Home / Living / Kochen & Backen / Glutenfrei & Low Carb: Diese 3 Rezepte für Kuchen ohne Mehl musst du testen

Living

Glutenfrei & Low Carb: Diese 3 Rezepte für Kuchen ohne Mehl musst du testen

Esther Tomberg
von Esther Tomberg Veröffentlicht am 26. Juni 2017
3 423 mal geteilt

Süßes muss nicht immer ungesund sein. Unsere Kuchen schmecken wahnsinnig gut und passen perfekt in eine ausgewogene Ernährung.

Ihr liebt Kuchen und Gebäck? Trotzdem achtet ihr auf einen gesunden Lifestyle und vor allem auf eure Linie? Diese beiden Dinge müssen sich nicht unbedingt ausschließen. Zu einer ausgewogenen Ernährung ohne Verzicht gehören auch süße Genüsse dazu. Unsere drei Kuchen-Rezepte zeigen, dass man auch ganz ohne Mehl saftige Backträume auftischen kann.

Es gibt viele Gründe auf Mehl zu verzichten. Manche Allergiker vertragen kein Gluten. Figurbewusste Menschen schränken den Verzehr von Kohlenhydraten extrem ein und setzen auf Low Carb Rezepte. Auch Diabetiker müssen besonders auf ihre Ernährung achten. Grundsätzlich ist es nie verkehrt gerade bei süßen Sachen ein paar Kalorien einzusparen. Unsere Rezepte für Kuchen ohne Mehl schmecken mindestens genauso lecker wie ihre Back-Verwandten mit Gluten. Gleichzeitig liefern unsere gesunden Vertreter aber jede Menge Nährstoffe. Unsere Kuchen ohne Mehl sind besonders saftig. Denn statt Mehl wandern Obst und Gemüse in den Teig. Für Kuchengenuss ohne Reue.

Kuchen ohne Mehl: Rezept für saftige Avocado-Brownies

Ihr braucht:

  • ​​200 g Zartbitter-Schokolade
  • 2 Avocados, reif
  • 4 Eier
  • 2 TL Ahornsirup
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 150 g brauner Zucker
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 60 g Kakao zum Backen
  • 1/2 TL Backpulver
  • ​Kakao zum Backen, zum Bestäuben

Und so geht's:
Schokolade hacken und über dem Wasserbad schmelzen. Avocados halbieren, entsteinen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Fruchtfleisch, Eier, Ahornsirup, Vanille-Extrakt und Zucker pürieren. Schokolade unterrühren. Mandeln, Kakao und Backpulver vermischen und unterheben. Boden einer quadratischen Backform oder eines Backblechs (24 x 24 cm) mit Backpapier auslegen. Teig einfüllen und glatt streichen. Kuchen bei 150 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen 22 Minuten backen. Auskühlen lassen. Kuchen aus der Form lösen, in quadratische Stücke schneiden und vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.​

Kuchen ohne Mehl: Rezept für fruchtigen Mandelkuchen

Ihr braucht:

  • 4 reife Bananen
  • 6 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Zimt
  • 2 TL Backpulver
  • 300 g gemahlene Mandeln
  • 60 g Himbeeren
  • 60 g Blaubeeren
  • 60 g ​Brombeeren
  • ​Puderzucker, zum Bestäuben

Und so geht's:
Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Bananen mit einer Gabel zerdrücken. Bananenpüree, Eier, Mandeln, Vanilleextrakt, Zimt, Backpulver in eine Schüssel geben und gut verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Springform (26 cm Durchmesser) fetten und Teig hineingeben. Mit den gewaschenen Beeren bestreuen und im Ofen ungefähr 25-30 Minuten backen. Vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben.

Kuchen ohne Mehl: Rezept für süßen Zucchini-Kuchen

Ihr braucht:

  • 350 g Zucchini
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 400 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Vanille-Extrakt
  • 120 ml Rapsöl
  • 180 g brauner Zucker
  • ​Puderzucker, zum Bestäuben

Und so geht's:
Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Gugelhupfform einfetten. Zucchini waschen und fein reiben. In einer Schüssel mit Eiern, Backpulver, Mandeln, Zimt, Vanille-Extrakt, Öl und Zucker vermischen und glatt rühren. Teig in die Gugelhupfform füllen. Kuchen 40 Minuten backen. Auskühlen lassen und aus der Form lösen. Vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben. Tipp: Wer es gerne schokoladig mag, gibt vor dem Backen noch ein paar Schoko-Drops in den Teig.

Rührbesen in der Hand? So backst du den schönsten Regenbogen-Kuchen der Welt!

von Esther Tomberg 3 423 mal geteilt
Mokka-Cheesecake mit Amaretti-Boden: Genialer Kuchen ohne Backen!

Das könnte dir auch gefallen