Home / Living / Kochen & Backen / Schnelles Abendessen: 15 Minuten-Rezepte für euren Feierabend

© Pinterest/ cafejohnsonia.com
Living

Schnelles Abendessen: 15 Minuten-Rezepte für euren Feierabend

Esther Tomberg
von Esther Tomberg Veröffentlicht am 9. September 2016
22 616 mal geteilt

Der Magen knurrt und ihr möchtet am liebsten sofort etwas Leckeres essen? Mit unseren fixen Gerichten startet ihr entspannt und lecker in den Abend.

Nach einem langen, anstrengenden Tag habt ihr keine Lust stundenlang in der Küche zu brutzeln? Ihr möchtet euch aber trotzdem etwas Vernünftiges und Gesundes gönnen? Jetzt müssen schnelle und einfache Rezepte her, die im Handumdrehen fertig sind und eure Akkus wieder aufladen.

Für unsere aromatischen Feierabend-Rezepte braucht ihr nur wenige Zutaten. Alle Gerichte lassen sich in wenigen Minuten zubereiten. Mit unseren kulinarischen Ideen wird der gemütliche Abend erst so richtig schön. Denn statt stundenlangem Schnibbeln oder langweiligen Fertiggerichten, genießt ihr lieber ausgewogene Gerichte zum Verwöhnen.

Feierabend-Rezepte: Avocado-Thunfisch-Salat

Ihr braucht:

  • 1 Dose Thunfisch
  • 2 Avocados
  • Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
  • 7 Cherrytomaten, gewürfelt
  • 1 kleinen Kopfsalat, in feine Streifen geschnitten
  • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
  • 3 EL Limettensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilipulver

Und so geht's:
Beide Avocados halbieren und entkernen. Bei einer Avocado mit einem großen Löffel das Fruchtfleisch auslöffeln, in eine Schüssel geben und zusammen mit dem Thunfisch, Limettensaft, roten Zwiebeln, Salz, Pfeffer und Chilipulver zu einer cremigen Masse verrühren. Kopfsalat, Cherrytomaten, Frühlingszwiebeln und Olivenöl zur Avocadomasse hinzufügen und alles gut vermengen. Den Salat auf den übrig gebliebenen Avocadohälften anrichten und mit frischem Pfeffer bestreuen.

Feierabend-Rezepte: Quesadillas mit Avocado

Ihr braucht:

  • 8 Tortilla Wraps
  • 2 Avocados
  • 150 Gramm Feta
  • 250 Gramm Kichererbsen, gekocht
  • 3 EL Tahin (Sesampaste)
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 EL Olivenöl
  • Saft einer Zitrone
  • glatte Petersilie, fein gehackt


Und so geht's:
Kichererbsen, Tahin, Kreuzkümmel und Zitronensaft mit einem Pürierstab fein pürieren. Olivenöl unterheben, bis der Hummus eine glatte Konsistenz bekommt. Auf jeden Tortilla Wrap etwas Hummus und Petersilie verteilen. Avocado halbieren, Kern entfernen und mit einem Esslöffel das Fruchtfleisch herauskratzen. Avocadohälften in Scheiben schneiden und jeweils drei auf den Hummus legen. Feta darüber zerkrümeln und den Wrap zuklappen. In einer Pfanne etwas Pflanzenöl erhitzen und die Wraps von beiden Seiten goldbraun anbraten. Auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen.

Feierabend-Rezepte: Parmesan-Möhren-Pommes mit Chili-Mayonnaise

Ihr braucht:

  • ​2 große Möhren, geschält
  • 1 Ei
  • 2 TL Wasser
  • 6 TL geriebener Parmesan
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 TL Chilisauce
  • 6 TL Mayonnaise

Und so geht's:
Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Möhren in schmale Streifen, wie Pommes, schneiden. In einem tiefen Teller Ei und Wasser mischen. Alle Möhren-Sticks zuerst im Ei und danach im Parmesan wenden. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Backofen 15 Minuten goldbraun backen. Mayonnaise und Chilisauce verrühren und zu den heißen Fritten servieren.

Feierabend-Rezepte: Süßkartoffelsuppe

Ihr braucht:

  • 400 g Süßkartoffeln, geschält, gewürfelt und gekocht
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Kokosmilch
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Olivenöl
  • ​1 rote Paprika, gewürfelt
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • ​1 TL Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Saure Sahne, zum Garnieren
  • Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten zum Garnieren
  • Paprikapulver zum Garnieren

Und so geht's:
Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Süßkartoffeln, Paprika, Zwiebeln und ungeschälte Knoblauchzehen gleichmäßig auf dem Blech verteilen. Mit Olivenöl beträufeln. Nun mit Salz und Pfeffer würzen. Für circa fünf Minuten im Backofen backen. Knoblauchzehen von der Schale befreien und das ganze Gemüse in einen Standmixer geben. Gemüsebrühe hinzufügen und alles pürieren. Suppe in einen Topf geben. Mit Kokosmilch, Zitronensaft, Cayennepfeffer und Paprikapulver abschmecken. Suppe für 10 Minuten köcheln lassen. Noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Süßkartoffelsuppe in einem tiefem Teller anrichten und mit saurer Sahne, Frühlingszwiebeln und Paprikapulver garnieren.

Feierabend-Rezepte: Zucchini-Spaghetti mit Avocado-Pesto

Ihr braucht:

  • ​2 Zucchini
  • 1 Avocado
  • 100 Gramm Basilikum
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • ​Parmesan

Und so geht's:
Zucchini mit einem Spiralschneider in Spaghettiform schneiden. Avocado halbieren, entsteinen und das Fruchtfleisch auslöffeln. Knoblauchzehe fein hacken. Avocado-Fruchtfleisch mit Basilikum, Pinienkernen, Knoblauch, Zitronensaft, Salz und Pfeffer pürieren. Je nach gewünschter Konsistenz etwas Olivenöl dazugeben. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zucchininudeln darin zwei Minuten anbraten. Mit Avocado-Pesto, schwarzem Pfeffer und frisch geriebenen Parmesan servieren.

Feierabend-Rezepte: Rote Bete-Salat

Ihr braucht:

  • 4 Rote Bete-Knollen, vorgekocht
  • 60 Gramm Feta
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 3 TL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Weißweinessig
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Salz​

Und so geht's:
Rote Beete und Feta würfeln. Petersilie hacken. Für das Dressing Olivenöl, Weißweinessig, Zitronensaft, Knoblauch, Salz und Pfeffer verrühren. Rote Bete, Feta und Petersilie mit dem Dressing vermischen und auf tiefen Tellern anrichten.
Tipp: Besonders gut schmeckt der Salat, wenn ihr ein paar gehackte Walnüsse unterhebt. Statt Petersilie könnt ihr auch Rucola verwenden.

Feierabend-Rezepte: Quinoa-Gurken-Salat

Ihr braucht:

  • ​1 Gurke, gewürfelt
  • 240 Gramm Quinoa
  • 700 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel, fein gewürfelt
  • 150 Gramm Feta, fein zerbröselt
  • 80 Gramm Basilikum, in feine Streifen geschnitten
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Apfelessig
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL italienische Kräuter
  • Salz
  • Pfeffer


Und so geht's:

Quinoa in ein feines Sieb schütten und gut abwaschen. Quinoa in einen Topf mit circa 700 ml Wasser geben und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 12 Minuten kochen. Topf vom Herd nehmen und zehn Minuten quellen lassen, leicht salzen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Quinoa auskühlen lassen. Gurke, Feta, Basilikum und rote Zwiebel unterheben. Für das Dressing Olivenöl, Apfelessig, Zitronensaft, italienische Kräuter, Salz und Pfeffer verrühren. Das Dressing über den Salat geben und alles zehn Minuten durchziehen lassen. Noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Immer noch Hunger? Im Video gibt's ein easy Feierabend-Rezept zum Nachkochen!

von Esther Tomberg 22 616 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen