Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Schmerz adé: SOS-Hilfe bei Blasen
Nichts für Weicheier! Traumfigur dank Trendsport Crossfit
"Doofe Kuh" & Co.: Wenn Kinder Schimpfwörter entdecken
Traummann an der Angel? Wie Sie ihn nicht mehr loslassen
Von krummen Bananen & Co.: Küchenwissen für Angeber
Davon können wir nie genug kriegen
Original italienische Pizza-Rezepte
Überblick in Bildern

Focaccia-Rezept: Die weiße Pizza

 

Eine Focaccia ist ein Fladenbrot aus Pizzateig! - Focaccia-Rezept: Die weiße Pizza
Eine Focaccia ist ein Fladenbrot aus Pizzateig!
Selbst im Pizzaland Italien ist die Verwirrung perfekt. Bei der Frage danach, was eine "Pizza Bianca" ist, beginnt zwischen Süd- und Norditalienern eine hitzige Diskussion.

Eigentlich ist eine Pizza Bianca eine Pizza ohne Tomatensoße, also nur mit hellem Belag.

Nicht so in Süditalien, wo auch die Pizza ohne Belag, also die Focaccia, als weiße Pizza bezeichnet wird.

Eine „focaccia“ ist eine Art Fladenbrot aus Pizzateig, das mit Öl und anderen Zutaten gewürzt und dann im Ofen gebacken wird. 

Die Focaccia ist der Allrounder der italienischen Küche: Sie kann ein vollwertiges Gericht, eine Vorspeise oder ein Aperitif-Häppchen sein und ist in Italien bei Jung und Alt ein sehr beliebter Nachmittags-Snack.

In Italien gibt es natürlich zahlreiche Focaccia-Varianten, sowohl süße als auch herzhafte, und die Merkmale einer "echten" Focaccia sind je nach Region verschieden.

Hier finden Sie die Was-ist-was-Liste der berühmtesten focacce und eine kleine Anleitung, wie man das "Pizzabrot" originalgetreu verspeist. 

Diese Foccacia-Rezepte sollten Sie unbedingt ausprobieren:

Die Focaccia alla genovese ist eine Spezialität der ligurischen Küche. Es handelt sich um eine Art Fladenbrot, das mit Olivenöl und grobem Salz aromatisiert wird. Diese Focaccia kann zu jeder Tageszeit verzehrt werden und die Genuaner tunken sie gerne in ihren Milchkaffee.

Die Focaccia ist ein typisches Pausenbrot
Die Focaccia ist ein typisches Pausenbrot
Die Focaccia mit Zwiebeln ist eine Variante der focaccia alla genovese und das typische Gericht der Hafenarbeiter, weil Zwiebeln die Hungerrezeptoren blockieren. Heute wird sie von allen Italienern gegessen, selbst zum Frühstück. Sie schmeckt außerdem sehr lecker zu einem Glas Weißwein, das die Verdauung der Zwiebeln erleichtert.

Die Focaccia di Recco
ist eine Spezialität der Stadt Recco in der Provinz Genua. Sie besteht aus zwei dünnen Teigschichten, die mit einer Mischung aus Dickmilch und dem cremigen Stracchino-Käse gefüllt werden.

Die Focaccia novese stammt aus dem Ort Novi Ligure in der Region Piemont. Sie ist der focaccia alla genovese sehr ähnlich, mit dem Unterschied, dass weniger Olivenöl und dafür etwas Schmalz verwendet wird.

Die Focaccia alla barese ist die berühmte Oliven- und Kirschtomaten-Focaccia aus Apulien. Ihr Rezept wird von Generation zu Generation weitergegeben und auch hier exisiteren zahlreiche Varianten.

In der ursprünglichen Form wird der Teig mit einer Mischung aus Grieß, gekochten Kartoffeln, Salz, Hefe und Wasser hergestellt, um einen elastischen Hefeteig zu gewinnen. 

Die Kartoffel-Focaccia wird mit extrem dünn aufgeschnittenen Kartoffelscheiben belegt.

Die weiße Focaccia wird mit Rosmarin und grobem Salz gewürzt.

Lesen Sie weiter: Warum ist die Pizza rund?




  
  

Video: Erdbeer-Nutella-Pizza: Die wahrscheinlich süßeste Versuchung, seit es Pizza gibt!

  • Erdbeer-Nutella-Pizza: Die wahrscheinlich süßeste Versuchung, seit es Pizza gibt!
  • Italien-Feeling pur: Amarettini aus nur 4 Zutaten selber machen

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 01/09/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Pizza-Rezepte aus Italien
Was gibt’s Neues? 08/12/2016
News Living
Praktische Tipps
Video
Freak Shakes: So verrückt ist der neue Food-Trend mit den Monster Milkshakes
Darüber freut er sich WIRKLICH: Die besten Geschenkideen für Männer zu Weihnachten
Zauberhaft! Die schönsten Geschenke für "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"-Fans
Einfach & schnell: Zauberhafte DIY-Dekoideen für Weihnachten
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Wie bei Oma: Das beste Rezept für perfekte Zimtsterne
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil