Crossover Küche - köstliche Rezept­ideen aus aller Welt
  
Jamaikanisches Jerk-Chicken mit Kokosreis
In diesem Artikel

Jamaikanisches Jerk-Chicken mit Kokosreis


Auf Jamaika wird Jerk-Gewürz traditionell verwendet, um Fleisch haltbar zu machen. Schwein und Geflügel sind dabei die bevorzugten Fleischsorten. Sie werden mit einer Gewürzmischung bestrichen, die auf jeden Fall Piment und Scotch Bonnet Chilis enthält.

Sie brauchen für 4 Portionen:
Jerk-Gewürz
  • 1 rote Chilischote, z. B. Scotch Bonnet
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 gehäufter TL geriebener Ingwer
  • 1 TL Piment (Nelkenpfeffer)
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • 1,5 EL feines Meersalz
  • 3 EL Weißweinessig
  • 6 EL Olivenöl
  • 6 EL Sojasauce, nach Belieben
Hähnchen & Kokosreis
  • 1 kg küchenfertige Hähnchenunterkeule
  • 400 g Sushireis
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1,5 TL feines Meersalz
  • 400 ml Wasser
  • 150 ml Kokosmilch
Zum Rezept


Bild & Rezept: © Cocina Sabina, Tre Torri Verlag 2011, Peter Schulte für CPA!


Veröffentlicht von
am 02/12/2011
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis crossover küche
Was gibt’s Neues? 02/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
Food-Trends 2017: Nach diesen Köstlichkeiten sind bald ALLE verrückt!
Nichts wie hin! Die 8 außergewöhnlichsten Weihnachtsmärkte der Welt
Wie überlebe ich einen Flugzeugabsturz? DAS ist der sicherste Platz im Flieger
Muss ich haben! Die 12 genialsten Geschenkideen für ECHTE Katzen-Fans
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Himmlische Kokos-Happen: Von diesen Kokos Bites kriegen wir nicht genug!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil