Verführerisch
Weihnachtsdessert: Das Beste kommt zum Schluss!
  
Birnenmuffins
In diesem Artikel

Birnenmuffins


Hier erwartet Sie eine weitere Überraschung: In der Mitte der Birnenmuffins versteckt sich eine warme Füllung aus weichem Karamell.

Für die Birnenmuffins brauchen Sie:
- 9 weiche Karamellbonbons (10 g pro Stück, insgesamt 90g)
- 1 große reife Birne
- 100 g Mehl
- 40 g Zucker
- ½ Naturjoghurt
- 20 g geschmolzene Butter
- 1 Ei
- 1 glatt gestrichener TL Backpulver
- ½ TL Ingwergewürz

Zubereitung:
Mehl, Backpulver, Zucker und Ingwergewürz in einer Schüssel vermengen. Die Birne schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. 3 Karamellbonbons (30 g) in Stücke schneiden. 
In einer zweiten Schüssel Ei, Zucker und geschmolzene Butter schaumig schlagen. Birnen- und Karamellstücke hinzufügen. Die Mehl-Mischung zugeben und grob vermischen. Die Hälfte des Teigs in die eingebutterten Muffinformen füllen, ein ganzes Karamellbonbon (10 g) hinein legen und mit dem restlichen Teig bedecken. 20 Minuten bei 180°C im Ofen backen. Die Birnenmuffins aus den Formen nehmen und lauwarm servieren.

Bild: © Sonia Ezgulian und Louise Denisot / Französische Confiserie-Vereinigung


Video: Süße Überraschung: Weihnachts-Muffins mit Schoko-Kern selber backen

  • Süße Überraschung: Weihnachts-Muffins mit Schoko-Kern selber backen
  • Mit Biss: Der gruselige Halloween-Snack aus nur 3 Zutaten!
  • Rezept für Schokomuffins mit flüssigem Kern aus weißer Schokolade

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 09/12/2009
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Weihnachtsdessert

Was gibt’s Neues? 29/05/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Fabelhaft: So einfach nähst du diese süße DIY-Einhorn-Schlafmaske selbst
Her mit der Bikinifigur: 4 leichte Detox-Rezepte zum Entgiften und Genießen
Hier musst du hin: Die 10 besten Sri Lanka Reisetipps für deinen Urlaub
Eiskalte Erfrischung: 5 geniale Rezepte für deinen neuen Sommerdrink
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Geniales Rezept: Kartoffel-Blätterteig-Ring mit Ofenkäse
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil