Reste von gestern verwerten
Billig kochen: Reste kochen macht erfinderisch!
  
Roggenbrötchen
In diesem Artikel

Roggenbrötchen


Schaffen Sie mehr Platz in der Küche und verbrauchen Sie endlich das restliche Roggenmehl... 

Die Mühe lohnt sich, denn die selbst gebackenen Brötchen gehen weg wie warme Semmeln!

Zutaten für 8 Personen: 
- 750 g Roggenmehl
- 200 ml Joghurt
- 300 ml lauwarmes Wasser (ca. 37°C)
- 50g frische Backhefe
- 2 EL Öl
- 2 TL Salz
- 1 EL Honig
- 1 verquirltes Ei
- 1/2 Tasse Kürbiskerne

Zum Rezept


So können SIe noch mehr Brot backen...
- Zucchinibrot
- Walnussbrot
- Hackfleischbrot mit alten Brötchen


Video: O'zapft: Hol dir das Oktoberfest mit selbst gemachtem Obazda nach Hause!

  • O'zapft: Hol dir das Oktoberfest mit selbst gemachtem Obazda nach Hause!
  • So lecker und außergewöhnlich gut: Dieser Zitronenkuchen mit Mohn macht glücklich!
  • Mürbeteig selber machen: Mit diesem Grundrezept kann nichts schiefgehen

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 15/02/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Billig kochen Reste kochen

Was gibt’s Neues? 02/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
Food-Trends 2017: Nach diesen Köstlichkeiten sind bald ALLE verrückt!
Nichts wie hin! Die 8 außergewöhnlichsten Weihnachtsmärkte der Welt
Wie überlebe ich einen Flugzeugabsturz? DAS ist der sicherste Platz im Flieger
Muss ich haben! Die 12 genialsten Geschenkideen für ECHTE Katzen-Fans
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Himmlische Kokos-Happen: Von diesen Kokos Bites kriegen wir nicht genug!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil