Home / Living / Kochen & Backen / Die Low carb Sensation des Sommers: Tomami-Burger erobert die Herzen der Fast Food Fans

© Pinterest / theironyou.com
Living

Die Low carb Sensation des Sommers: Tomami-Burger erobert die Herzen der Fast Food Fans

Diane Buckstegge
von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 22. August 2015
7 935 mal geteilt

Saftiges Fleisch, frischer Salat: Burger wären das perfekte Low carb Essen, wenn da nicht das Brötchen wäre ...

Klar, das kann man weglassen, aber dann wäre es kein Burger mehr. Die japanische Fast Food Kette Mos Burger hat jetzt die Lösung gefunden: den Tomami-Burger! Statt in kohlenhydratreichen Brötchenhälften werden Fleisch und Salat zwischen Tomatenhälften gesetzt. Das ist super gesund, wunderbar saftig, kalorienarm und schmeckt richtig klasse!

Noch dazu könnt ihr den Tomami-Burger ganz easy zu Hause nachmachen. Klassisch mit Fleisch, aber natürlich auch mit einem leckeren Veggie-Bratling.

Tipp: Durch die Tomaten ist der Tomami-Burger sehr saftig. Beim Essen mit den Fingern solltet ihr doppelt aufpassen oder alternativ Messer und Gabel benutzen.

Tomami-Burger mit Fleisch

Es gibt die unterschiedlichsten Rezeptvarianten für einen leckeren Tomami-Burger. Speziell bei der Soße könnt ihr ein bisschen herumexperimentieren. Klassischer Ketchup schmeckt nämlich ein bisschen langweilig. Viel besser passen zum Beispiel Tzatziki, Balsamicocreme, Pesto oder eine Avocadocreme (aus Avocado, Frischkäse und ein wenig Chiligewürz).

Zutaten für 2 Tomami-Burger:

  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 Chili, fein gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • Öl
  • ein paar Salatblätter
  • 1/3 Salatgurke
  • 2 große Fleischtomaten
  • Tzatziki

Zubereitung:
Hackfleisch, Zwiebel und Chili gut miteinander vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwei gleich große flache Pattys formen und diese von beiden Seiten in Öl braten.

Die Salatblätter waschen und trocken tupfen. Die Salatgurke waschen und in dünne Scheiben schneiden.

Die Tomaten waschen, trocken tupfen und waagerecht halbieren. Holt mit einem Löffel einen Teil des Fruchtfleischs heraus. Dann bestreicht ihr beide Hälften mit etwas Tzatziki und belegt die untere Hälfte erst mit einem Hackfleisch-Patty, dann mit Salat und Gurke, bevor ihr die obere Tomatenhälfte aufsetzt. Fertig ist der Tomami-Burger!

Tipp: Nach Belieben könnt ihr den Burger mit Zwiebelringen belegen.

Tomami-Burger mit Veggie-Bratling

Auch Vegetarier und Veganer können sich einen leckeren Tomami-Burger zubereiten. Nehmt dafür wahlweise schon fertige Veggie-Bratlinge oder bereitet euch einen Getreidebratling aus Hirse oder Couscous zu. Nach Belieben kombiniert ihr diesen mit Pesto oder einer veganen Avocadocreme.

Zutaten für 2 vegane Tomami-Burger:

  • 150 g Hirse
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Möhre, grob geraspelt
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 2 EL Johannisbrotkernmehl
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer
  • Öl
  • ein paar Salatblätter
  • 1/3 Gurke
  • 2 große Fleischtomaten
  • Pesto

Zubereitung:
Die Hirse in der Gemüsebrühe nach Anleitung garen. Gegebenenfalls überschüssiges Wasser abgießen und die Hirse ein wenig auskühlen lassen. Dann mit Möhrenraspeln, Zwiebelwürfeln, Senf und Johannisbrotkernmehl gut vermengen. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse mit feuchten Händen zwei Bratlinge formen und von beiden Seiten in etwas Öl braten.

Die Salatblätter waschen und trocken tupfen. Die gewaschene Gurke in feine Scheiben schneiden. Die gewaschenen Tomaten waagerecht halbieren und mit einem Löffel vorsichtig einen Teil des Fruchtfleischs auslösen. Dann die Hälften mit ein wenig Pesto bestreichen und den Burger belegen. Auf die untere Tomatenhälfte kommt zuerst der Hirsebratling, darauf Salat und Gurke und zum Schluss die obere Tomatenhälfte.

gofeminin loves Pinterest!
Folgt ihr uns schon auf Pinterest? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Denn unsere Pinterest-Follower erfahren als erstes alle News & Trends aus den Bereichen Fashion, Hochzeit, Food, Beauty und Living. Bei uns findet ihr wunderbare Inspiration für alle Lebenslagen. Klickt einfach auf das Bild, meldet euch schnell und kostenlos bei Pinterest an und werdet Follower von gofeminin. Wir freuen uns auf euch!

von Diane Buckstegge 7 935 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen