Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
"Doofe Kuh" & Co.: Wenn Kinder Schimpfwörter entdecken
Traummann an der Angel? Wie Sie ihn nicht mehr loslassen
Von krummen Bananen & Co.: Küchenwissen für Angeber
Sommer-Make-up: Unsere Lieblingslooks zum Nachschminken
Maniküre: Die fünf Must-haves für schöne Nägel
Sommerfrüchte in allen Varianten
Überblick in Bildern

Honigmelone: Eine süße Versuchung

 

 - Honigmelone: Eine süße Versuchung
Die Charentais-Melone ist eine der geschmackvollsten Netzmelonen der Welt! Wussten Sie eigentlich, dass auch unter den Melonen kleine Saisonunterschiede zu beachten sind? Zu Beginn des Sommers schmeckt die Marke Philibon aus Guadeloupe am besten.

Ein bisschen später kommt die süßlich-duftende Charentais-Melone der Firma „Le Rouge Gorge“ in den Handel, die in warmen Mittelmeer-Regionen angebaut wird. Rouge-Gorge bedeutet „Rotkehlchen“ und dieser sympathische kleine Vogel ist auch gleichzeitig das Markenzeichen der berühmten Melonenmarke.

> Wie unterscheidet man die Melonensorten?

Das Fruchtfleisch der Charentais-Variante ist orange (siehe Foto). Die Wintermelone oder Gelbe Kanarische Melone (Canari) aus den USA und Spanien hat eine länglich-ovale Form, eine gelbe Schale und hellgrünes Fruchtfleisch. Die italienische Galiamelone weist auf der gelb-bräunlichen Schale die typische Netzstruktur auf. Ihr Fruchtfleisch ist weiß-grünlich.

> Worauf man beim Kauf achten muss:
Eine reife Melone muss schwer in der Hand liegen. Sie müssen schon am Gewicht spüren, dass sie gut gefüllt ist. Sie sollte fest, aber nicht hart sein. Der Stielansatz muss sich leicht ablösen lassen. Außerdem sollte die Melone gut duften, auch wenn es nicht ausreicht, sich nur auf den Geruch zu verlassen.

> Geschmackskombinationen:
- Kräuter: Estragon, Basilikum oder Minze
- Gewürze: weißer Malabar-Pfeffer aus Indien, Kubeben-Pfeffer aus Indonesien und Sri Lanka, Vanille, Ingwer und Badiane (chinesischer Sternanis).
- Milchprodukte: Mozzarella, Ricotta, Feta, frischer Ziegenkäse, Mandelmilcheis.
- Schinken, Fleisch und Wurst: Parmaschinken, San Daniele-Schinken, Serranoschinken, alle rohen, luftgetrockneten oder geräucherten Schinkenarten, Bündnerfleisch, geräuchertes Entenbrustfilet.
- Weine, Portweine: Aperitifweine wie Portwein, Pineau des Charentes oder der französische Likörwein Banyuls, Spätlese-Weißweine wie der Tariquet aus der Gascogne oder der Tokay Pinot Gris aus dem Elsass, Dessertweine wie der Sauternes oder Montbazillac.

> Fruchtige Rezepte: 
- Mozzarella Salat mit Melonen und Basilikum 
- Melonen-Häppchen mit Parmaschinken
- Erdbeerauflauf mit Melonen




  
  

Video: Ananas-Fans aufgepasst: Rezept für den besten Piña Colada Kuchen der Welt!

  • Ananas-Fans aufgepasst: Rezept für den besten Piña Colada Kuchen der Welt!
  • Baci di dama: Rezept für süße italienische 'Frauenküsse' - so lecker!

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 20/07/2009
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 24/04/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Lecker, leicht & fix gemacht: Diese kreativen Spargelrezepte musst du probieren
Jetzt wird's magisch: So einfach zaubert ihr euch bunte Einhorn-Pasta
Mach den Test: Welcher Sommerdrink passt zu deiner Persönlichkeit?
Lass den Frühling rein: Diese Must-haves gehören jetzt unbedingt auf deinen Balkon!
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Gyoza Rezept: Japanische Maultaschen ganz einfach selber machen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil