Home / Living / Videos

Selbstgemacht! Ein Handytäschchen selber knooken

Ein Handytäschchen knooken? Klar! Das ist viel leichter, als ihr vielleicht glaubt. Im Video erklärt euch Garbiele Moosa, Expertin für Textiles Gestalten, wie ihr dabei am besten vorgeht und zeigt euch die Anleitung Schritt für Schritt. 


Um dieses Handytäschchen (Größe ca. 8x14 cm) zu knooken, braucht ihr:

  • Ca. 1 Knäuel (50g) Wolle & etwas Restwolle
  • Knooking-Nadel in der Größe, passend zur gewählten Wolle, z.B. von Prym*
  • Hilfsfaden (Wollfaden) in einer Kontrastfarbe, ca. 120 cm Länge
  • Wollnadel ohne Spitze (z. B. von Prym*, Art.-Nr. 124 119)
  • Knopf oder ein anderes Deko-Element zum Verschließen

Und hier die Kurzanleitung, um ein Handytäschchen zu knooken (die detaillierte Anleitung gibt's oben im Video):

1) Zuerst wird der Hilfsfaden in das Öhr der Knookingnadel eingefädelt .

2) Je nach Größe des Handys werden entsprechend viele Luftmaschen angeschlagen – in unserem Beispiel sind es 30.

3) Diese Luftmaschenkette zu einem Kreis schließen, indem man auf der linken Seite in das 2. Maschenglied einsticht, den Arbeitsfaden holen und durch die Masche ziehen. Die Maschen bleiben auf der Nadel.

4) Alle Maschen werden so abgehäkelt. Sobald man merkt dass man mit der Knookingnadel nicht mehr um die Runde kommt (nach ca. 10 Maschen), den Hilfsfaden der Knookingnadel durch die Maschen ziehen.

5) So fortfahren, bis alle Maschen der Luftmaschenkette abgehäkelt sind, dabei immer wieder den Hilfsfaden nachziehen.

6) Die zweite Runde genauso knooken – dabei immer wieder ca. 10 Maschen, die von dem Hilfsfaden getragen werden, abknooken. Den Hilfsfaden von diesen geknookten Maschen unterhalb der letzten Masche nach links herausziehen und den Hilfsfaden mit der Nadel von rechts nachziehen.

7) So wird Reihe für Reihe geknookt bis die gewünschte Länge erreicht ist.

8) Der Abschlussrand wird mit Kettmaschen gebildet. Hierfür immer die neue Masche durch die letzte knooken (also ziehen) dabei befindet sich immer nur eine Masche auf der Knookingnadel.

9) Alle Maschen abknooken bis sich am Ende nur noch 1 Masche auf der Nadel befindet. Den Hilfsfaden herausziehen, den Arbeitsfaden durch die letzte Masche ziehen und vernähen.

10) Den Boden mit einem Wollfaden und der Wollnadel zunähen – und fertig ist das Handytäschchen. Tipp: Als Verschluss kann eine Luftmaschenkette mit ca. 12-16 LM gehäkelt werden. Diese wird am oberen Rand mittig angenäht und mit einem hübschen Knopf geschlossen.


* Sie erhalten Prym-Artikel im gut sortierten Fachhandel, in Warenhäusern oder in Onlineshops.
Mit freundlicher Unterstützung von Prym. Drehort: 
Prym-Akademie, Stolberg bei Aachen.