Home / Horoskop / Astrologie & Sternzeichen / Vorsicht, bissig! Das sind die 6 zickigsten Sternzeichen

© iStock
Horoskop

Vorsicht, bissig! Das sind die 6 zickigsten Sternzeichen

Fiona Rohde
von Fiona Rohde Veröffentlicht am 31. August 2017
327 mal geteilt

Sie benehmen sich ab und an gerne mal, wie die Prinzessin auf der Erbse. Die Rede ist von sechs Sternzeichen, die gerne mal die kleine Diva raushängen lassen.

Vielleicht gehörst du selbst zu den sechs Sternzeichen, die nicht immer ganz einfach im Umgang sind, weil sie gerne mal zickig, launisch und motzig sind? Oder du leidest unter den Diven-Allüren deines Partners, der eben zu diesen sensiblen Sechs gehört? Sieh selbst, ob du bestätigen kannst, dass das hier die sechs zickigsten Sternzeichen sind:

1. Widder (21. März – 20. April)

Ja, auch der liebe Widder gehört zu den Sternzeichen, die einem das Leben nicht immer einfach machen. Schließlich gehört er ja auch zu den gehörnten Sternzeichen. Die haben immer die ein oder andere Ecke und Kante an sich. Der Widder zumindest mag es gerne, wenn man nach seiner Pfeife tanzt. Dabei muss er selbst natürlich nicht mit anpacken und kritisieren darf man ihn dafür auch nicht. Versteht sich von selbst. Und er besitzt eine scharfe Zunge und sagt oft frei heraus, wenn ihm etwas nicht passt. Aber zumindest weiß man beim Widder, woran man ist. Das ist auch von Vorteil.

Seine Schwächen: einzelgängerisch, egoistisch, unberechenbar, ungeduldig

2. Krebs (22. Juni – 22. Juli)

Ja, der liebe Krebs. So gefühlvoll soll er doch sein, und das ist er mit Sicherheit auch, aber er kann eben auch mal mir den Scheren zwicken, wenn er will. Das äußert sich konkret darin, dass er unter wüsten Stimmungsschwankungen leidet, was dann auch gerne mal seine Umwelt zu spüren bekommt. Und weil er so sensibel und emotional ist, ist der Krebs leider auch recht nachtragend. Er macht zudem nie, was man ihm sagt, sondern setzt still und heimlich seinen Dickschädel durch. Auch wenn es gegen alle Regeln der Vernunft geht und gegen den Strom ist - der Krebs ist da unbeirrbar.

Schwächen: unlogisch, bevormundend, eifersüchtig, schüchtern, launenhaft

3. Löwe (23. Juli – 23. August)

Er gilt als eines der vielleicht zickigsten Sternzeichen: Der Löwe. Kein Wunder, schließlich ist er der König der Tiere, majestätisch und erhaben. Da darf man auch schon mal etwas selbstverliebt sein und die anderen herumkommandieren. Als Diva steht er gerne im Mittelpunkt und genießt den großen Auftritt. Er ist halt überzeugt von sich. Das ist bewundernswert - aber eben auch nicht immer ganz einfach.

Seine Schwächen: eigensinnig, herrschsüchtig, arrogant, stur

4. Skorpion (24. Oktober – 22. November)

Dem Skorpion sagt man schon immer voraus, dass er ein eher schwieriger Geselle ist. Mit ihm sollte man es sich auch nicht verscherzen, denn seine Rache kann furchteinflößend sein. Zudem ist dieses Sternzeichen sehr dominant, uneinsichtig und besitzergreifend. Übrigens wird ihm auch nachgesagt, besonders nachtragend zu sein. Vor Auseinandersetzungen hat er keine Angst. Er stürzt sich mutig in die Schlacht, als gäbe es kein Morgen. Und leider lässt er sich auch ziemlich leicht provozieren. Da ist Vorsicht geboten. Aber wer einen Skorpion kennt und mag, der weiß und beherzigt das eh von der ersten Minute an.

Seine Schwächen: unversöhnlich, eifersüchtig, rechthaberisch, misstrauisch, kompromisslos

5. Steinbock (22. Dezember – 20. Januar)

Der Steinbock ist ebenfalls auf der Liste der zickigen, schwierigen Sternzeichen recht weit oben. Auch wenn er immer so solide und ernst wirkt, dabei auch noch resolut und fleißig ist, so besitzt er doch ein recht dünnes Nervenkostüm. Wird er kritisiert, womöglich noch zu unrecht, kann der Steinbock nämlich ziemlich ausflippen. Da sollte man tunlichst in Deckung gehen. Und auch danach kann einen der Steinbock noch lange mit Nichtachtung strafen. Stichwort: gehörntes Sternzeichen. Die ecken ja bekanntlich gerne mal an.

Seine Schwächen: geizig, kleinlich, pessimistisch, stur, introvertiert, unsicher

6. Jungfrau (24. August bis 23. September)

Auch sie ist bekannt für ihre nicht immer einfache Art: Die Jungfrau. Sicherlich liegt es auch daran, dass sie selbst so diszipliniert und klar ist, dass sie ihre unperfekte Umwelt schnell auf die Palme bringt. Man kann es ihr eben schlecht recht machen, weil sie selbst natürlich alles in Perfektion beherrscht - oder das zumindest glaubt. Und so kann eine schlecht gelaunte Jungfrau extrem gut sticheln und meckern, wenn man sie auf dem falschen Fuß erwischt. Da heißt es: Besser in Deckung gehen!

Ihre Schwächen: kleinlich, intolerant, perfektionistisch, ängstlich

(Aber keine Sorgen, liebe Widder, Krebse, Löwen, Skorpione, Steinböcke und Jungfrauen: Andere Sternzeichen haben auch ihre Fehler. Ganz sicher sogar.)

Außerdem auf gofeminin.de:

Das sind die jeweiligen Eigenheiten der Sternzeichen

Welches Sternzeichen passt zu wem? Jetzt herausfinden

von Fiona Rohde 327 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen