Susanne Vössing
Power-Food: Gesund essen, gesund bleiben
  
Makrele auf Schinken und Zuchini
In diesem Artikel

Makrele auf Schinken und Zuchini


> 2 Makrelen, in 5 Stücke schneiden
> 4 Scheiben Pata negra oder anderer Schinken
> 6 kleine Zucchinis, der Länge nach einschneiden
> 10 g Butter
> 5 cl Apfelsaft oder Weißwein
> Meersalz und Pfeffer
> 2 lange Holzspieße

Info zum Pata negra oder Jamón Ibérico: Jamón Ibérico, iberischer Schinken wird aus dem schwarzen iberischen Schwein hergestellt Weil iberische Schweine meist eine schwarze [Klaue] haben, nennt man den Schinken auch Jamón de pata negra („Schwarzklauenschinken“).

  1. Die Makrelenstücke aufspießen.
  2. In einer großen Pfanne den Speck knusprig anbraten, ohne Fett, herausnehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
  3. Die Markrelenspieße mit Kopf und Schwanzstück in der gleichen Pfanne langsam bei mittlerer Temperatur braten.
  4. Den Schinken auf den Tellern verteilen, die Spieße mit Kopf und Schwanzstück anrichten.
  5. Die Butter mit dem Saft in einem Topf geben, die Zucchinis zugeben und
  6. mit Salz und Pfeffer würzen, mit einem Deckel 3-4 Minuten kochen lassen und anrichten.

Bild: ©  Burkhard Vössing


Video: Schneller Snack in der Schüssel: Toast-Nester mit Ei, Tomate und Speck

  • Schneller Snack in der Schüssel: Toast-Nester mit Ei, Tomate und Speck
  • Brookies: Die geniale Mischung aus Brownies und Cookies
  • Bananen-Mandelbutter Bites: Der gesunde Snack, der auf der Zunge zergeht

Veröffentlicht von Shila Meyer Behjat
am 14/10/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Power Food gesund essen

Was gibt’s Neues? 05/01/2018
News Living
Praktische Tipps
Video
Krümelmonster, aufgepasst! 4 blitzschnelle Keksrezepte zum Nachmachen
Meal Prep! 3 einfache Rezepte zum Vorbereiten und Einfrieren
Weniger ist mehr: So entrümpelst du endlich dein Zuhause
Jetzt wird alles anders! 9 clevere Spartipps fürs neue Jahr
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Fruchtige Brötchen: Rezept für Brioche mit Johannisbeeren
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil