Tschüss, Chips & Co.: Hier kommt Fingerfood mit Stil!
  
Krustinis Belag: Meeresforelle roh und geräuchtert in einem erfrischenden Fischtartar
In diesem Artikel

Krustinis Belag: Meeresforelle roh und geräuchtert in einem erfrischenden Fischtartar


Die Lachsforelle ist in Ihrer Küche ein seltener Gast. Macht nix. Mit diesem Tartar-Rezept wird alles anders. Legen Sie zum Dippen ein paar Grissini, Brotchips, Gurken oder Karotten bereit.

Das Beste: Stellen Sie in Handarbeit ein frisch gebackenes Vollkornbrot her und streichen Sie das köstliche Tartar direkt auf die lauwarmen Brotscheiben. Unübertrefflich gut!

Für 6 Personen
500 g frische Lachsforelle
200 g geräucherte Lachsforelle
2 EL fein geschnittener Schnittlauch
1 EL fein geschnittener Dill
1 Bund Thymian/Lorbeerblätter
2 Knoblauchzehen
50 g Butter

Zum Rezept
 


Video: So lecker und außergewöhnlich gut: Dieser Zitronenkuchen mit Mohn macht glücklich!

  • So lecker und außergewöhnlich gut: Dieser Zitronenkuchen mit Mohn macht glücklich!
  • Perfekt für die Sommer-Party: Spritziger Punsch mit Brombeere und Tequila!
  • Mediterrane Rezeptidee: Hot Dog mit Hackbällchen und Bulgur!

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 10/08/2013
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 05/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
DIE wollen wir sofort wegsnacken: Saftige Kürbis Cake Pops zum Nachbacken
Glühwein selber machen: 6 simple Rezepte, die dich überraschen werden!
Food-Trends 2017: Nach diesen Köstlichkeiten sind bald ALLE verrückt!
Nichts wie hin! Die 8 außergewöhnlichsten Weihnachtsmärkte der Welt
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Wie bei Oma: Das beste Rezept für perfekte Zimtsterne
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil