Home / Living / Kochen & Backen / Kleine Häppchen - großer Genuss: 3 schnelle Partyrezepte für clevere Köche

Living

Kleine Häppchen - großer Genuss: 3 schnelle Partyrezepte für clevere Köche

Esther Tomberg
von Esther Tomberg Veröffentlicht am 28. Dezember 2016
5 773 mal geteilt

Es muss nicht immer das 3-Gänge-Menü sein. Begeistert eure Gäste doch einfach mal mit feinem Fingerfood. Wir haben 3 umwerfend gute und blitzschnelle Partyrezepte für euch vorbereitet!

Es ist Häppchen-Time und damit allerhöchste Zeit die letzten Krümel vom Buffet zu kehren, dem Mettigel 'Lebewohl' zu sagen und die trockenen Frikadellen eurer Nachbarin zu schenken.

Statt tagelangem Rackern in der Küche zeigen wir euch, wie man kleine, köstliche Appetitanreger in Windeseile zubereitet.

Schnelle Partyrezepte: Die richtige Wahl für jeden Anlass

Ob zu Silvester, zum Geburtstag oder zur Einweihungsparty. Für unsere drei genialen Partyrezepte braucht ihr nur wenige Zutaten. Die einfache und schnelle Zubereitung machen die kleinen Köstlichkeiten zu einem Genuss-Garant für jedes Flying Buffet.

Und das Beste: Die wenigen, günstigen Zutaten reißen kein Loch in eure Haushaltskasse. Und für den Wow-Effekt sorgt die Vielfalt der bunten Leckerbissen auf eurer Servierplatte.

Lust auf neues Knabberzeug? Appetit auf herzhaftes Fingerfood? Dann werft einen Blick auf unsere schnellen Partyrezepte für clevere Köche: Ein Fest für alle Sinne.

Schnelle Partyrezepte: Bunte Mini-Pfannkuchen-Häppchen

Ihr braucht für ca. 20 rote Röllchen:

  • 100 ml Rote Beete-Saft
  • 250 ml Milch
  • 100 Gramm Mehl
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Butter
  • 250 Gramm Ziegenfrischkäse

Und so geht's:
Rote Beete-Saft mit Milch, Mehl, Eiern und Salz zu einem glatten Teig verrühren. Butter in einer großen Pfanne erhitzen und aus dem Teig vier Pfannkuchen backen.

Pfannkuchen gleichmäßig mit dem Ziegenfrischkäse bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen und aufrollen. Die Rollen in Frischhaltefolie packen und ab in den Kühlschrank. Kurz vorm Servieren die Rollen schräg in kleine Stücke schneiden und mit Zahnstochern fixieren.

Unser Tipp: Falls ihr keine Fans von Ziegenfrischkäse seid, könnt ihr normalen Frischkäse mit drei Esslöffeln Meerrettich und zwei Esslöffeln Milch verrühren. Die Füllung mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ihr braucht für ca. 20 grüne Röllchen:

  • 80 Gramm Basilikum
  • 250 ml Milch
  • 100 Gramm Mehl
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Butter
  • 80 Gramm getrocknete, eingelegte Tomaten
  • 200 Gramm Frischkäse
  • 1 EL Tomatenmark

Und so geht's:
Basilikum waschen, Blätter abzupfen und in ein hohes Gefäß geben. Milch, Mehl, Eier und Salz dazugeben und alle Zutaten mit einem Pürierstab zu einem glatten Teig mixen. Statt Basilikum könnt ihr auch Rucola, Spinat oder Bärlauch verwenden. Butter in einer großen Pfanne erhitzen und aus dem Teig vier Pfannkuchen backen.

Für die Füllung die Tomaten fein hacken und zusammen mit dem Frischkäse und dem Tomatenmark fein pürieren. Die Pfannkuchen gleichmäßig mit der Füllung bestreichen und straff aufrollen. Die Rollen in Frischhaltefolie packen und kalt legen. Kurz vorm Servieren die Rollen schräg in kleine Stücke schneiden und mit Zahnstochern fixieren.

Ihr braucht für ca. 20 gelbe Röllchen:

  • 250 ml Milch
  • 100 Gramm Mehl
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Safranfäden
  • 1 EL Butter
  • 250 Gramm Frischkäse
  • 60 Gramm Kräuter (Basilikum, Schnittlauch oder Petersilie)

Und so geht's:
Fünf Esslöffel der Milch erwärmen und darin die Safran-Fäden auflösen. Die restliche Milch mit Mehl, Eiern und Salz verrühren. Die Safran-Milch untermischen. Eine leckere Alternative zum Safran ist Currypulver oder Kurkuma. Davon ungefähr ein bis zwei Teelöffel zum Teig geben. Butter in einer großen Pfanne erhitzen und aus dem Teig vier Pfannkuchen backen.

Kräuter waschen und fein hacken. Sie wandern zum Frischkäse. Die Füllung großzügig mit Pfeffer und Salz würzen. Nun die Pfannkuchen damit bestreichen und aufrollen. Die Rollen in Frischhaltefolie packen und kalt legen. Kurz vorm Servieren die Pfannkuchen schräg in Stücke schneiden und mit Zahnstochern feststecken.

Schnelle Partyrezepte: Geröstete Kichererbsen

Ihr braucht:

  • 230 Gramm gekochte Kichererbsen, abgetropft
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Prisen Salz
  • 1 TL Paprikapulver

Und so geht's:
Backofen auf 175°C vorheizen. Kichererbsen auf einem Küchentuch ausbreiten und gut abtrocknen. Kichererbsen mit Olivenöl vermengen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Auf mittlerer Schiene in den Backofen schieben.

Für 45-60 Minuten backen und zwischendurch regelmäßig wenden. Sobald die gerösteten Kichererbsen knusprig sind, mit Salz und Paprikapulver vermischen.

Schnelle Partyrezepte: Cremige Zucchiniröllchen

Ihr braucht:

  • 3 kleine Zucchini
  • 120 Gramm Frischkäse
  • 1 TL Petersilie, gehackt
  • 1 TL Dill, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • Olivenöl
  • Salz und
  • Pfeffer

Und so geht's:
Zucchini der Länge nach in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Frischkäse mit Kräutern, Knoblauch, Zitronensaft, einem Teelöffel Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren. Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und Zucchinischeiben von beiden Seiten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Zucchinischeiben kurz auskühlen lassen und dann mit der Frischkäse-Mischung bestreichen. Scheiben aufrollen und mit jeweils einem Zahnstocher fixieren.

Ihr sucht noch mehr genussvolle und schnelle Fingerfood-Rezepte? Hier geht's direkt zu den genialen Food Pops!

Perfekt für euer Partybuffet! Die saftigen Toast Pops sind schnell gemacht und super lecker.

von Esther Tomberg 5 773 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen