Verhütung: die Experten antworten...
Überblick in Bildern

Antibabypille - orale Empfängnisverhütung

 

 - Antibabypille - orale Empfängnisverhütung
Klara: Welche Pille ist bei Akne-Problemen am geeignetsten?
Alle modernen Verhütungsmittel der dritten Generation lindern Akne
während der Einnahme, ohne sichtbare Unterschiede zwischen den verschiedenen Produkten. Bedenken Sie aber, dass die Akne wieder auftritt, sobald Sie die Pille absetzen.

Tatjana: Ist es gefährlich,  mehrere Pillen-Pakete ohne Pause nacheinander zu nehmen?
Nein, Sie können mehrere Pakete miteinander verbinden, um die Regel beispielsweise nicht während der Liebeswochenenden zu haben. Nach einigen zusätzlichen Einnahmen können kleine Blutungen auftreten. Dann sollten Sie für höchstens 7 Tage die Einnahme unterbrechen und dann wie üblich fortsetzen.
Petra: Ich bin 19 Jahre alt und nehme seit vier Jahren die gleiche Pille. Ich habe niemals einen Gynäkologen aufgesucht. Welche Risiken sind damit verbunden, seit so langer Zeit ohne Arztbesuch die Pille zu nehmen?
Die Verschreibungspflicht hormoneller Verhütungsmittel bietet die Möglichkeit einer medizinischen Begleitung, die Blutabnahmen und Abstriche erfordert (beides Untersuchungen, die der Krebsvorsorge dienen). Daher sollte regelmäßig ein Gynäkologe aufgesucht werden. Außerdem sind Blutdruckkontrollen bei der Einnahme von hormonellen Verhütungsmitteln unerlässlich.

Sonja: Ist es ratsam, einen Gynäkologen aufzusuchen, bevor ich die Pille absetze?
Das hängt von mehreren Faktoren ab. Sollten Sie diese Entscheidung wegen eines Kinderwunschs getroffen haben, so sollten Sie einen Arzt aufsuchen. In allen anderen Fällen sollten Sie vorsichtig sein, denn unmittelbar nach dem Absetzen der Pille ist der Zeitpunkt, zu dem ungewollte Schwangerschaften am häufigsten auftreten.

Diana: Gestern Abend habe ich vergessen, meine Pille zu nehmen. Ich bin am Anfang einer Packung. Besteht nun das Risiko einer Schwangerschaft? Was muss ich tun?
Die Nicht-Einnahme des Verhütungsmittels, nachdem Sie eine Woche ausgesetzt haben, birgt die höchste Gefahr für eine ungewollte Schwangerschaft in sich. Sie müssen bedenken, dass Sie in den 7 Tagen nach der vergessenen Einnahme nicht geschützt sind. Sie sollten also unbedingt zusätzliche empfängnisverhütende Schutzmaßnahmen anwenden (z. B. Kondome). Im Falle einer ungewollten Schwangerschaft müssen Sie über die "Pille danach" nachdenken.

Anonym: Wie oft im Leben kann ich die "Pille danach" einnehmen?
Die "Pille danach" ist kein Verhütungsmittel, sondern ein Rettungsanker, von dem recht bedenkenlos Gebrauch gemacht werden kann, wenn es notwendig ist. Der Nachteil der Pille danach ist, dass sie nicht ausreichend wirkt, als dass wir sie als Verhütungsmittel einsetzen könnten. Sie brauchen für den Alltag ein zuverlässiges Verhütungsmittel und sollten die Pille danach nur als letzten Ausweg einsetzen.

Lesen Sie unsere praktischenTipps zur Pille sowie zur Pille danach!




  
  

Video: Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!

  • Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!
  • Wer hätte das gedacht? Das sind die Top 5 Sexfantasien von Frauen

Veröffentlicht von Dirk Hermanns
am 09/01/2009
Diese Seite bewerten: 


Was gibt’s Neues? 24/11/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Test: Wie groß ist dein Hipster-Potential?
Alter Mann, junge Frau: Warum ist das so und wer sucht hier eigentlich wen?
Test: Crazy oder klassisch - welche Art Sex bevorzugst du?
10 wahnsinnige Küsse, die jede Frau UNBEDINGT erlebt haben muss!
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Tod und die Angst vorm Fall: So könnt ihr eure Albträume deuten
Solltest du kennen: 10 Fakten über den Menstruationszyklus und die Periode
Natürliche Verhütung: So sicher sind die verschiedenen Methoden!
Wenn Sex zum Krampf wird: Was genau ist Vaginismus und was hilft dagegen?
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Nachgefragt: Streit in der Beziehung
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de