Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Zwei Stars, ein Geburtsjahr: Wer hat sich besser gehalten?
Alles gelogen: 5 Irrtümer rund um den flachen Bauch
Teile und herrsche: So delegieren Sie im Job richtig
Wirklich gut für uns? 10 vermeintlich gesunde Lebensmittel
Gute Besserung! Die besten Tipps gegen Durchfall
Sommerfrüchte in allen Varianten
Überblick in Bildern

Aprikosentarte mit Mürbeteig

 

 - Aprikosentarte mit Mürbeteig
Zubereitungszeit: 30 Min.
Backzeit: 40 Min.

Zutaten (für 6 Personen):
- 1 Mürbeteig
- 600 g Aprikosen
- 3 Eier
- 100 g Crème Fraîche
- 15 cl Milch
- 50 g Zucker
- 30 g gemahlene Mandeln
- 30 g Mehl
- 3 cl Kirschschnaps (auf Wunsch)

Zubereitung:
Den Ofen auf 180°C (Thermostat 6) vorheizen.

Den Mürbeteig in einer gebutterten Tarteform auslegen. Mit einer Gabel einstechen, Alu-Folie darüber legen und mit Trockenbohnen belegen damit sich der Teig beim Backen nicht wölbt. Den Teig ohne Belag 5 Minuten im Ofen backen.

Die Aprikosen halbieren, entsteinen und die Aprikosenhälften auf dem Tarte-Boden verteilen. Eier, Crème Fraîche, Milch, Kirschschnaps und Zucker miteinander verrühren. Mehl und gemahlene Mandeln hinzugeben.

Die Masse über die Früchte geben und die Tarte 40 Minuten im Ofen backen. Lauwarm oder kalt servieren.




  
  

Video: Mürbeteig selber machen: Mit diesem Grundrezept kann nichts schiefgehen

  • Mürbeteig selber machen: Mit diesem Grundrezept kann nichts schiefgehen
  • Süße Überraschung: Weihnachts-Muffins mit Schoko-Kern selber backen

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 20/07/2009
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 28/03/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
BOX STORIES by gofeminin: Entdecke jetzt unsere brandneue Lifestyle-Box!
Moderne Osterdeko selber machen: Die schönsten DIY-Ideen für dein Zuhause
Mut zur Farbe: Bunte Badezimmer sind DER Wohntrend 2017!
5 Tipps für Madrid: Ein unvergessliches Wochenende in Spaniens Hauptstadt!
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Himmlisch leckeres Rezept: Schoko-Cookies mit flüssigem Karamell-Kern
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil