Home / Living / Kochen & Backen / Desserts für faule Mädels: 5 geniale Hacks, mit denen ihr alle beeindruckt

Desserts für faule Mädels: 5 geniale Hacks, mit denen ihr alle beeindruckt

Julia Windhövel Veröffentlicht von Julia Windhövel
Veröffentlicht am 3. Oktober 2015

Ihr esst gern Süßes, habt aber keine Lust, stundenlang in der Küche zu stehen? Perfekt!

Manchmal muss es eben was Süßes sein. Egal ob euch gerade der Heißhunger plagt oder ihr spontan Besuch bekommen habt: gut, wenn es schnell geht! Hier kommen 5 geniale Ideen, mit denen ihr nicht nur eure Gäste, sondern auch euch vom Hocker hauen werdet:

Dessert-Hack 1: Schoko-Nuss-Trauben

Zutaten (für 12 Stück):

  • 12 Weintrauben ohne Kerne
  • 100 g weiße (oder dunkle) Schokolade
  • 50 gehackte Haselnüsse
  • 12 Spieße oder Eisstiele


Zubereitung:
Die Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit die Trauben einzeln aufspießen. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, dippt ihr jeden Trauben-Spieß zu zwei Dritteln in die Schokoladen, wälzt sie in den Nüssen und stellt auf kleine Tellerchen. Fertig!

Dessert-Hack 2: Apfel-Nachos

Zutaten (für 1 großes Blech):

  • 3-4 rote Äpfel
  • 3-4 grüne Äpfel
  • ½ Flasche (ca. 60 ml) fertige Karamell-Soße (z.B. für Eis)
  • 100 g weiße Schokolade, geschmolzen
  • 50 g Toffee-Bonbons, in kleine Stückchen geschnitten
  • ​50 g Schokostückchen

​Zubereitung:
Stellt euch die Schoko- und die Toffeestückchen in zwei Schalen bereit. Dann legt euch zwei Gefrierbeutel bereit als Spritzbeutel für die weiße Schokolade und für die Karamell-Soße. Füllt die Karamell-Soße in einen der Beutel. Dann schmelzt ihr die weiße Schokolade über einem heißen Wasserbad. Während die Schokolade langsam schmilzt, achtelt ihr die Äpfel und legt sie auf den Teller, auf dem ihr die Apfel-Nachos servieren wollt. Füllt jetzt die geschmolzene Schokolade in den übrigen Gefrierbeutel, schneidet eine kleine Ecke ab und besprenkelt die Apfelstücke mit der Schokolade. Das gleiche macht ihr mit der Karamell-Soße. Dann streut ihr, so lange die Schokolade noch flüssig ist, die Toffee- und Schokostückchen darüber - und fertig!

Dessert-Hack 3: Käsekuchen im Glas (ohne backen!)

Zutaten (für 2 große oder 4 kleine Gläser):

Für den Teig

  • ​½ Tasse fein zerkrümelte Butterkekse
  • 3 EL geschmolzene Butter
  • ½ TL Zucker

Für die Cheesecake-Creme

  • ​230 ml Schlagsahne​​
  • 250 g Frischkäse
  • 4 EL Zucker
  • ½ Pk Vanille-Zucker

Und

  • Früchte und Schlagsahne nach Belieben zum Dekorieren

Zubereitung:
Die zerkrümelten Kekse zusammen mit der geschmolzenen Butter und dem Zucker in einer Schüssel vermischen (sollte sich in etwa so anfühlen wie nasser Sand). Die Masse dann auf 2 große Gläser (oder 4 kleine) verteilen, leicht andrücken und mit Frischhaltefolie abgedeckt in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit macht ihr die Cheesecake-Creme. Dafür gebt ihr den Frischkäse zusammen mit dem Zucker und dem Vanille-Zucker in eine große Schüssel und vermixt alles. Dann schlagt ihr die Sahne steif und zieht sie mit einem großen Löffel vorsichtig unter die Frischkäse-Masse. Die fertige Creme verteilt ihr dann auf die Gläser und dekoriert sie nach Belieben mit Sahne und/ oder Früchten.

Dessert-Hack 4:Schoko-Croissants

Zutaten (für 6 Stück):

  • 1 Rolle fertiger Croissant- oder Hörnchenteig
  • 200 g Vollmilchschokolade
  • bunte Streusel zum Dekorieren

​Zubereitung:
Breitet die Teigdreiecke wie auf der Packung beschrieben auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech aus. Auf jedes Teigdreieck legt ihr dann mittig ein Stück Schokolade. Anschließend rollt ihr die Dreiecke zu Hörnchen zusammen und backt sie nach Anleitung im Ofen fertig. In der Zwischenzeit schmelzt ihr die restliche Schokolade über einem heißen Wasserbad. Wenn die Hörnchen leicht abgekühlt sind, taucht ihr eine Gabel in die flüssige Schokolade ein und dekoriert so die Hörnchen. Wer mag, streut am Ende noch die bunten Streusel drüber.

Dessert-Hack 5: Schoko-Keks in der Schale (Mikrowellen-Rezept)

Zutaten (für 1 Keks):

  • ​1 EL Butter
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 kleine Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • ¼ Tasse Mehl
  • 2 EL Schokostückchen

Zubereitung:
Die Butter in eine Schale geben und in der Mikrowelle schmelzen. Den weißen und den braunen Zucker sowie das Salz dazugeben und mit einem Schneebesen alles verrühren. Dann das Eigelb unterrühren, das Mehl dazu geben und alles zu einem Teig vermixen. Die Schokostückchen dazuschütten und nochmals alles verrühren. Die Schale mit dem fertigen Teig in die Mikrowelle stellen und 40-60 Sekunden garen. Prüft nach 40 Sekunden mal, wie gar euer Keks schon ist, damit nichts anbrennt. Nach spätestens 60 Sekunden solltet ihr den Keks rausholen, denn er gart noch nach. Warm servieren! Dazu schmeckt eine Kugel Vanilleeis oder Schlagsahne super!

gofeminin loves Pinterest!

Verwandte Tags #Life-Hacks

+

Das könnte Dir auch gefallen

Hier findet ihr das Rezept für das weltbeste Kokos-Gelee mit Früchten!

Hier findet ihr das Rezept für das weltbeste Kokos-Gelee mit Früchten!

Hier findet ihr das Rezept für das weltbeste Kokos-Gelee mit Früchten! Hier findet ihr das Rezept für das weltbeste Kokos-Gelee mit Früchten!

Apple Pie Bites: Mit diesem genialen Hack wertet ihr Croissants sofort auf! Apple Pie Bites: Mit diesem genialen Hack wertet ihr Croissants sofort auf!

Blitz-Dessert: Frucht-Nachos gehen schnell & schmecken jedem! Blitz-Dessert: Frucht-Nachos gehen schnell & schmecken jedem!

Kommentare