Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Von krummen Bananen & Co.: Küchenwissen für Angeber
Sommer-Make-up: Unsere Lieblingslooks zum Nachschminken
Maniküre: Die fünf Must-haves für schöne Nägel
Damenbart entfernen: die besten Methoden
Wodka-Cocktails: Rezepte, die Lust auf Sommer machen!
Lecker und gesund!
4 knackige Bio-Rezepte
Überblick in Bildern

 

© AGENCE BIO, ADOCOM, ASSET


Bio-Zutaten (4 Personen):

-
350 g Rindfleisch (Rumsteack oder Filet)
- 2 Zucchinis
- 2 Karotten
- 1 Fenchel
- 1 kleine Gurke
- 100 g Alfalfa (oder ein kleiner Frisee-Salat)
- 1 Zitrone    
- 1 EL Kapern
- 1 EL Origano
- frisches Basilikum
- Salz und Pfeffer aus der Mühle
- Olivenöl
- alter Cantal-Käse
- lange Holzspieße


Rezept 
Schneiden Sie das Rindfleisch in sehr feine Scheiben (wie für ein Carpaccio). Wickeln Sie diese in eine Frischhaltefolie und legen Sie sie 45 Minuten in den Gefrierschrank.  

Waschen Sie das Gemüse und schneiden Sie die Enden ab. Schälen Sie die Karotten und schneiden Sie sie mit einem groben Schälmesser in lange dünne Streifen. Wiederholen Sie dieselbe Prozedur mit den Zucchinis und der Gurke ohne diese jedoch zu schälen! Schneiden Sie den Fenchel in grobe Späne.
 
Geben Sie das Gemüse in eine Schale und geben Sie den Saft einer halben Zitrone sowie einen Esslöffel Origano darüber. Salzen und pfeffern Sie.  

Legen Sie einen Zucchini-, einen Karotten-, einen Gurken- und einen Rindfleischstreifen übereinander und rollen Sie das Ganze zu einer Art Roulade. Spießen Sie das Röllchen auf einen Holzspieß. Wiederholen Sie dieselbe Prozedur drei Mal auf jedem Holzspieß, sodass acht dekorative Fleisch-Gemüse-Spießchen entstehen.  

Bereiten Sie die Vinaigrette zu, indem Sie 6 EL Olivenöl, den Saft einer  halben Zitrone, 1 EL fein gehackte Kapern sowie etwas Salz und Pfeffer (aus der Mühle) vermischen.  
 
Legen Sie auf jeden der 4 möglichst kalten Teller eine handvoll Alfala oder Bio-Salat. Legen Sie jeweils zwei Spieße auf den Salat und gießen Sie etwas Vinaigrette darüber. Dekorieren Sie das Ganze mit einigen Basilikumblättern und ein paar feinen Streifen Cantal-Käse.  


Zusatzinformation 
Alfalfa ist der amerikanische Name für Luzerne.
Alfalfa ist eine der ältesten bekannten Pflanzen (sie wurde schon
vor tausenden von Jahren von den Arabern zu Ernährungs- und medizinischen Zwecken benutzt) und nach der Mungo-Bohne (bekannter unter dem Namen Soja oder Sojasprosse) die in der Keimproduktion am meisten benutzte Pflanze. Und das nicht ohne Grund: Sie schmeckt gut und enthält zahlreiche Aminosäuren, Vitamine, Mineralsalze, Proteine, Enzyme….

Man kann Alfalfa entweder in Form bereits gekeimter Samen kaufen oder die Samen selbst keimen lassen.
Die gekeimten Samen müssen kühl und ohne Deckel aufbewahrt werden und innerhalb von 3 Tagen konsumiert werden.
Die gekeimten Samen müssen roh und frisch gegessen werden um von all ihren Mikro-Nährstoffen zu profitieren.




  
  

Video: Zuckersüß: So machst du bunte Swirl Cookies, die allen den Kopf verdrehen!

  • Zuckersüß: So machst du bunte Swirl Cookies, die allen den Kopf verdrehen!
  • Perfekt für die Sommer-Party: Spritziger Punsch mit Brombeere und Tequila!

Veröffentlicht von der Living-Redaktion
am 08/09/2007
Die Lesernote:5/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 08/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
Freak Shakes: So verrückt ist der neue Food-Trend mit den Monster Milkshakes
Darüber freut er sich WIRKLICH: Die besten Geschenkideen für Männer zu Weihnachten
Zauberhaft! Die schönsten Geschenke für "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"-Fans
Einfach & schnell: Zauberhafte DIY-Dekoideen für Weihnachten
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Süße Überraschung: Weihnachts-Muffins mit Schoko-Kern selber backen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil