Judith Rakers: Zwischen Tagesschau und Zaubershow

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 in
OK
 
  • Lifestyle 
 
Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Sätze, mit denen uns Männer den Shopping-Tag vermiesen
Mogel-Beauty: Diese Produkte tricksen uns schön
Fruchtige Verführung: Kuchen und Törtchen mit Obst
Aktfotos: Stilvolle Inszenierung des eigenen Körpers
Test: Fallen Sie immer wieder auf Scheißkerle rein?

Judith Rakers: Zwischen Tagesschau und Zaubershow

  

Seit 2005 bei der Tagesschau: Judith Rakers © Bayerischer Rundfunk/Radio Bremen/Thorsten Jander - Judith Rakers: Zwischen Tagesschau und Zaubershow
Seit 2005 bei der Tagesschau: Judith Rakers © Bayerischer Rundfunk/Radio Bremen/Thorsten Jander
Judith Rakers arbeitet für eine Institution des deutschen Fernsehens - die Tagesschau. Doch das reicht ihr nicht. Die Frau, die seit 16 Jahren journalistisch tätig ist, braucht Abwechslung - und das heißt regelmäßige Abstecher ins Fach Unterhaltung. Am 17. Dezember ist es wieder soweit: Dann wird sie in der ARD die Show „Einfach Magisch - Die große Show der Promizauberer“ moderieren. Wir haben Judith Rakers in Berlin getroffen und mit ihr über Zaubertricks, Fashion Shows und Neugierde als Lebensprinzip gesprochen.

"Zauberkunst lässt uns staunen"
„Als Kind hatte ich einen Zauberkasten - so einen mit einem schwarzen Plastik-Zauberstab. Meine Eltern haben monatelang Verblüffung und Verwunderung geheuchelt. Das haben sie ganz gut gemacht - ich hatte monatelang Spaß.“ Heute beherrscht Judith Rakers immer noch keine Zaubertricks. Das ist für ihre Sendung aber auch kein Problem: Bei „Einfach Magisch" sind Profis am Werk - und Rakers moderiert.

Gemeinsam mit jeweils einem Prominenten präsentieren vier Zauberkünstler an diesem Abend kleine Tricks und große Illusionen. Der Show gingen aufwändige Vorbereitungen voraus: Die Zaubertricks mussten einstudiert und Außenszenen mit Passanten gedreht werden. Die prominenten Zauberlehrlinge, darunter die Schauspieler Sophia Thomalla und Erol Sander, verbrachten dazu gleich mehrere Tage mit ihren Lehrmeistern. Der Lohn der Mühen: dem Gewinnerpaar wird der Titel „Bestes Zauberteam 2012“ vom Publikum verliehen.

Sophie Thomalla mit Zauber Marco Rima © Bayerischer Rundfunk/Ralf Wilschewski
Sophie Thomalla mit Zauber Marco Rima © Bayerischer Rundfunk/Ralf Wilschewski
Fans von mysteriösen Mentalisten, Humbug-Hypnose oder Rabenmännern kommen hier nicht auf ihre Kosten. Im Mittelpunkt der Sendung steht solides Zauberhandwerk, das so kunstfertig ist, dass es Kinder und Erwachsene gleichermaßen in Staunen versetzt.

„Ich finde, Verblüffung und Neugierde - das sind Gefühle, die völlig altersunabhängig sind. Natürlich lassen sich kleine Kinder von etwas anderem beeindrucken als Erwachsene. Aber meine Freundinnen, die schon Mütter sind, erzählen mir immer wieder mit Begeisterung, mit welcher Neugier und Freude ihr Kind die Welt entdeckt. Wir Erwachsene sind da oft schon etwas abgestumpft.“

Aus Neugierde wird Vielseitigkeit
Neugierde ist nicht nur in Zusammenhang mit „Einfach magisch“ ein Thema für Rakers: „Ich bin ein zutiefst neugieriger Mensch. Ich liebe es einfach, andere Welten zu erkunden und mich da hinein zu fühlen.“ Andere Welten, das heißt auch: Andere Formate. Seit 2010 moderiert Rakers regelmäßig nicht mehr nur die Tagesschau, sondern gemeinsam mit Giovanni di Lorenzo auch die Talkshow „3nach9“ im NDR. Ein Jahr später erhielt sie für ihre Moderation des Eurovision Song Contests 2011 - gemeinsam mit ihren Moderationskollegen - den deutschen Fernsehpreis. Vor kurzem saß sie in der Jury der Show „Der klügste Deutsche“.

„Ich lass mich nicht gerne in Schubladen stecken“, begründet Rakers ihre berufliche Bandbreite. „Ich arbeite sehr viel und habe selten frei. Dieser Beruf ist also ein sehr großer Teil meines Lebens. Und wenn ich da das Gefühl hätte, ich kann nicht wirklich ich sein und müsste immer nur eine Facette bedienen, würde mir da auf Dauer die Motivation fehlen.“ Außerdem sei es einfach ein Riesenunterschied und damit eine tolle Abwechslung, ob man im Tagesschaustudio mit Roboterkameras stehe, oder ob man vor einem Live-Publikum moderiere, so Rakers: „Das ist einfach eine andere Energie."

Blazer vs. Abendkleid: Die Gretchenfrage der Judith Rakers
Dass Auftritte in bunten Abendshows der Seriosität einer Tagesschau-Sprecherin vielleicht schaden könnten, glaubt Judith Rakers übrigens nicht. „Ich habe zumindest noch kein Briefe bekommen von Leuten, die sagen: ‚Seit ihrem Auftritt in dieser Show sind sie für mich nicht mehr glaubwürdig‘.“ Mit Fragen in diese Richtung scheint sie jedoch schon öfter konfrontiert worden zu sein - für die erfahrene Journalistin ein Hinweis darauf, dass Frauen im deutschen Fernsehen immer noch mit Vorurteilen und Rollenzuschreibungen zu kämpfen haben. „Manchmal frage ich mich, ob Jan Hofer das auch gefragt wird. Er moderiert ja schließlich auch eine Talk-Show. Oder Uli Wickert - der hat Krimis geschrieben. Oder Günter Jauch: der moderiert eine seriöse politische Talkshow im Ersten und zugleich ein unterhaltsames Quiz auf RTL. Selbst Frank Plasberg ist in der Information und Unterhaltung unterwegs“, gibt Rakers zu Bedenken.

> Judith Rakers über Rollenklischees: Frauen zwischen "Spiegel" und "InStyle"




hes

 
  

Video: Neu im Kino: 'Madame Mallory und der Duft von Curry'

  • Neu im Kino: 'Madame Mallory und der Duft von Curry'
  • Das Warten hat ein Ende! Hier ist der erste Trailer zu 'Fifty Shades of Grey'
Veröffentlicht von
am 15/12/2012
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 02/09/2014
News Lifestyle
Praktische Tipps
Video
So wird Mami die Babypfunde los & das Töchterchen hat richtig Spaß!
Keira Knightley im Interview: "Ich bin absolut fake!"
Der Mama-Code: Was Mütter sagen und was sie TATSÄCHLICH meinen.
Dieser Vater mit ALS führt seine Tochter zum Altar. Und es ist das Rührendste, was wir je gesehen haben!
Alle Lifestyle News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Urlaub fast geschenkt: Couchsurfing wird immer beliebter
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Lifestyle sehen
Neu im Kino: Keira Knightley in 'Can A Song Save Your Life?'
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             

Copyright © 1999-2014 
Spezial Küche : Rezepte von A bis Z, nach Herkunft, Zubereitungszeit, und Kategorie geordnet.
Kontakt: Impressum -