Zuckersüßes Dankeschön: Herzkuchen zum Muttertag
  
Himbeer-Herz

Himbeer-Herz


Für 1 Herztorte

All-in-Teig:
300 g Weizenmehl
3 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin
200 g Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
250 g weiche Butter oder Margarine
6 Eier (Größe M)
6 EL Milch

Füllung:
450 g Himbeeren
6 Blatt Dr. Oetker Gelatine weiß
75 g Zucker
1 Becher Dr. Oetker Crème fraîche Classic (150 g)
150 g Joghurt
400 g kalte Schlagsahne

Rote-Grütze-Belag:
1 Pck. Dr. Oetker Rote Grütze
300 ml Apfelsaft
75 g Zucker

außerdem:
Backpapier
Herzbackrahmen
Herzausstecher (8 cm)


Zubereitung:
Backblech mit Backpapier belegen. Herzbackrahmen (26 cm) auf das Backblech stellen, dabei das Backpapier so von außen am Backrahmen hochknicken, dass kein Teig auslaufen kann. Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen.

Für den All-in-Teig das Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Rührstäbe) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe 2 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig im Herzbackrahmen glatt streichen. Das Blech in den Backofen schieben und im unteren Drittel ca. 35 Minuten backen.

Das Herz nach dem Backen mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und 10 Min. stehen lassen. Den Backrahmen lösen und das Gebäck erkalten lassen.

Das Gebäckherz zweimal waagerecht durchschneiden. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen. Aus dem oberen Boden mit Hilfe des Herzausstechers ein Herz ausschneiden und beiseitelegen.

Für die Füllung die Himbeeren verlesen, 50 g für die Deko zur Seite stellen, die übrigen Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Himbeerpüree mit Zucker, Crème fraîche und Joghurt verrühren. Sahne steif schlagen. Gelatine nach Packungsanleitung auflösen. Erst etwa 4 Esslöffel der Masse mit Hilfe eines Schneebesens mit der aufgelösten Gelatine verrühren, dann mit der übrigen Masse verrühren. Wenn die Masse zu gelieren beginnt, Sahne unterheben. Falls die Creme noch etwas weich ist, etwa 5 Min. kalt stellen.

Etwa 1/3 der Creme auf den unteren Boden streichen. Den mittleren Boden aufsetzen und mit 1/3 der Creme bestreichen. Oberen Boden auflegen, etwas andrücken, den Rand und die Oberfläche der Torte mit der restlichen Himbeercreme einstreichen und dabei das ausgestochene Herz frei lassen. Torte etwa 2 Std. in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit die Rote Grütze nach Packungsanleitung, aber nur mit 300 ml Apfelsaft, zubereiten. Grütze in einen Rührbecher füllen und erkalten lassen.

Die Grütze mit einem Mixer (Rührstäbe) noch einmal durchrühren. Die Hälfte davon in das ausgestochene Herz füllen und glatt streichen. Die andere Hälfte der Grütze in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (Ø 8 mm) füllen und die Torte dekorativ verzieren. Die zurückgelassenen Himbeeren an den äußeren Rand des Rote-Grütze-Herzes setzen. Aus dem inneren Herz vom oberen Boden nach Wunsch kleine Herzen ausstechen und den Rand und die Oberfläche der Torte damit dekorieren. Die Torte nach Belieben mit Zitronenmelisseblättchen garnieren.


Rezept + Bild: © Dr. Oetker Versuchsküche, April 2012


Video: Lust auf Burger, aber bitte ohne Kohlenhydrate? Probier den Tomatenburger!

  • Lust auf Burger, aber bitte ohne Kohlenhydrate? Probier den Tomatenburger!
  • Wassermelone & Grapefruit: Das Rezept für den erfrischendsten Drink des Sommers!
  • O'zapft: Hol dir das Oktoberfest mit selbst gemachtem Obazda nach Hause!

Veröffentlicht von
am 09/05/2013
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Herzkuchen für den Muttertag
Was gibt’s Neues? 02/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
Food-Trends 2017: Nach diesen Köstlichkeiten sind bald ALLE verrückt!
Nichts wie hin! Die 8 außergewöhnlichsten Weihnachtsmärkte der Welt
Wie überlebe ich einen Flugzeugabsturz? DAS ist der sicherste Platz im Flieger
Muss ich haben! Die 12 genialsten Geschenkideen für ECHTE Katzen-Fans
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Himmlische Kokos-Happen: Von diesen Kokos Bites kriegen wir nicht genug!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil