Ischias-Schmerzen (Ischialgie)

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
OK
 
 

Ischias-Schmerzen (Ischialgie)


Ischias-Schmerzen entstehen durch eine Schädigung des Ischiasnervs (Nervus ischiadicus) in Höhe Lendenwirbel vier (L4) bis Steißbeinwirbel zwei (S2) der Wirbelsäule.

Die typischen Rückenschmerzen (Ischialgien) ziehen bis ins Bein und können von Gefühlsstörungen und Lähmungen begleitet sein. Ursache der Ischias-Schmerzen kann beispielsweise ein Bandscheibenvorfall sein. Zunächst wird unter anderem mit schmerz- und entzündungshemmenden Medikamenten sowie mittels Krankengymnastik versucht, die Beschwerden zu lindern. Unter Umständen ist bei einer Ischialgie eine Operation notwendig.


Jetzt weiterlesen auf Onmeda.de: Ischias-Schmerzen (Ischialgie)

Video: Die schmeckt! So gelingt der Klassiker Frankfurter Grüne Soße

  • Die schmeckt! So gelingt der Klassiker Frankfurter Grüne Soße
  • Neu im Kino: Ein Junge auf der Reise seines Lebens in 'Die Karte meiner Träume'
Veröffentlicht von der Gesundheits-Redaktion
am 06/12/2008 02:24:00
Diese Seite bewerten: 


Was gibt’s Neues? 02/04/2014
Praktische Tipps
Kein Grund zur Panik: Vor- und Nachteile einer Beschneidung
Cannabis: Eine Planze unter der Lupe
Gehirnerschütterung: Wie man sie bemerkt & wann Sie zum Arzt sollten!
Volkskrankheit Schlaganfall: Symptome erkennen rettet Leben!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik sehen
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de

Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -