Hauchdünn und himmlisch lecker: So gelingen Crêpes
  
Crêpes - der Grundteig

Crêpes - der Grundteig


Crêpes können Sie in unwahrscheinlich vielen Variationen zubereiten. Für alle können Sie ein und denselben Grundteig verwenden. Bei süßen Crêpes fügen Sie noch etwas Zucker hinzu, bei herzhaften Crêpes Gewürze ganz nach Geschmack.

Das Markenzeichen von Crêpes ist der hauchdünne, knusprige Teig. Damit der perfekt gelingt, benötigen Sie eine spezielle Crêpepfanne mit einem niedrigen Rand oder eine runde gusseiserne Platte. Mit einem Holzschieber wird der Crêpeteig sehr dünn darauf verstrichen. Damit die Crêpes knusprig werden, kommt kohlensäurehaltiges Mineralwasser hinzu.

Grundteig für Crêpes

Zutaten für 4 Personen
3 Eier
120-150 g Mehl
1 Prise Salz
150 ml Milch
150 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
3 EL geschmolzene Butter

Zubereitung
Die Eier verquirlen, dann Mehl, Salz und Milch zufügen und glatt rühren. Das kohlensäurehaltige Mineralwasser und die geschmolzene, nicht zu heiße Butter zugeben, glatt rühren. Der Teig sollte sehr flüssig sein. Gut 30 Minuten quellen lassen.

Die Crêpepfanne (alternativ geht auch eine große beschichtete Bratpfanne) heiß werden lassen. Mit einem Pinsel dünn mit Öl ausstreichen und dann eine Portion Teig einfüllen. Mit einem Holzschieber oder durch Schwenken gleichmäßig dünn verteilen und ca. 30 Sekunden pro Seite backen.


Video: Von Akropolis bis Zeus: Die besten Reisetipps für Athen!

  • Von Akropolis bis Zeus: Die besten Reisetipps für Athen!
  • Himmlisch lecker: Rezept für die besten Schokowaffeln der Welt!
  • Mit Biss: Der gruselige Halloween-Snack aus nur 3 Zutaten!

Veröffentlicht von
am 20/08/2012
Die Lesernote:5/5 
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Crêpes: Rezepte & Tipps
Was gibt’s Neues? 27/07/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Ausmisten, aber richtig: Von diesen 9 Dingen habt ihr garantiert zu viele
Super schnell und mega lecker: 3 geniale Hackfleisch-Rezepte
Tschüss, Chaos! Diese 10 Helfer sorgen für mehr Ordnung in der Wohnung
Kleine Räume einrichten: Was ihr vermeiden solltet und wie es richtig geht
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
So einfach & so süß: Bastel dir deine eigenen DIY-Bilderrahmen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil