Zum Anbeißen schön: Geschenke aus dem Garten
  
Wohlfühl-Tinktur mit Balsampappel
In diesem Artikel

Wohlfühl-Tinktur mit Balsampappel


Die schmerzstillende, entzündungshemmende und fiebersenkende Eigenschaft der Balsampappel ähnelt dem Aspirin. In dieser Tinktur werden die wertvollen Inhaltsstoffe bewahrt.

Zutaten:

  • 1 Teil Balsampappelknospen
  • 4 Teile Doppelkorn
  • Besonderes Werkzeug: Gummihandschuhe / Schraubglas
So geht’s:
1. Die klebrigen Knospen der Balsampappel werden mit Gummihandschuhen von den Zweigen gezupft. Die Handschuhe färben sich schnell braun.
2. Dann wird das Pflanzenmaterial in ein Schraubglas gefüllt und mit Alkohol übergossen.
3. Der Ansatz wird an einen warmen Fensterplatz gestellt. Hin und wieder schüttelt man ihn gut.
4. Nach zwei Wochen kann bereits die fertige Tinktur durch ein Baumwoll- oder Geschirrtuch gefiltert werden. In einem dunklen Gefäß (oder dunklen Schrank) lässt sie sich bis zur nächsten Saison aufbewahren.

Tipp: In etwa zwei Wochen setzen sich die Knospen am Boden des Fläschchens ab und die Tinktur wird dunkler. Regelmäßiges Schütteln nicht vergessen!


Rezept: © Barbara Krasemann
Bild: © Rogge & Jankovic / Kosmos Verlag



Video: Geniale Idee mit Pizza-Teig: Probiert unser Camembert-Nest aus dem Ofen!

  • Geniale Idee mit Pizza-Teig: Probiert unser Camembert-Nest aus dem Ofen!
  • Mit Biss: Der gruselige Halloween-Snack aus nur 3 Zutaten!
  • So lecker und außergewöhnlich gut: Dieser Zitronenkuchen mit Mohn macht glücklich!

Veröffentlicht von
am 16/08/2013
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 25/04/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Lecker, leicht & fix gemacht: Diese kreativen Spargelrezepte musst du probieren
Jetzt wird's magisch: So einfach zaubert ihr euch bunte Einhorn-Pasta
Mach den Test: Welcher Sommerdrink passt zu deiner Persönlichkeit?
Lass den Frühling rein: Diese Must-haves gehören jetzt unbedingt auf deinen Balkon!
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Gyoza Rezept: Japanische Maultaschen ganz einfach selber machen
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil