Osterlamm backen: Zuckersüßer Hingucker

 
Osterlamm backen
Osterlamm backen für die ganze Familie


Zuckersüß und eigentlich viel zu schade zum Essen: Osterlämmchen sind ein echter Hingucker auf der Kaffeetafel.

In vielen Familien ist das Osterlamm backen eine Tradition, an der schon die Kleinsten ihren Spaß haben. Lasst eure kleinen Kinder die Form einfetten oder beim Abwiegen der Zutaten helfen, größere können Eier aufschlagen oder den Mixer halten.

Damit beim Osterlamm backen nichts schiefgeht, gibt es einige Tricks, die ihr beachten solltet. Am besten gelingen Lämmer aus Rührteig. Hier ist es wichtig, dass ihr die Zutaten schon etwa eine halbe Stunde vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank holt, damit sie Zimmertemperatur bekommen. Sie verbinden sich dann beim Mixen besser, was sich positiv auf die Konsistenz auswirkt. Der Teig wird lockerer.

Eine weitere Hürde beim Osterlamm backen ist das Herauslösen aus der Backform. Da diese spezielle Form von allen Seiten schließt und natürlich auch die typische Lamm-Form erhalten bleiben soll, müsst ihr sie gut ausfetten. Am besten ihr streut die Form zusätzlich mit etwas Paniermehl aus. Löst das Osterlamm nach dem Backen nicht sofort aus der Form, sondern lasst es erst etwa zehn Minuten auskühlen.

Es gibt jede Menge Rezepte nach denen ihr ein Osterlamm backen könnt. Schon kleine Variationen vom Grundrezept sorgen für eine veränderte Geschmacksnuance. Lecker ist ein Schuss Eierlikör oder Amaretto. Kakaopulver macht aus dem weißen Schaf schnell ein schwarzes und Schokoflocken ein geflecktes.

Auch was die Deko angeht, habt ihr beim Osterlamm backen viele Möglichkeiten. Hübsch sieht es aus, wenn ihr eurem Lamm mit Kokosraspeln oder Kuchenbröseln einen kleinen "Pelz" verschafft. Doch auch einfache Puderzucker- oder Schokoglasuren sehen gut aus. Dann noch ein Glöckchen um den Hals gehängt und fertig ist das Osterlamm.



Bild: © Dr. Oetker



db  

Video: Ganz ohne Fett & trotzdem lecker: Diese Chips aus der Mikrowelle müsst ihr probieren!

  • Ganz ohne Fett & trotzdem lecker: Diese Chips aus der Mikrowelle müsst ihr probieren!
  • Mit Biss: Der gruselige Halloween-Snack aus nur 3 Zutaten!
  • Zuckersüß: So machst du bunte Swirl Cookies, die allen den Kopf verdrehen!

Veröffentlicht von
am 15/04/2013
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 03/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
Glühwein selber machen: 6 simple Rezepte, die dich überraschen werden!
Food-Trends 2017: Nach diesen Köstlichkeiten sind bald ALLE verrückt!
Nichts wie hin! Die 8 außergewöhnlichsten Weihnachtsmärkte der Welt
Wie überlebe ich einen Flugzeugabsturz? DAS ist der sicherste Platz im Flieger
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Himmlische Kokos-Happen: Von diesen Kokos Bites kriegen wir nicht genug!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil