Schlemmen auf indisch
Bollywood-Küche: Indisch, würzig, gut!
Überblick in Bildern

Parfümierte Reissorten: Basmatireis, Pilaf oder Nussreis

 
Parfümierte Reissorten: Basmatireis, Pilaf oder Nussreis

Als zweitgrößter Reisproduzent der Welt ist es nicht verwunderlich, dass Indien auch zu den größten Konsumenten des kleinen Getreide-Produktes gehört!
Reis ist eine beliebte Beilage, aber auch ein Hauptgericht, denn in Indien bildet Reis die Grundlage aller Gerichte. Basmati, Madras, Mohar, Sela, Goan, Colam: Die Zahl der Reissorten scheint unendlich zu sein...

Ein gut duftender Reis wird "natur" serviert, kann aber auch mit Rosinen, Cashew-Nüssen und Zwiebeln verfeinert oder auf „Pilaf-Art“ mit Gewürzen gegart werden.

Wenn die Basiszutat mit Linsen, Erbsen oder Kichererbsen gemischt wird, entsteht ein vollständiges vegetarisches Gericht!

Der Bonus für Ihr Bollywood-Menü:
Basmatireis ist im Handel einfach zu finden! Falls Sie nicht wissen, welchen Reis Sie nehmen sollen, entscheiden Sie sich entweder für eine bekannte Marke (und gehen auf Nummer sicher) oder testen eine Packung, die auch auf Hindi beschriftet ist (und lassen sich überraschen). Sie können den indischen Reis natürlich auch bei einem exotischen Feinkosthändler nach Gewicht kaufen.

Lust auf Reis?
Probieren Sie das indische Festtagsgericht Biryani!




  
  

Video: Schoko Brioche Rezept: ein Geheimtipp aus der französischen Küche!

  • Schoko Brioche Rezept: ein Geheimtipp aus der französischen Küche!
  • Ob Fashionista oder Feinschmecker: Mailand ist das richtige Ziel!

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 12/10/2008
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 19/08/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Kleine Helfer für Koch-Queens: Die hier erleichtern euch die Arbeit wirklich
8 geniale Geschenke für die Freundin, die Wein über alles liebt
Porridge selber machen: So gesund ist das Power-Frühstück!
Kindergeburtstag-Rezepte: Geniale Ideen von süß bis herzhaft
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
In 15 Minuten fertig: Tagliatelle in Lauch-Creme Soße
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil