Gutes aus dem Alpenland
Schweizer Küche: von Rösti bis Müsli!
  
Kardonen

Kardonen


In der Schweiz wächst eine längst vergessene Pflanze: die Kardy oder Kardone - eine distelartige Gemüseartischocke, die ab November auf den Märkten angeboten wird. Kardonen sind in der französischen Schweiz und besonders in Genf sehr beliebt!

Der Geschmack der Kardonen ist dem der Artischocke sehr ähnlich - mit einem Unterschied: Kardonen lassen sich leichter zubereiten! Der Käse bringt das feine Aroma erst richtig gut zur Geltung: ein Genuss!

Kardonen-Gratin für 4 Personen: 
- eine Schüssel kaltes Wasser
- 1/2 ausgepresste Zitrone
- 4 Kardonenstängel (ca. 800 g)
- 2 l Wasser
- 1 dl Milch
- 1 EL Salz
- 120 g geriebener Greyerzer-Käse

Zum Rezept

Mehr Artischocken:
- Artischockensalat mit Kressequark
- Artischocken-Soufflé mit Greyerzer
- Artischocken-Quiche mit Blauschimmelkäse

© Foto und Rezept: Betty Bossi


Video: Rinder-Yakitori mit Käse: Schnelles Rezept aus der japanischen Küche

  • Rinder-Yakitori mit Käse: Schnelles Rezept aus der japanischen Küche
  • Himmlisch lecker: Rezept für die besten Schokowaffeln der Welt!
  • Dekorativ und lecker: Kürbis-Gratin zu Halloween

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 03/03/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Schweizer Küche

Was gibt’s Neues? 25/11/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Upcycling in seiner besten Form: 6 geniale DIY-Ideen für leere Nutella-Gläser
Brrr ist das kalt! 8 geniale Tricks gegen Frieren im Winter
Staubwischen: 5 nervige Fehler und wie ihr sie vermeiden könnt
Adventskranz mal anders: Diese stylischen Modelle sind jetzt Trend
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Geheimtipp für Kaffee-Junkies: Das 'Pumpkin Spice Latte' Rezept
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil