Gutes aus dem Alpenland
Schweizer Küche: von Rösti bis Müsli!
  
Waadtländer Lauchgemüse

Waadtländer Lauchgemüse


Das Waadtländische Lauchgemüse ist ein typisches Wintergericht aus Lauch, Leberwurst und Kohlwurst. Die Schweizer trinken dazu ein Glas kräftigen "Johannisbergwein" (das ist nichts anderes als ein "Silvaner").

Einer Legende zufolge wurde die Kohlwurst im Jahr 879 erfunden: Ein deutscher Kaiser durchquerte auf seiner Reise die Ortschaft Orbe im Kanton Waadt und weil die Bewohner nicht genügend Fleisch hatten, stopften sie die Würste kurzerhand mit Weißkohl. Eine tolle Erfindung!

Waadtländischer Eintopf für 4 Personen:
- 1 EL Butter
- 800 g Lauch
- 500 g festkochende Kartoffeln
- 2 dl Wasser
- 1 dl Weißwein
- 1/2 TL Salz, etwas Pfeffer
- 1 Kohlwurst (ca. 300 g)
- 1 Leberwurst (ca. 300 g)

Zum Rezept

Rezepte zum Aufwärmen:
- Schweizer Chäs-Suppe
- Raclette
- Kohlsuppe

© Foto und Rezept: Betty Bossi


Video: Brookies: Die geniale Mischung aus Brownies und Cookies

  • Brookies: Die geniale Mischung aus Brownies und Cookies
  • Ananas-Fans aufgepasst! DAS ist die beste DIY-Geschenkidee aller Zeiten!
  • Wir lieben Oreo-Pralinen: Das Rezept mit nur 3 Zutaten ist kinderleicht!

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 03/03/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Schweizer Küche

Was gibt’s Neues? 15/12/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Honeymoon de luxe: 5 Gründe, die Flitterwochen in Dubai zu verbringen!
Lila Suppe: Der beliebteste Food-Trend in diesem Winter!
Last Minute: 13 Bücher für jeden auf eurer Weihnachtsliste!
Der große Holiday-Report: Die schönsten Weihnachtstrends 2017!
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Baumschmuck mit Schuss: Alle sind verrückt nach DIESEN Gin-Kugeln!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil