Pralinen selber machen - so einfach geht's
  
Tipps zum Verzieren

Tipps zum Verzieren


Wie Sie Ihre Pralinen verzieren, hängt natürlich davon ab, um was für Pralinen es sich handelt. Trüffel wenden Sie in der Regel einfach in Kakaopulver oder gehackten Nüssen.

Schnittpralinen dagegen werden mit Kuvertüre überzogen und damit die schön glänzt, kommt es auf die richtige Temperatur beim Schmelzen an. Geben Sie die gehackte Kuvertüre dafür auf ein siedendes Wasserbad und lassen Sie sie unter ständigem Rühren langsam schmelzen. Danach wird die geschmolzene Kuvertüre abgekühlt, um danach noch einmal auf ungefähr 30 Grad Celsius erwärmt zu werden. Auf die Weise glänzt die Schokolade und knackt beim Hineinbeißen.

Die Pralinen werden in die Schokolade getaucht. Nach dem Trocknen können Sie sie mit Perlglanzpulver, Blattgold oder anderen Zutaten verzieren.


Video: Schoko-Tannenbäume selber machen - fast zu schön zum Essen!

  • Schoko-Tannenbäume selber machen - fast zu schön zum Essen!
  • Zum Verschenken: So einfach macht ihr eure eigenen DIY-Bonbons!
  • Pizza-Taschen zum Selbermachen: Wir lieben Panzerotti!

Veröffentlicht von
am 07/12/2012
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 05/01/2018
News Living
Praktische Tipps
Video
Krümelmonster, aufgepasst! 4 blitzschnelle Keksrezepte zum Nachmachen
Meal Prep! 3 einfache Rezepte zum Vorbereiten und Einfrieren
Weniger ist mehr: So entrümpelst du endlich dein Zuhause
Jetzt wird alles anders! 9 clevere Spartipps fürs neue Jahr
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Fruchtige Brötchen: Rezept für Brioche mit Johannisbeeren
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil