- Miesmuschelrezepte, Meeresfrüchte und Paella


Schon die alten Römer haben Miesmuscheln für ihr Leben gern gegessen. Aber erst im 13. Jahrhundert hat der Ire Patrick Walton die Miesmuschelzucht an Holzpfählen im Meer erfunden. Deshalb sind die Meeresfrüchte auch heute noch als „Pfahlmuscheln“ bekannt.

Frisch, tiefgefroren oder mariniert im Glas: Die geschmackvollen Miesmuscheln sind das ganze Jahr über ein leckerer (und gesunder) Gaumenschmaus.

Bei der Zubereitung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, denn Miesmuscheln lassen sich vielfältig kombinieren: mit Weißweinsoße, Curry, im Blätterteigmantel, in der Suppe, als Gratin oder sogar als Spießchen... Wichtig ist nur, dass sie ihren frischen Meeresgeschmack und ihr weiches Fleisch bewahren, denn sie stecken voller wertvoller Mineralstoffe und Spurenelemente wie Jod, Zink und Eisen.

Weshalb sind Miesmuscheln so gesund? Welche Arten gibt es und worauf muss man beim Einkaufen achten? Unser kleiner Muschelführer verrät Ihnen, warum die kleinen blauen Schalentiere bei den Feinschmeckern so beliebt sind!

Keine Theorie ohne Praxis: Deshalb können Sie die originellen Rezepte anschließend gleich selbst in der Küche ausprobieren und ein bisschen Urlaubsfeeling an den heimischen Tisch holen!




von VP/LC

 
  

Video: Nordafrikanisch kochen: Das beste Rezept für tunesisches Chakchouka

  • Nordafrikanisch kochen: Das beste Rezept für tunesisches Chakchouka
  • Ein Traum aus Tomaten und Ziegenkäse: Probiere diese leckeren Röllchen!

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 16/11/2008
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Miesmuscheln: Gesundheit aus dem Meer
Was gibt’s Neues? 25/07/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Super schnell und mega lecker: 3 geniale Hackfleisch-Rezepte
Tschüss, Chaos! Diese 10 Helfer sorgen für mehr Ordnung in der Wohnung
Kleine Räume einrichten: Was ihr vermeiden solltet und wie es richtig geht
Beachbabe-Test: An welchen berühmten Strand passt du am besten?
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Sellerie-Schnitzel: Fleischloser Genuss nicht nur für Vegetarier
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil