Home / Living / Kochen & Backen / Für echtes Spanien-Feeling: 5 köstliche Tapas-Rezepte zum Nachkochen

Für echtes Spanien-Feeling: 5 köstliche Tapas-Rezepte zum Nachkochen

Esther Tomberg Veröffentlicht von Esther Tomberg
Veröffentlicht am 18. Oktober 2016

Damit ihr nicht erst bis zum nächsten Spanien-Urlaub warten müsst, haben wir für euch die leckersten Tapas-Rezepte für Zuhause zusammengestellt.

Klein, würzig und unfassbar lecker! Wir lieben köstliche Tapas, die mit einem Happs in unserem Mund landen. Ladet eure Familie oder Freunde doch einfach mal zu einem geselligen Treffen mit den mediterranen Leckerbissen ein. Überrascht sie mit herzhaften Patatas Bravas, süß-würzigen Feigen oder knusprigen Zucchini-Chips.

Tapas-Rezepte: Mediterrane Leckerbissen für zuhause

Tapas sind ganz leicht und unkompliziert zuzubereiten. So spart ihr euch jede Menge Zeit und Arbeit in der Küche. Außerdem kommen Tapas immer und überall gut an. Ob süß oder würzig, heiß oder kalt. Die vielseitigen Häppchen zaubern spanisches Flair auf euren Gaumen und kitzeln eure Geschmacksknospen.

Tapas-Rezepte: Schnelle Snacks sorgen für ordentlich Abwechslung

Wir haben für euch die besten Tapas-Rezepte für zuhause zusammengestellt. Die Rezepte eignen sich perfekt für Partys, Geburtstage oder ein schnelles Abendessen. Tapas lassen sich super vorbereiten und sind damit auch perfekt für größere Mengen. Serviert euren Gästen zu den kleinen Knabbereien einen guten Rotwein, ein Glas Sherry oder eine eiskalte Sangria. So holt ihr euch das Spanien- und Urlaubs-Feeling direkt in eure Küche.

Kulinarisches Fernweh? Hier findet ihr 20 sagenhaft leckere Tapas-Inspirationen zum Nachkochen:

Tapas sind extrem vielfältig. Sie lassen sich für Fleischesser, Vegetarier und Veganer zubereiten. Ihr könnt die Rezepte einfach ganz nach euren Anforderungen anpassen, Zutaten austauschen oder weglassen. Tapas sind beliebt mit Fleisch, Fisch, Meeresfrüchten, Gemüse oder Käse. Aber auch einfache Platten mit frischem Schinken, würzigen Oliven und süßen Datteln kommen immer gut an.

Tapas-Rezepte: Süße gefüllte Feigen mit Ziegenkäse und Walnüssen

Ihr braucht:

  • 12 Walnusskerne
  • 2 TL Puderzucker
  • 12 reife Feigen
  • 180 Gramm Ziegenfrischkäse
  • Salz
  • Pfeffer

Und so geht's:
Nüsse in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Mit Puderzucker bestäuben und karamellisieren lassen. Walnüsse auf ein Backpapier setzen und trocknen lassen. Feigen waschen, kreuzweise einschneiden und zu einer Blüte auffächern. Ziegenfrischkäse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Hilfe eines Spritzbeutels die Creme in die Mitte der Feigen spritzen. Feigen auf einem Teller anrichten und mit je einer karamellisierten Walnuss garnieren.

Tapas-Rezepte: Herzhafte Patatas Bravas mit Aioli

Ihr braucht:

  • 3 große Kartoffeln
  • 340 ml Pflanzenöl
  • 2 TL Salz
  • Pimentón Dulce Ahumado oder Paprikapulver
  • Cayennepfeffer
  • grobes Meersalz

    Für die Aioli
  • 5 Knoblauchzehen, halbiert
  • 230 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Zitrone, gepresst

Und so geht's:
Für die Aioli Knoblauch in ein hohes Gefäß geben. Öl, Ei, Salz und etwas frisch gepressten Zitronensaft dazugeben. Masse pürieren. Pürierstab nicht nach oben ziehen, bevor der Knoblauch und das Ei nicht vollkommen püriert sind und sich die Farbe und Konsistenz der Masse verändert. Pürierstab dann langsam nach oben ziehen und weiter mixen. So lange mixen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Bis zum Servieren kalt stellen.

Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Zusammen mit Pflanzenöl und Salz in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze etwa 12-15 Minuten köcheln lassen. Hitze erhöhen und Kartoffeln für 5-6 Minuten frittieren, bis sie goldbraun sind. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. In eine Schüssel geben und mit Pimentón, Cayennepfeffer und Meersalz würzen. Kartoffeln auf einem großen Teller anrichten, Aioli darüberträufeln und warm servieren.

Tapas-Rezepte: Avocado-Bruschetta mit Balsamico-Reduktion

Ihr braucht:

  • 1 Baguette, dünn geschnitten
  • 4 EL Olivenöl
  • 120 ml Balsamico-Essig
  • 2 EL brauner Zucker
  • 200 Gramm Kirschtomaten, halbiert
  • 1 Avocado, gewürfelt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 10 Basilikumblätter, gehackt

Und so geht's:
Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Baguette in Scheiben schneiden und auf dem Backblech verteilen. Baguettescheiben mit zwei Esslöffeln Olivenöl beträufeln. Im Backofen für 8-10 Minuten goldbraun backen.

Für die Balsamico-Reduktion braunen Zucker und Balsamico-Essig in einem kleinen Topf aufkochen. Hitze reduzieren und 6-8 Minuten köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen. In einer Schüssel Tomaten, Avocado, zwei Esslöffel Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren. Auf jede Baguettescheibe etwas Tomaten-Mischung geben und mit gehacktem Basilikum garnieren. Vor dem Servieren mit Balsamico-Reduktion beträufeln.

Tapas-Rezepte: Knusprige Zucchini-Chips

Ihr braucht:

  • 2 Zucchini, in Scheiben geschnitten
  • 60 Gramm Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Eier, verquirlt
  • 180 Gramm Semmelbrösel
  • Pflanzenöl, zum Panieren

    Für den Dipp:
  • 40 Gramm Mayonnaise
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Und so geht's:
Panierstraße mit drei tiefen Tellern aufstellen. In den ersten Teller Mehl mit etwas Salz und Pfeffer vermischen. In den zweiten Teller Eier geben und mit einer Gabel verquirlen. In den letzten Teller kommen die Semmelbrösel. Zucchinischeiben zuerst in Mehl, dann im Ei und zuletzt in den Semmelbröseln wenden.

In einer tiefen Pfanne reichlich Pflanzenöl erhitzen, so dass der Boden komplett bedeckt ist. Zucchinischeiben darin nach und nach etwa drei Minuten von jeder Seite goldbraun ausbacken. Auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen.

Für den Dipp Mayonnaise, Knoblauch, Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren. Fertigen Dipp mit den Zucchinischeiben servieren.

Tapas-Rezepte: Pimientos de Padrón

Ihr braucht:

  • Olivenöl
  • 200 Gramm Pimientos de Padrón
  • grobes Meersalz

Und so geht's:
Pimientos abspülen und trocken tupfen. In einer Pfanne reichlich Olivenöl erhitzen und die Schoten darin bei mittlerer Hitze einige Minuten braten, bis sie leicht anfangen zu bräunen. Zwischendurch umrühren. Pimientos auf Küchenpapier abtropfen lassen, auf einen Teller geben und mit etwas Meersalz bestreuen.

Lust auf Gemüse? Im Video gibt's das Rezept für geniale Fächer-Zucchini mit Mozzarella!

Verwandte Tags #Einfache Rezepte

+

Das könnte Dir auch gefallen

SO einfach und SO lecker! Das ultimative Rezept für Zucchini-Quiche

SO einfach und SO lecker! Das ultimative Rezept für Zucchini-Quiche

SO einfach und SO lecker! Das ultimative Rezept für Zucchini-Quiche SO einfach und SO lecker! Das ultimative Rezept für Zucchini-Quiche

Bio aus der Region: Kochen mit Alexa Iwan – Pfälzer Tapas Bio aus der Region: Kochen mit Alexa Iwan – Pfälzer Tapas

Schlicht, lecker und schnell gemacht: Hähnchenbrust auf Salat! Schlicht, lecker und schnell gemacht: Hähnchenbrust auf Salat!

Kommentare