Von krummen Bananen & Co.: Küchenwissen für Angeber
  
Löcher im Käse

Löcher im Käse


Ob die wohl jemand extra reinmacht? Es geht um die Löcher im Käse. Und davon haben einige Käsesorten richtig viele.

Wir lösen mal auf: Es gibt keinen Löcher-in-Käse-Mach-Job. Stattdessen entstehen die Löcher auf ganz natürlichem Wege bei der Käseherstellung. Für die Reifung werden dem Käse harmlose Mikroorgansimen wie Propionsäurebakterien zugesetzt. Die sorgen für mehr Geschmack. Während der Reifung produzieren die Bakterien aber Kohlendioxid, das, da es nicht entweichen kann, für die Löcher sorgt. Um sich Platz zu machen.


Video: Schnell und einfach: Kartoffel-Käse-Muffins selber machen

  • Schnell und einfach: Kartoffel-Käse-Muffins selber machen
  • Gebackene Käse-Happen: Das beste Rezept für die nächste Party!
  • Brookies: Die geniale Mischung aus Brownies und Cookies

Veröffentlicht von
am 15/06/2013
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Küchenwissen für Angeber
Was gibt’s Neues? 24/11/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Upcycling in seiner besten Form: 6 geniale DIY-Ideen für leere Nutella-Gläser
Brrr ist das kalt! 8 geniale Tricks gegen Frieren im Winter
Staubwischen: 5 nervige Fehler und wie ihr sie vermeiden könnt
Adventskranz mal anders: Diese stylischen Modelle sind jetzt Trend
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Geheimtipp für Kaffee-Junkies: Das 'Pumpkin Spice Latte' Rezept
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil