Rezepte
Deutsche Küche: Regional und echt lecker!
  
Sauerbraten aus Nordrhein-Westfalen
In diesem Artikel

Sauerbraten aus Nordrhein-Westfalen


Für den rheinischen Sauerbraten brauchen Sie:

Für die Beize:

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Möhren
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Gewürznelken
  • 5 Wacholderbeeren
  • 1/2 TL Senfkörner
  • 1/4 Liter Weinessig
Für den Braten:
  • 1,2kg Rindfleisch (Oberschale)
  • 2 Zwiebeln
  • 100 g Rosinen
  • 4 EL Butterschmalz
  • Salz, schwarzer Pfeffer
1. Gewürze in ein Säckchen geben. Zwiebeln und Möhren schälen und mit 1/4 l Wasser, Essig und Gewürzsäckchen kochen.
2. Fleisch in Steinguttopf legen, die noch warme Beize darübergießen und zugedeckt für 2-3 Tage im Kühlschrank ziehen lassen. Fleisch regelmäßig wenden.
3. Fleisch abtropfen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen und im Fett rundherum stark anbraten. Geschälte, gewürfelte Zwiebeln und 50g Rosinen dazugeben. 1/4 der passierten Beize und die Brühe angießen, das Gewürzsäckchen zugeben und den Braten zugedeckt für 2 Stunden in den auf 175°C vorgeheizten Ofen schieben.
4. Während der Backzeit regelmäßig begießen.
5. Braten warm stellen, Sauce mit Sirup, Salz und Pfeffer würzen, mit zerbröseltem Brot binden und übrige Rosinen darin erhitzen.


Video: Schoko Brioche Rezept: ein Geheimtipp aus der französischen Küche!

  • Schoko Brioche Rezept: ein Geheimtipp aus der französischen Küche!
  • Geniale Idee mit Pizza-Teig: Probiert unser Camembert-Nest aus dem Ofen!
  • Rezept für Schokomuffins mit flüssigem Kern aus weißer Schokolade

Veröffentlicht von
am 31/10/2011
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Deutsche Küche

Was gibt’s Neues? 27/04/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
No-Gos beim Flur einrichten: Diese 6 Fehler solltest du unbedingt vermeiden!
Ravioli selber machen? Mit diesen 4 leckeren Rezepten ist das gar kein Problem!
Lecker, leicht & fix gemacht: Diese kreativen Spargelrezepte musst du probieren
Jetzt wird's magisch: So einfach zaubert ihr euch bunte Einhorn-Pasta
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Gyoza Rezept: Japanische Maultaschen ganz einfach selber machen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil