Home / Liebe & Psychologie / Lust & Leidenschaft / Heißes Sexperiment: Die wichtigsten Regeln für den flotten Dreier

© Getty Images
Liebe & Psychologie

Heißes Sexperiment: Die wichtigsten Regeln für den flotten Dreier

von Redaktion Veröffentlicht am 1. Juni 2014

Sex mit zwei Personen gleichzeitig - das ist die häufigste Sexfantasie von Frauen und Männern.

Laut einer Umfrage unter 1000 Usern des Seitensprungportals FirstAffair.de träumen 72 Prozent der Männer und 54 Prozent der Frauen vom sexy Threesome. Doch so verführerisch der Gedanke an einen Dreier ist, die 'ménage à trois' birgt auch jede Menge Sprengstoff ...

Was bei zwei Menschen schon oft kompliziert ist, wird zu dritt nicht gerade einfacher. Alle Beteiligten eines Dreiers sollten also vorher wissen, was sie wollen - und das auch sagen. Sonst kommt es ganz schnell zu Enttäuschung und peinlichen Situationen. Was ist sonst noch wichtig, damit der Dreier zum ungetrübten Sexspaß wird?

​Hier ein paar Do's und Dont's rund um den flotten Dreier:

Regeln für den Dreier: Die Konstellationsfrage

Die große Frage: Zwei Männer mit einer Frau (male-male-female, kurz MMF) oder zwei Frauen mit einem Mann (male-female-female, kurz MFF)? Laut Umfrage von FirstAffair.de träumen Männer eher vom Dreier mit zwei Damen, Frauen eher von zwei männlichen Sparringspartnern.

Regeln für den Dreier: Suchen & Finden

Wie findet man sich zu dritt? Am einfachsten ist es, sich seine zwei Sexpartner am Abend in der Bar oder im Club anzulachen. Meist merkt man schnell durch kleinen Andeutungen, ob alle Beteiligten Lust auf das Abenteuer Dreier haben. Eher vorsichtig sollte man als Frau mit Verabredungen in einschlägigen Foren sein. Besser ist schon das Treffen in einem Swingerclub oder auf sogenannten Maskenbällen, bei denen man sich im einigermaßen geschützten Rahmen zum Sex verabredet.

Regeln für den Dreier: Das Warm-up

Ein guter Weg, um das Eis zu brechen und sich körperlich näher zu kommen: Gegenseitiges Ausziehen und gemeinsames Duschen. Auch das ein oder andere Gläschen Alkohol kann die Situation entkrampfen (Das heißt nicht, dass man sich wild dabei betrinken soll!).

Regeln für den Dreier: Safety First!

Sollte klar sein: Ungeschützter Sex ist auch beim Dreier ein absolutes No-Go! Also immer Kondome und Dental Dams bereithalten.

Regeln für den Dreier: Spielregeln

Bitte vorher abklären: Was geht beim Dreier und was nicht? Knutschereien, Heavy-Petting, Blowjob oder Penetration, welche Spielarten, wer mit wem und wer zuerst ...

Regeln für den Dreier: MFF

Da 'Mann' ja nur ein bestes Stück hat, kann immer nur eine Sexgespielin nach der nächsten beglückt werden. Allerdings gibt's ja auch noch Mund und Hände, um niemanden zu vernachlässigen ...

Regeln für den Dreier: MMF

Das Gleiche gilt für eine Frau mit zwei Männern: Während der eine Mann in ihr ist, kann der andere mit einem Blowjob verwöhnt werden - oder darf zusehen. Schließlich geht es beim Dreier immer auch um Voyeurismus und Exhibitionismus.

Regeln für den Dreier: Doppeldecker

Dringen zwei Männer gleichzeitig ein, also vaginal und anal, redet man von Doppelpenetration oder umgangssprachlich vom "Doppeldecker" oder "Sandwich". Wenn die Männer bisexuell veranlagt sind, kann ein Mann sich mit der Frau vergnügen, während der andere ihn von hinten nimmt.

Regeln für den Dreier: Das 'Danach'

Ist der Dreier-Spaß vorbei, gilt die goldenes Regel: Wenn es am schönsten ist, sollte man gehen! Nebeneinander aufzuwachen ist selten eine gute Idee. Bei Paaren schon mal gar nicht.

Regeln für den Dreier: Gefühle

Zwei amüsieren sich bestens, der Dritte guckt aus der Röhre. Oder: Es kommen Gefühle ins Spiel, weil einer doch mehr als nur eine heiße Nacht will. Geht bei drei Personen leider meist auch nicht gut.

Regeln für den Dreier: Paare und Eifersucht

Für Paare, die sich jemand Drittes ins Bett holen, gilt die eiserne Regel: Der eigene Partner geht vor! Sind alle drei Single, haben alle gleiches Recht auf Spaß.

Regeln für den Dreier: Zu nichts überreden lassen!

Wer sich nur aus Liebe zum Partner auf die ganze Nummer einlässt, kommt zwangsläufig an seine Grenzen. Deshalb nur auf einen Dreier einlassen, wenn man auch selbst das Bedürfnis danach hat.

Regeln für den Dreier: No pictures, please!

Egal wie nett die anderen Sexpartner auch sind: Niemals erlauben, dass jemand Handyfotos oder Videos vom Dreier macht! Das könnte man später womöglich ziemlich bereuen.

Regeln für den Dreier: Sex ist Sex

Sex ist Sex und keine private Freundschaft. Deshalb sollte man weder auf Facebook noch in sonst einem sozialen Netzwerk mit seinen Dreier-Partnern Freundschaft schließen.

Allen, die's einmal ausprobieren wollen: Viel Spaß beim flotten Dreier!

von Redaktion

Das könnte dir auch gefallen