Home / Living / Kochen & Backen / Spanische Teigtaschen: 3 geniale Empanadas-Rezepte zum Nachbacken

Living

Spanische Teigtaschen: 3 geniale Empanadas-Rezepte zum Nachbacken

Esther Tomberg
von Esther Tomberg Veröffentlicht am 18. Februar 2017
5 690 mal geteilt

Spanische Teigtaschen erobern zur Zeit die Herzen aller Food-Liebhaber.

Mmmmmmmhhh wir sind ganz begeistert vom neuen Food-Trend auf Pinterest: Empanadas. Hier versammeln sich gerade köstliche Rezeptideen für die kleinen, saftigen Teigtaschen. Gefüllt wird mit allem, was schmeckt.

Empanadas-Rezept mit Spinat © Pinterest/ goodiegodmother.com

Empanadas: Woher kommt der leckere Snack?

Empanadas stammen vorwiegend aus der spanischen und südamerikanischen Küche. Jede Region hat seine ganz eigene Tradition beim Füllen und Formen der leckeren Päckchen. In ihrer Heimat zählen Empanadas zu den beliebtesten Tapas überhaupt. Sehr gerne werden sie als Snack für zwischendurch oder auch für unterwegs zubereitet.

So werden die aromatischen Teigtaschen gemacht!

Ursprünglich werden Empanadas aus Maismehl hergestellt. So bekommen sie eine besonders schöne, goldene Farbe. Ihr könnt die Taschen aber auch aus normalem Mehl herstellen oder einen fertigen Pie- oder Mürbeteig nutzen.

Damit werden die Empanadas gefüllt

Das Besondere an Empanadas ist vor allem die Vielfältigkeit in der Zubereitung. Während der Grundteig immer ähnlich ist, kann man bei der Füllung von Fleisch, Fisch, Käse, Gemüse, Meeresfrüchten und Eiern komplett variieren.

Empanadas Rezepte zum Nachkochen © iStock

Wunderbar wandelbar: Empanadas als Dessert

Empanadas lassen sich aber nicht nur herzhaft zubereiten. Sie eignen sich auch optimal als knuspriges Dessert mit süßer oder fruchtiger Füllung. Der Grundteig wird dementsprechend auch mit Zucker verfeinert und vollmundig abgeschmeckt.

Empanadas-Rezept mit Blaubeeren und Ziegenkäse © Pinterest/ notey.com

Für die Füllung eignen sich allerlei Beeren, Ananas oder Cookies. Auch Schokoladencreme und Bananen sorgen für eine unwiderstehliche Kombination.

Rezept für würzige Hähnchen-Empanadas

Ihr braucht:

  • 1 Packung Mürbeteig, gekühlt
  • 250 Gramm Hühnchen, klein geschnitten
  • 100 Gramm Frischkäse, weich
  • 110 Gramm Käse, gerieben
  • 120 Gramm grüne Chilis, gewürfelt
  • ¼ Zwiebel, gewürfelt
  • ½ TL Salz
  • ⅛ TL schwarzer Pfeffer
  • 1 Ei, verquirlt

Und so geht's:
Backofen auf 200 Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. In einer großen Schüssel Hühnchen, Frischkäse, geriebenen Käse, Chilis, Zwiebeln, Salz und Pfeffer vermengen.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3-4 mm dünn ausrollen. Daraus Kreise mit circa 10 Zentimetern Durchmesser ausstechen. Jeweils einen Teelöffel Füllung in die Mitte geben. Ei verquirlen und die Teigränder damit bestreichen. Teig so über die Füllung klappen, dass ein Halbkreis entsteht.

Ränder mit einer Gabel fest andrücken. Empanadas auf das Backblech legen und mit dem restlichen Ei bepinseln. Teigtaschen für 12 bis 15 Minuten goldbraun backen.

Rezept für scharfe Rindfleisch Empanadas

Ihr braucht:

  • 1 TL Olivenöl
  • ½ Pfund Hackfleisch
  • ½ Zwiebel, fein gewürfelt
  • ½ grüne Paprika, fein gewürfelt
  • ½ rote Paprika, fein gewürfelt
  • ¼ Dose Tomatensoße
  • ¼ Cumin (Kreuzkümmel)
  • ¼ TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Knoblauch, gehackt
  • ½ TL Oregano, getrocknet
  • Salz
  • ​schwarzer Pfeffer
  • 1 Packung Mürbeteig, gekühlt
  • 1 Ei, verquirlt

Und so einfach geht's:
Backofen auf 175 Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Hackfleisch hineinfüllen und circa zehn Minuten anbraten.

Zwiebeln und grüne Paprika dazugeben. Circa fünf Minuten braten. Tomatensoße, Cumin, Cayennepfeffer, Knoblauch, Oregano, Salz und Pfeffer hinzugeben. Hitze etwas reduzieren und alles für circa 15 Minuten köcheln lassen. Füllung aus der Pfanne nehmen und kurz abkühlen lassen.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3-4 mm dünn ausrollen. Daraus Kreise mit circa 10 Zentimetern Durchmesser ausstechen. Jeweils einen Teelöffel Füllung in die Mitte geben. Ei verquirlen und die Teigränder damit bestreichen. Teig so über die Füllung klappen, dass ein Halbkreis entsteht.

Ränder mit einer Gabel fest andrücken. Empanadas auf das Backblech legen und mit dem restlichen Ei bepinseln. Teigtaschen für circa 15 Minuten goldbraun backen.

Rezept für süße Blaubeer-Ziegenkäse-Empanadas

Ihr braucht:

  • 240 Gramm Mehl
  • 85 Gramm Vollkornmehl
  • 2 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 3 TL Butter, kalt
  • 2 Eigelb
  • 175 ml Wasser, kalt

​Für die Füllung:

  • 2 Gramm Blaubeeren
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Mehl
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 225 Gramm Ziegenfrischkäse

    Für das Topping:
  • 1 Ei
  • Zucker oder Hagelzucker

​Und so einfach geht's:
Mehl, Vollkornmehl, Zucker und Salz in der Küchenmaschine vermischen. Butter dazugeben und noch einmal vermengen. Eigelb und Wasser einfüllen. Teig verrühren, bis eine glatte Masse entsteht.

Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und gut kneten. In Klarsichtfolie wickeln und mindestens 30 Minuten kühl legen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Blaubeeren und Vanille-Extrakt in eine Schüssel geben. Mehl und Zucker hinzufügen. Alles gut vermischen.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3-4 mm dünn ausrollen. Daraus Kreise mit circa 10 Zentimetern Durchmesser ausstechen. Jeweils einen Teelöffel Ziegenkäse und einen Teelöffel Blaubeeren in die Mitte geben. Ei verquirlen und die Teigränder damit bestreichen. Teig so über die Füllung klappen, dass ein Halbkreis entsteht.

Ränder mit einer Gabel fest andrücken. Empanadas auf das Backblech legen und mit dem restlichen Ei bepinseln. Mit etwas Zucker oder Hagelzucker bestreuen. Teigtaschen für circa 15 bis 18 Minuten goldbraun backen.

Nachtisch gefällig? So backt ihr im Handumdrehen kunterbunte Donut-Chips!

von Esther Tomberg 5 690 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen