Kiss me, kiss me: So werden Sie zur perfekten Küsserin
  
Seien Sie abwechslungsreich
In diesem Artikel

Seien Sie abwechslungsreich


Monotonie ist Gift, wenn es um einen aufregenden Kuss geht. Deshalb schlafen Sie nicht ein beim Küssen. Sorgen Sie für Abwechslung. Zum einen, indem Sie sich klar machen, dass ein guter Kuss wie ein Paartanz sein sollte. Mal übernimmt sie die Führung, mal er.

Zum anderen sollten Sie bedenken: Nicht nur die Lippen sind zum Küssen da. Vielmehr können auch seine Ohren mit Küssen oder auch zarten Bissen verwöhnt werden. Auch der Nacken ist eine sehr sensible Zone für heiße Küsse. Oder spielen Sie mit seiner Zunge. Streichen Sie mit Ihrer Zunge über seine, seinen Gaumen, die Innenseite seiner Wangen und die Hinterseite der Zähne.

Tipp: Auch wenn es verrückt klingt, aber versuchen Sie mit Ihrem Kuss den Sexakt nachzuahmen. Das kann etrem sexy sein. Wie? Indem Sie Ihre Zunge langsam in seinem Mund bewegen, an seiner Zunge saugen usw. Hier ist Ihrer Phantasie keine Grenze gesetzt. Probieren Sie es einfach aus.


Video: Happy solo: 5 Gründe, weshalb es viel besser ist, Single zu sein!

  • Happy solo: 5 Gründe, weshalb es viel besser ist, Single zu sein!
  • Kein Tabu mehr: SO macht euch die Selbstbefriedigung noch mehr Spaß!
  • Peinlich, aber wahr: SO verhalten wir uns, wenn wir heimlich verliebt sind!

Veröffentlicht von der Liebe & Psychologie-Redaktion
am 28/07/2013
Diese Seite bewerten: 


Was gibt’s Neues? 21/10/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Weil Mama die BESTE ist: Die schönsten Mutter-Sprüche
Ich statt wir: Wie du in einer Langzeitbeziehung du selbst bleibst
Endlich zufriedener sein: Die 5 besten Tipps gegen Perfektionismus
Mach den Test: Bist du bereit für die gemeinsame Wohnung?
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Solltest du kennen: 10 Fakten über den Menstruationszyklus und die Periode
Wenn Sex zum Krampf wird: Was genau ist Vaginismus und was hilft dagegen?
Auf den Punkt gebracht: Alles, was du über den G-Punkt wissen musst!
Komplett ausgebrannt: Burnout-Syndrom erkennen & vermeiden
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Umfrage: Wer ist für die Verhütung verantwortlich?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de