakulärsten Orte zum Heiraten

Hochzeit

Von Heißluftballon bis Segelboot: Die spektakulärsten Orte zum Heiraten

von Redaktion Veröffentlicht am 1. Januar 2016

Für alle Hochzeitsfans, die nicht klassisch in die Kirche wollen: Hier kommen die ausgefallensten Orte zum Heiraten!

Die eigene Hochzeit ist wohl der wichtigste Tag im Leben. Damit der Tag unvergesslich wird, entscheiden sich immer mehr Paare für eine außergewöhnliche Trauung. Sie ziehen ungewöhnliche Orte zum Heiraten, wie zum Beispiel einen Heißluftballon oder ein Fußballstadium, dem klassischen Standesamt vor.

Ob im Wasser oder in der Luft: Hier kommen acht tolle, außergewöhnliche Hochzeits-Locations:

Ungewöhnliche Orte zum Heiraten: Hochzeit in der Eiskapelle

Kalte Füße bekommt hier jeder! Wer sich für eine Heirat in einer Eiskapelle entscheidet, muss sich warm anziehen. Die Zeremonie erfolgt nämlich in einem Iglo - umgeben von Eis und Kälte bei Minus 5 Grad. Zitternde Knie sind bei dieser romantischen, kristallenen Kulisse garantiert!

Ein möglicher Ort für die unterkühlte Trauung ist das Hotel 'Igloo Village Kakslauttanen' in Finnland.

Informationen gibt es unter: www.kakslauttanen.fi/de

Ungewöhnliche Orte zum Heiraten: Hochzeit auf dem Empire State Building

Hoch hinaus geht es über den Dächern von New York in 300 Metern Höhe. Wer sich im höchsten Gebäude New Yorks trauen lassen will, kann das nur noch an einem Tag im Jahr. Und welches Datum wäre passender als der 14. Februar - der Valentinstag!

Heiratswillige müssen jedoch kreativ sein und bis zum 30. November des Vorjahres eine Bewerbung mit einer Begründung einreichen, warum sie genau DORT heiraten wollen. Hat man es geschafft, unter die Auserwählten zu kommen, ist man Mitglied des 'Empire State Building Wedding Clubs' und darf jährlich am Tag der Hochzeit umsonst hoch und sich an den schönsten Tag im Leben zurückerinnern.

Informationen gibt es unter: www.magazinusa.com

Spektakuläre Orte zum Heiraten: Hochzeit im Heißluftballon

Love ist in the air ... heißt es, wenn man mit dem Partner im Heißluftballon über die Dächer zieht und die schöne Landschaft genießt. Warum nicht auch gleich dort oben heiraten? Ob in trauter Zweisamkeit in einem kleinen Korb oder mit ein paar geliebten Menschen in einem größeren Ballon - atemberaubend wird es auf alle Fälle! Doch schwindelfrei sollten bei diesem Ereignis alle sein, um böse Überraschungen an diesem Tag zu vermeiden. Da eine Trauung nur in geschlossenen Räumen rechtsgültig ist, muss man das Ja-Wort allerdings auf festem Boden nachholen.

Informationen gibt es unter: www.ballonfahrt.org

Außergewöhnliche Orte zum Heiraten: Hochzeit im Rosinenbomber

All diejenigen, die sich für nostalgische Flugzeuge begeistern und demnächst heiraten wollen: aufgepasst! Während eines dreiviertelstündigen Fluges über Berlin kann man sich in einem Rosinenbomber aus den 40er Jahren trauen lassen. Der Flug bereitet das Paar symbolisch auf die Höhen und Tiefen der Ehe vor. Mit an Bord dürfen 25 Hochzeitsgäste. Wer nicht mitfliegen kann oder will, darf das frisch getraute Paar im Flughafen in der gemieteten Offizierslounge im Retro-Stil empfangen.

Informationen gibt es unter: www.magicphoto-heiratsreisen.de

Ungewöhnliche Orte zum Heiraten: Hochzeit im SeaLife Aquarium

Der Tag, an dem man 'Ja' sagt, sollte etwas ganz Besonderes sein. Ein unvergessliches Erlebnis, an das man sich gerne zurückerinnert. Wie wäre es in einem gläsernen Aufzug, umgeben von Tausenden tropischen Fischen?! Das SeaLife in Berlin macht es möglich.

Hier kann sich das Brautpaar trauen lassen, während maximal 15 Gäste zugucken, die mit dem Paar durch die vielen Liter Salzwasser hoch und runter fahren - nicht zu vergessen die glupschäugigen Zeugen, die heiter um den Aufzug rumschwimmen.

Informationen gibt es unter: www.visitsealife.com

Spektakuläre Orte zum Heiraten: Hochzeit auf dem Segelboot

Eine weitere Alternative zur klassischen Trauung auf dem Standesamt ist ein Segelschiff. Hier kann man mit seiner besseren Hälfte den Hafen der Ehe ansteuern. Die Anzahl der Gäste richtet sich nach der Größe des Schiffes. Der romantische Ausblick aufs weite Meer ist garantiert! Zur rechtsgültigen Trauung muss ein Standesbeamter vor Ort sein. Ein Kapitän alleine reicht leider nicht.

Informationen gibt es unter: www.naupar.de

Ungewöhnliche Orte zum Heiraten: Hochzeit im Fußballstadion

Große Fußballfans hören das jetzt wohl gerne: Auf grünem Rasen kann man hier den Ball der Ehe ins Rollen bringen. Dort, wo sich sonst Podolski, Schweinsteiger und Clemens austoben und Tore schießen. Der Weg bis zum Trautisch ist mit Absätzen etwas holprig, aber was tut man nicht alles, um den Liebsten glücklich zu machen. Bei schlechtem Wetter kann die Zeremonie in die Zentralloge verlagert werden. Ob sich das Paar das Ja-Wort im Trikot gibt oder in Kleid und Anzug, ist einem selbst überlassen.

Informationen gibt es unter: www.hochzeit.com

Außergewöhnliche Orte zum Heiraten: Hochzeit unter Wasser

Hochzeitskleid war gestern. Heute wird im Neoprenanzug geheiratet! Wer sich unter Wasser das Ja-"Zeichen" geben will, muss auf die romantische weiße Hochzeit verzichten.

Stattdessen geht man durchnässt den Bund der Ehe ein! Die vielen kleinen Fische, die um einen herumschwimmen, geben dem Ganzen eine lebhaft schöne Atmosphäre. Die Hochzeitsgäste und der Standesbeamte dürfen im Trockenen bleiben und sich die Zeremonie außerhalb des Aquariums anschauen.

Informationen gibt es unter: www.jochen-schweizer.de

Ihr sucht noch ein Kleid? Hier gibt's tolle Brautkleider

Mehr entdecken Brautmode-Trends 2016: Die schönsten Brautkleider

Brautmode-Trends 2016 © Carolina Herrera
von Redaktion

Das könnte dir auch gefallen