Home / Living / Kochen & Backen / Schnell, leicht und frisch: Das sind die leckersten Sommer-Rezepte mit Früchten

© Pinterest/ foodiecrush.com
Living

Schnell, leicht und frisch: Das sind die leckersten Sommer-Rezepte mit Früchten

Esther Tomberg
von Esther Tomberg Veröffentlicht am 11. August 2017

Im Sommer lieben wir einfache Gerichte, die schnell gemacht sind und nicht auf die Hüften gehen. Leichte Rezepte mit frischen Früchten kommen uns da gerade recht. Hier kommen kreative Ideen von Melonensalat bis Kiwieis!

Wenn die Temperaturen steigen, wünschen wir uns Gerichte, die frisch sind und nicht so schwer im Magen liegen. Die perfekte Zutat für leckere Sommer-Rezepte: frische saisonale Früchte. Dabei sind die gesunden Tausendsassa ganz vielfältig einsetzbar: Egal, ob knackige Salate, knusprige Pizza, herzhafte Fleischgerichte oder süße Desserts. Die frechen Früchten passen zu fast jedem Gericht.

Genießt mit unseren kreativen Sommer-Rezepten die schönste Zeit des Jahres und holt euch das Urlaubsfeeling direkt nach Hause. Hier ist garantiert für jeden Geschmack das Richtige dabei.

Rezept für Wassermelonensalat mit bunten Beeren

Ihr braucht:

  • 60 ml Balsamico Essig
  • 1/2 TL Honig
  • Rucola
  • Wassermelone, entkernt und gewürfelt
  • ​1 rote Zwiebel, in feine Streifen geschnitten
  • Feta, zerbröselt
  • Pinienkerne
  • Olivenöl
  • Salz

Und so geht's:
Essig und Honig in einem kleinen Topf verrühren und kurz aufkochen. Hitze reduzieren und alles leicht köcheln lassen. Dressing abkühlen und kalt stellen.
Rucola auf einer Platte verteilen und mit Olivenöl und Salz würzen. Salat mit Wassermelone, roten Zwiebeln, Feta und Pinienkernen garnieren. Alles mit dem Dressing anmachen und sofort servieren.

Rezept für gefüllte Ananas mit gebratenem Reis

Ihr braucht:

  • 180 Gramm Basmati Reis
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 TL Öl
  • 2 Möhren, in dünne Streifen geschnitten
  • 1/2 rote Paprika, in dünne Streifen geschnitten
  • 150 Gramm Erbsen, gefroren
  • 75 Gramm Cashewkerne
  • 1 TL Sojasauce
  • 1 TL Currypulver
  • 200 Gramm Ananas, gewürfelt
  • 2 Lauchzwiebeln, in feine Ringe geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Koriander

Und so geht's:
Reis nach Packungsanleitung kochen. Gefrorene Erbsen für einige Minuten in kochendes Salzwasser geben. In einer großen Pfanne Zwiebeln anschwitzen. Knoblauch, Möhren und Paprika dazugeben und alles für ein paar Minuten anbraten. Gemüse aus der Pfanne nehmen.

Reis in der Pfanne scharf anbraten. Mit Currypulver und Sojasauce würzen. Ananasstücke, Erbsen, Lauchzwiebeln und Cashewkerne unterheben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen. Mit frischem Koriander servieren.

Unser Tipp: Richtet den Reis in einer ausgehöhlten Ananashälfte an. Das sieht schön exotisch aus!

Rezept für knusprige Beeren-Pizza mit grünem Spargel

Ihr braucht:

  • Pizzateig
  • Olivenöl
  • 60 Gramm Ricotta
  • 220 Gramm Mozzarella, in Scheiben
  • 120 Gramm Erdbeeren, in Scheiben
  • 70 Gramm Himbeeren
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Rucola
  • 4 dünne Scheiben roher Schinken (z. B. Parmaschinken)
  • Parmesan, in dünnen Stücken
  • 2 Zweige Minze
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl

Und so geht's:
Backofen auf 200 Grad vorheizen. Teig dünn ausrollen und auf ein Backblech mit Backpapier und etwas Mehl legen. Teig mit etwas Olivenöl und Meersalz besprenkeln. Ricotta und Mozzarella auf dem Teig verteilen. Teig mit Erdbeeren und Himbeeren belegen. Mit frischem Rosmarin bestreuen.

Pizza im Backofen 10 bis 15 Minuten backen. Rucola über die Pizza streuen und mit Schinken belegen. Etwas Parmesan über die Pizza streuen. Mit frischer Minze, Rosmarin und etwas Olivenöl garnieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Direkt servieren.

Rezept für erfrischende Kiwi-Popsicles

Ihr braucht:

  • 2 Bananen
  • 2 Hände voll Spinat
  • 240 Gramm Ananas
  • 1 TL Chlorella Algenpulver, optional
  • 3 Datteln
  • 1 Kiwi
  • 2 Pfirsiche
  • 350 ml Wasser
  • 1 Kiwi, in Scheiben

Und so geht's:
Alle Zutaten (bis auf die 2. Kiwi) in einen Standmixer füllen und glatt mixen. Kiwi schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Scheiben in die Eisformen legen. Die Mischung vorsichtig in die Formen füllen. Stiel hineinstecken und mindestens 12 Stunden einfrieren.

Fruchteis aus nur 3 Zutaten selber machen: So geht's!

von Esther Tomberg

Das könnte dir auch gefallen