Home / Living / Kochen & Backen / Super schnell und mega lecker: 3 geniale Hackfleisch-Rezepte

© iStock
Living

Super schnell und mega lecker: 3 geniale Hackfleisch-Rezepte

Ann-Kathrin Schöll
von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 22. Juli 2017
964 mal geteilt

Richtig einfach - richtig lecker: Hackfleisch gehört zu den vielfältigsten Zutaten in der Küche. Wir verraten euch unsere 3 Lieblings-Hackfleisch-Rezepte.

Ihr wisst mal wieder nicht, was ihr kochen sollt? Wie wäre es mit einem schnellen Hackfleisch-Rezept? Das gelingt super leicht, geht ruckzuck und schmeckt richtig lecker.

Welches Hackfleisch soll ich verwenden?

​Für unsere schnellen Hackfleisch-Rezepte könnt ihr verschiedene Arten von Hackfleisch benutzen - ganz nach eurem Geschmack. Besonders deftig wird's mit gemischtem Hack aus Schweine- und Rindfleisch, denn dieses Hackfleisch ist fettiger als zum Beispiel reines Rinderhack oder Geflügelhackfleisch. Diese Sorten sind dagegen perfekt für alle figurbewussten Esser. Super aromatisch und leicht orientalisch werden die Hackfleisch-Rezepte, wenn ihr Lammhack verwendet. Wem reines Lammfleisch zu intensiv ist, kann es auch mit Rinderhack mischen.

Wie vielseitig ihr Hackfleisch verwenden könnt, seht ihr an diesen 3 genialen Rezepten:

Gefüllte Zucchini mit Hackfleisch und Feta

Ihr braucht für 4 Portionen:

  • 4 große Zucchini
  • 500 g Rinderhack
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Päckchen Feta
  • 2 Dosen geschälte Tomaten
  • etwas Zitronensaft
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Prise Zucker

So geht's:

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Zwiebel fein hacken und in einem Topf mit etwas Olivenöl glasig braten. Knoblauch hinein pressen und 1 EL Tomatenmark dazu geben. Verrühren und kurz anbraten. Eine Prise Zucker, Salz und Pfeffer dazu geben und anschließend mit den Dosentomaten aufgießen. Ca. 5 Minuten einköcheln lassen, dann einen Spritzer Zitronensaft dazu geben. Die Tomatensoße in eine Auflaufform füllen.

Enden der Zucchini abschneiden und der Länge nach halbieren. Dann das Innere mit einem Esslöffel ausschaben. Etwa 2 EL des Zucchini-Inneren grob hacken und in eine Schüssel geben. Kräuter waschen und ebenfalls hacken. Hackfleisch zusammen mit 1 EL Tomatenmark, Kräutern, Salz und Pfeffer zum Zucchini-Inneren geben und gut durchrühren. Feta würfeln und die Hälfte unter die Hackfleisch-Masse heben. Die Zucchini-Hälften in die Soße setzen und mit einem Esslöffel die Hackfleisch-Mischung darauf geben und leicht andrücken. Mit dem restlichen Feta bestreuen und alles für ca. 25-30 Minuten im Backofen garen.

Tipp: Dazu passt Naturreis perfekt!

Orientalische Hackbällchen in würziger Tomatensoße

Ihr braucht für 4 Portionen:

  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 3 Stiele frische Minze
  • 8 getrocknete Aprikosen
  • 500 g Rinderhack (oder gemischt Rind-Lamm)
  • 2 mittelgroße Eier
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 1 gehäufter EL Harissa
  • 4 EL Öl
  • 2 Dosen geschälte Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • Pfeffer und Salz
  • Prise Zucker
  • Prise Paprikapulver edelsüß
  • 0,5 TL Kurkuma
  • 1 TL Kreuzkümmel

So geht's:

Zwiebeln fein würfeln. Petersilie und Minze abwaschen und hacken. Etwa ein Viertel der Kräuter zur Seite stellen. Aprikosen in kleine Stücke schneiden. Hackfleisch in eine Schüssel geben, Knoblauch hinein pressen und zusammen mit Eiern, Semmelbrösel, Minze, Petersilie, etwas Paprikapulver, Aprikosenstücken und der Hälfte der Harissa-Paste verkneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend kleine Bällchen daraus formen und in einer Pfanne mit etwas Öl ca. 6 Minuten von allen Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und im Ofen bei ca. 50 Grad warm stellen.

Für die Soße Zwiebelwürfel in etwas Öl glasig braten. Tomatenmark dazu geben und kurz mit anbraten, danach eine Prise Zucker dazu geben und mit Dosentomaten ablöschen. Mit der restlichen Harissa-Paste, Salz, Pfeffer, Kurkuma und Kreuzkümmel abschmecken und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Wer mag gibt noch einen Spritzer frischen Zitronensaft zur Soße. Hackfleischbällchen anschließend in die Soße legen. Restliche Kräuter darüber streuen und servieren.

Tipp: Dazu passen Couscous und ein Minz-Joghurt-Dip perfekt!

Asia-Blitz-Pfanne mit Hackfleisch und Erdnüssen

Ihr braucht für 4 Portionen:

  • 3 große Karotten
  • 1 Stange Lauch
  • 1 große Zucchini
  • 1 Päckchen Zuckerschoten
  • 1 Handvoll Erdnüsse
  • 500 g Rinderhack
  • 1 große Tasse Naturreis
  • 2 EL Erdnussöl
  • Sojasoße
  • Prise Salz

Hinweis: Dieses Hackfleisch-Rezept könnt ihr sowohl im Wok als auch in einer großen Pfanne mit hohem Rand zubereiten!

So geht's:

​Den Reis nach Packungsangabe zubereiten. Ca. 15 Minuten bevor er fertig ist, mit dem Gemüse beginnen: Karotten schälen, der Länge nach halbieren und in etwas gröbere Scheiben schneiden. Lauch waschen und in feine Ringe schneiden, Zucchini waschen, der Länge nach halbieren und in grobe Scheiben schneiden. Zuckerschoten waschen.

Erdnussöl in die Pfanne geben, heiß werden lassen und Hackfleisch scharf anbraten, bis es krümelig und gebräunt ist. Anschließend Lauch mit in die Pfanne geben und ca. 2 Minuten glasig dünsten. Danach kurz hintereinander Karotten, Zucchini und Zuckerschoten dazu geben und alles ca. 5 Minuten braten. Zwischendurch gut durchrühren. Erdnüsse grob hacken und ebenfalls in die Pfanne geben. Mit einem Schuss Sojasoße abschmecken. Fertigen Reis unterheben und gegebenenfalls mit etwas Salz nachwürzen. In Schüsseln servieren und nach Geschmack noch etwas Sojasoße dazu geben.

Tipp: Mit klein geschnittenen Frühlingszwiebeln garnieren - das schmeckt besonders frisch!

Lust auf noch mehr einfache und blitzschnelle Rezepte? Dann hier entlang!

von Ann-Kathrin Schöll 964 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen