Hepatitis E

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
OK
 
 

Hepatitis E


Die Hepatitis E ist eine akute Entzündung der Leber, die durch eine Infektion mit dem Hepatitis-E-Virus hervorgerufen wird.

Das Virus wird in erster Linie durch kontaminierte Lebensmittel oder Trinkwasser übertragen, auch Schmutz- oder Schmierinfektionen sind möglich. Hepatitis-E-Epidemien gibt es in Indien, in Nordafrika sowie in Mittel- und Südamerika.

Nach einer Inkubationszeit von 15 bis 64 Tagen treten Symptome wie Durchfall, Abgeschlagenheit, Kopf- und Gliederschmerzen, Appetitlosigkeit und Gelbsucht (Ikterus) auf. Chronische Verläufe der Hepatitis E sind nicht bekannt. Bei Schwangeren kann es im letzten Drittel der Schwangerschaft zu schwer wiegenden Komplikationen mit tödlichem Ausgang kommen. Medikamente gegen Hepatitis E gibt es nicht. Daher sind vorbeugende Maßnahmen insbesondere in den Ländern wichtig, in denen die Krankheit häufig auftritt.


Jetzt weiterlesen auf Onmeda.de: Hepatitis E

Video: Yoga für Schwangere: Entspannung für Körper und Beine

  • Yoga für Schwangere: Entspannung für Körper und Beine
  • Yoga für Schwangere: Rücken stabilisieren
Veröffentlicht von der Gesundheits-Redaktion
am 07/12/2008 21:36:00
Diese Seite bewerten: 


Was gibt’s Neues? 02/04/2014
Praktische Tipps
Kein Grund zur Panik: Vor- und Nachteile einer Beschneidung
Cannabis: Eine Planze unter der Lupe
Gehirnerschütterung: Wie man sie bemerkt & wann Sie zum Arzt sollten!
Volkskrankheit Schlaganfall: Symptome erkennen rettet Leben!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik sehen
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de

Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -