Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Achtung! Diese Lebensmittel bringen uns um den Schlaf
Schüttel deinen Speck! Mit Powerplate zur Traumfigur?
Leben mit HIV: "Das Laufen hat mir Kraft gegeben"
10 einfache Diät-Regeln: Jetzt nehmen auch Sie ab!
Zwei Stars, ein Geburtsjahr: Wer hat sich besser gehalten?
Sommerobst mal anders!
Sonnig, fruchtig, Pfirsich
Überblick in Bildern

Karamellisierter Pfirsichtraum

 

© Caroline Martin / Cedus - Karamellisierter Pfirsichtraum
© Caroline Martin / Cedus
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 40 bis 45 Minuten (Thermostat 6 / 180°C)
 
Zutaten für 4 bis 6 Personen
- 1 kg kleine gelbe Pfirsiche (reif aber fest !)
- 30 Stück Zucker
- 4 Eier
- 150 g Kristallzucker
- 60 g Mandelpulver
- 150 g Mehl
- 200 g geschmolzene Butter


Rezept
Den Ofen vorheizen (Thermostat 6 / 180°C). Eine leere Backform in den Ofen stellen.

Die Pfirsiche schälen, öffnen und entkernen.

Die Zuckerstücke in einen Topf geben, mit etwas Wasser leicht befeuchten und karamellisieren bis er hellbraun wird. Das Karamell sofort in die heiße Backform geben und diese in alle Richtungen schwenken um Boden und Wände der Backform mit Karamell zu bedecken.

Sofort die Pfirsichhälften mit der offenen Seite nach unten darauf legen.

Die Eier zerschlagen und Eiweiß vom Eigelb trennen. Das Eigelb der Eier mit dem Zucker schaumig rühren bis eine weißliche Masse entsteht. Mandelpulver, Mehl und die zerschmolzene Butter hinzufügen und das Ganze zu einem glatten und einheitlichen Teig verrühren.

Das Eiweiß zu festem Eischnee schlagen und dann vorsichtig den aus dem Eigelb entstandenen Teig darunter heben. Das Gemisch in die Backform gießen, sodass es die Pfirsiche bedeckt.
Das Ganze auf mittlerer Höhe 40 bis 45 Minuten lang backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Dann die Backform mit einem Teller bedecken und schnell umdrehen, sodass das Karamell über das Pfirsichdessert fließt. Das Ganze mindestens 10 Minuten abkühlen lassen und dann erst die Backform entfernen.

Gekühlt servieren.


Zusatztipp
Das Geheimnis eines gelungenen Karamells: Man muss natürlich genau auf die Farbe des entstehenden Karamells achten. Aber es ist auch wichtig dass zum Verteilen oder Mischen des Karamells auf keinen Fall ein Instrument (Teigschaber, Löffel...) benutzt wird! Das einzige Hilfsmittel, das erlaubt ist, ist das Handgelenk. Das entstehende Karamell muss ständig beobachtet werden. Ein letzter Tipp: Um die Hitze gleichmäßig zu verteilen sollte der Kochtopf von Zeit zu Zeit etwas geschüttelt werden.




  
  

Video: Perfekt für die Sommer-Party: Spritziger Punsch mit Brombeere und Tequila!

  • Perfekt für die Sommer-Party: Spritziger Punsch mit Brombeere und Tequila!
  • So lecker und außergewöhnlich gut: Dieser Zitronenkuchen mit Mohn macht glücklich!

Veröffentlicht von der Living-Redaktion
am 10/08/2008
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 09/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
Zeit für Selbstgemachtes: 5 leckere Geschenke aus dem Thermomix
Freak Shakes: So verrückt ist der neue Food-Trend mit den Monster Milkshakes
Darüber freut er sich WIRKLICH: Die besten Geschenkideen für Männer zu Weihnachten
Zauberhaft! Die schönsten Geschenke für "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"-Fans
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Wie bei Oma: Das beste Rezept für perfekte Zimtsterne
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil