Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Bloß nicht! Die 7 Todsünden einer Diät
Test: Haben Sie einen Schuhtick?
Zu dir oder zu mir? Die große One-Night-Stand Frage
Schnell abnehmen mit einfachen Psychotricks
Achtung! Diese Lebensmittel bringen uns um den Schlaf

Die Zutaten einer Bento-Lunchbox

 
Die Zutaten einer Bento-Lunchbox

Ein Bento-Paket besteht aus allen erdenklichen Zutaten! Die Speisen werden immer nur in kleinen Mini-Portionen zubereitet, um den Gaumen nicht zu überlasten. Das Prinzip lautet: Vielfalt, visuelle Überraschungen und kulinarisches Vergnügen!

Reis ist eine der Grundzutaten des Bento-Snacks. Tierisches Eiweiß (Fisch, Fleisch) kann, muss aber
nicht enthalten sein, denn Reis,
Tofu und Algen sind bereits völlig ausreichend. Speisealgen (Nori, Kombu, Wakamé…) sind eine wahre Quelle der Gesundheit und stecken voller wertvoller Vitamine und Mineralstoffe. Die meisten Bentos enthalten allerdings auch rohen oder frittierten Fisch, gekochte oder sogar rohe (!) Eier, seltener auch Fleisch (in Stücke geschnitten oder als Hackbällchen).

Früchte sind in Japan sehr selten, können aber zu Beginn der Mahlzeit verspeist werden, um den Appetit anzuregen.

Woher stammt diese Vielfalt?
Ein Sprichwort bringt die Philosophie der japanischen Mitnehmküche wunderbar auf den Punkt: "Kuchi ga sabishii" (zu Deutsch: „Mein Mund ist traurig“).

Es ist in Japan eine Todsünde, wenn eine Speise aromatisch zu wünschen übrig lässt und sich deswegen eine „Geschmacksmüdigkeit“ einstellt. Geschmacklosigkeit ist also im wahresten Sinne des Wortes tabu!

In der Bento-Box werden alle Zutaten in mundgerechte Stücke geschnitten und in schön präsentierte Häppchen eingeteilt, die man einfach mit den Stäbchen (oder
mit den Fingern) zum Mund führen kann.

Insofern gewöhnt man sich schnell an die unterschiedlichen Aromen und erspart sich den Essfrust, der entsteht, wenn man wochenlang dasselbe Wurtbrötchen mit ins Büro nimmt!




  
  

Video: Zuckersüß: So machst du bunte Swirl Cookies, die allen den Kopf verdrehen!

  • Zuckersüß: So machst du bunte Swirl Cookies, die allen den Kopf verdrehen!
  • Schoko Brioche Rezept: ein Geheimtipp aus der französischen Küche!

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 22/10/2008
Die Lesernote:3/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 27/03/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
BOX STORIES by gofeminin: Entdecke jetzt unsere brandneue Lifestyle-Box!
Moderne Osterdeko selber machen: Die schönsten DIY-Ideen für dein Zuhause
Mut zur Farbe: Bunte Badezimmer sind DER Wohntrend 2017!
5 Tipps für Madrid: Ein unvergessliches Wochenende in Spaniens Hauptstadt!
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Natürlich schön gepflegt: DIY-Lippenbalsam mit Jojobaöl selber machen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil